Beiträge

  • Profilbild Marko 73

    Hat jemand eine Idee? Wenn ich auf Aal geh mit Wurm das die Grundeln nicht alles abfressen . Hab mir schon überlegt den Wurm Auftrieb zu geben so das er ein paar cm über dem Boden schwebt . Lg

    14.03.19 11:24 0
  • Profilbild Borgatz

    ein paar Grundeln mit der gewünschten Aalmontage/Köder fangen, dann hören für gewöhnlich die Bisse der Grundeln für zwei, drei Stunden auf. Grundel entweder als Köder mitnehmen oder in Stückchen zurücksetzen. Jenachdem, wie es dir beliebt. Natürlich immer schön Waidgerecht bleiben dabei.

    14.03.19 14:40 1
  • Profilbild Marko 73

    Super Danke für de Tipp 👍

    14.03.19 15:21 0
  • Werbung
  • Profilbild Noah0000

    das mit dem auftreiben lassen ist schon richtig aber ich kenn das vom Welsangeln alles was nicht mind.1meter über Grund treibt fressen die an

    14.03.19 15:48 1
  • Profilbild Karpfennoob

    bei 2m haste deine Ruhe. Oder probiers auf't Nach. Da sind die nicht mehr so schlimm.

    14.03.19 16:39 0
  • Profilbild sebastian1976

    Bei 2 Meter über Grund wird es aber dann schwer den Zielfisch zu fangen. Habe bei uns am Rhein die Erfahrung gemacht das die Grundeln so bald es dunkel ist ihr Fressverhalten sehr stark reduzieren.

    14.03.19 17:03 0
  • Werbung
  • Profilbild Maddin 1991

    Die selben Erfahrungen habe ich auch gemacht, sobald es dämmert lassen die Grundeln deutlich nach und beißen dann gar nicht mehr!
    Zudem kannste die auch schön als Köderfisch nutzen! 👌👍

    14.03.19 17:21 1
  • Profilbild Marko 73

    Ich Fische neben Rhein in einem Baggersee da hatte ich auch in der Dunkelheit Grundeln gefangen . Zwei Meter vom Rand .

    14.03.19 17:24 0
  • Profilbild Karpfennoob

    komisch. normalerweise brauchen die Strömung. in Seen sind sie nicht drinnen

    14.03.19 17:25 0
  • Profilbild Marko 73

    Der See liegt in Überflutungs Gebiet vom Rhein, man sieht echt viele Grundeln am Rand . Ich habe zwei Jahre deswegen da aufgehört zu Fischen da . Aber es gibt viel Hecht und Aal im See.

    14.03.19 17:30 0
  • Profilbild Walex1

    Einfach die Grundeln als Köder benutzen, hat den Vorteil
    das du damit auch die größeren Aale fängst😉

    14.03.19 17:45 2
  • Profilbild Musiu

    also, dass es Grundeln nicht in Seen gibt, kann ich leider nicht bestätigen!

    14.03.19 18:06 0
  • Profilbild Jan2512

    Sobald es dunkel wird beißen die Grundeln kaum noch ist meine Erfahrung

    14.03.19 18:47 0
  • Profilbild SchimmelNRW

    Das sie in der Dunkelheit nicht stark beißen hat wohl den einfachen Grund das der Zander dann unterwegs ist und das wissen sie☝️😉

    14.03.19 19:16 1
  • Profilbild Denis Imamovic

    ich empfehle dir einen korken in ein paar scheiben zu schneiden ,einen kleinen schnitt rein um die schnur einzuhängen und mit isolierband abkleben
    es reicht in der regel wenn sich die montage 25 -30 cm über grund befindet
    ich angle so auf aal und wels und habe keine probleme mit grundeln

    19.03.19 23:48 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler