Beiträge

  • Profilbild Erik Baumgart

    Meine Lieblingsköder sind ohne dass ich sie benutzt habe einfach aufgeplatzt
    Weiß jemand warum?

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    12.10.20 17:16 0
  • Profilbild ChrisKuhl

    Diese Jighaken sind hinter dem Blei sehr dick. Vermutlich gab es da schon nach dem ersten Mal drauf ziehen ganz kleine unsichtbare Haarrisse und früher oder später gibt das Material da nach weil es zu stark gedehnt wurde.

    Ich würde bei kleinen Gummifischen die Jighaken verwenden die lediglich Draht direkt hinter dem Gewicht verbaut haben. Dann sollte es nicht mehr vorkommen eigentlich

    12.10.20 17:19 3
  • Profilbild franz_rolf

    Schreib dem Support. Mit Foto - die helfen dir sicherlich. LG

    12.10.20 17:20 0
  • Werbung
  • Profilbild Erik Baumgart

    Danke habe aber direkt die genommen die Lieblingsköder dazu empfiehlt

    12.10.20 17:21 0
  • Profilbild ChrisKuhl

    Hm, wie gesagt das Material dehnt sich stark weil die eben sehr dick sind hinter der Kugel. Da entstehen feine Haarrisse die irgendwann aufreissen.

    Warum der Hersteller die dann empfiehlt? Ein Schelm der Böses denkt

    12.10.20 17:25 2
  • Profilbild Marc F.

    Dazu muss ich sagen, dass die Angaben zu den Haken die LK empfiehlt sehr gut sind. Das sind die perfekten Haken zu den Ködern.

    Die Gummis sind sehr weich, weshalb sie schnell beim Aufziehen vorne reißen

    12.10.20 17:29 1
  • Werbung
  • Profilbild DrGn_Rakashii

    Das war bei mir auch ähnlich.
    Bin jetzt absolut kein Lk Fan mehr

    12.10.20 17:31 1
  • Profilbild pd69

    wie Marc sagt, sehr weicher gummi. wenn du original lk jigköpfe benutzt, dann mache einfach den Gummi bei längerem nichtgebrauch runter, das können die ab. du kannst defekte gummis reparieren. spitzes Messer, spitze mit feuerzeug erhitzen, defekte stelle anschmelzen und zusammen drücken. vorher den Gummi natürlich vom jigkopf ziehen. das mache ich auch nach hechtatacken

    12.10.20 17:37 1
  • Profilbild MoritzB

    Ich vermute eher das es hier zu einer Reaktion mit dem Jig Material kam und der Gummi spröde wurde.

    12.10.20 18:15 2
  • Profilbild pd69

    derwegen sage ich ja, runter mit dem gummi

    12.10.20 18:17 0
  • Profilbild MoritzB

    Hast recht!
    Überlesen

    12.10.20 18:19 0
  • Profilbild pd69

    kein Problem

    12.10.20 18:19 0
  • Profilbild Palino

    Neumodische Wegwerfweichgummis halt

    12.10.20 18:24 3
  • Profilbild Berti..

    schreib doch Mal eine Mail an Lk mit etwas Glück und wenn sie zu ihrem Produkt stehen bekommst du eine vernünftige Antwort

    12.10.20 18:31 1
  • Profilbild Marc F.

    @Palino die sind gerade für Angeleinsteiger entworfen und sollen den Fisch nicht daran hindern den Gummi zu falten um ihn besser reinzubekommen

    12.10.20 18:49 1
  • Profilbild Berti..

    Marc das ist der Werbeslogan stimmt

    12.10.20 18:52 0
  • Profilbild Palino

    Ich nehme mittlerweile bevorzugt Köder mit leicht härteren Gummimischungen, klebe die sogar mit Sekundenkleber an den Jigkopf und Angel die teilweise über Monate und Massen an Attacken. Manche begleiten mich schon Jahre. (Dann allerdings mit weniger Einsätzen)

    Das schont Portemonnaie und Umwelt.

    12.10.20 18:55 4
  • Profilbild Acki2008

    gutes muss nicht billig sein ☝️

    12.10.20 19:30 0
  • Profilbild tron1c1987

    Sieht für mich nach falscher lagerung aus. Nass in die Box gelegt. Die Korrosion wird den Gummi angegriffen haben.

    12.10.20 19:38 2
  • Profilbild Erik Baumgart

    Hatte ihn und die box noch nicht 1mal benutzt

    14.10.20 16:26 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler