Beiträge

  • Profilbild Christopher Goralski

    Hallo Gemeinde,

    derzeit versuche ich an einem kleinen Fluss "Burgdorfer Aue" zu Angeln. Leider immer erfolglos. Es scheint bald so als gebe es keine Fische im Fluss. Versucht habe ich bis jetzt:

    1. Tauwurm auf Grund
    2. Tauwurm mit Stippe im Strom
    3. Gummifisch "DAM minnow fire shark"
    4. PowerBait Forellenköder Knoblauch
    5. Gummifisch Iron Claw Premium Split Tail 
    6. DAM EFFZETT BLINKER Silber

    An 3 verschiedenen Plätzen.

    NICHT, GARNICHTS, ÜBERHAUPTNICHTS

    Tipps, Tricks..... Für alles Dankbar.

    Vielleicht kennt ja sogar jemand den Fluss und kann Ratschläge geben.

    17.09.17 16:39 0
  • Profilbild Blurred Mirror

    Ich würde denken da das Wetter im Moment sehr wechselhaft ist und in solchen Flüssen sich das Regenwasser schnell sammelt, dass der Wasserstand zu hoch ist und die Strömung zu stark ist. Da haben die Fische mehr mit der Strömung zu kämpfen als das sie and fressen denken.
    Ist bei uns so sobald das Wasser steigt und eintrübt geht nix mehr.

    17.09.17 16:53 0
  • Profilbild Christopher Goralski

    Das wäre zumindest eine Erklärung die zutreffen könnte.

    17.09.17 16:55 0
  • Werbung
  • Profilbild Palino

    Bin zwar erst ein Einsteiger, habe aber mit Durchhaltevermögen und immer wieder versuchen manchmal so meine Glanzmomente 😊
    Die Berliner Spree ist auch nicht immer einfach und in Zeit gemessen schneider ich da zu 90%. Aber wenn es läuft, dann oft richtig gut.

    17.09.17 18:46 0
  • Profilbild angeldealz.de

    Worauf bist du denn los? Forellen?

    17.09.17 18:48 0
  • Profilbild angel-juenger.de

    In Flüssen muss man den Fisch halt suchen und die Plätze finden und nicht jeder Tag ist auch ein fangtag. Auserdem könntest du es mal mit Wobbler probieren mit Gummis und blech fange ich auch nicht so viel

    17.09.17 19:01 0
  • Werbung
  • Profilbild Blurred Mirror

    Ich finde auch das Tipfisch eine gute Methode in Bächen die zu flach oder in einer anderen weise nicht zum Spinfischen geeignet sind sehr gut 👌🏻

    17.09.17 19:26 0
  • Profilbild Christopher Goralski

    @Palino: Die Burgdorfer Aue ist nicht mit der Spree vergleichbar 😉 wir reden hier von einem Fluss der max. 2m tief und 5m breit ist.

    @link: Mittlerweile auf alles😂
    Scherz bei Seite. Zierfische sind Barsche, Hecht und Forelle.

    Das große Problem ist, dass der Fluss hauptsächlich an Feldern angrenzt und somit mit reichlich Nährstoffen versorgt wird. So haben die Fische genügend Nahrung. Ich habe auch schon überlegt einen Bereich gezielt anzufüttern und das über Tage um die Fische an eine Stelle zu bündeln. Aber der Reiz ist die Schwierigkeit des Gewässers und alles andere kann Jeder.

    Bis auf immer und immer wieder zu probieren bin ich jedoch Ratlos.

    18.09.17 04:28 0
  • Profilbild angeldealz.de

    Also wenn's um Forellen geht, dann lies Dir vielleicht mal meinen Artikel dazu durch 😬 Will hier nicht fett Werbung machen, aber da geht es eigentlich genau um das Thema 👍🏻

    link2017/08/29/koeder-fuer-bachforellen/

    Ansonsten stimmt es, dass Forellen bei Hochwasser und verschmutztem Wasser oft sehr scheu sind. Weiß jetzt nicht wie dein Gewässer aktuell aussieht, aber eine gute Zeit ist auch immer dann, wenn sich das Hochwasser gelegt hat. Dann sind die Forellen in der Regel verstärkt auf Nahrungssuche. Vielleicht kannst Du ja rausfinden, was die Hauptnahrung im Fluss ist & dementsprechend deine Köder anpassen 🙂

    18.09.17 08:37 1
  • Profilbild Borgatz

    suche dir Brücken, Zuläufe und Tiefere Löcher. Pirsch dich an, und wirf weit. Köder schneller führen. Angel so fein es geht. Scheue Fische erkennen JEDE denkbare Pose, egal wie “durchsichtig“ die angepriesen wird. Hab damals scheue Fische an improvisierter Montage erwischt, nichts ging vorab. Haken an monophiler Hauptschnur, ohne Blei und link war ein Holzstück mit Gummiband befestigt und wilde rote Johannisbeeren als Köder. Dies ließ ich mit der Strömung abtreiben, durch Gumpen und unter Brücken

    19.09.17 16:42 1
  • Profilbild Christopher Goralski

    Das ist mal was anderes. Heute habe ich mal für ne Stunde einen Spinner versucht. Auch unter einer Brücke. Aber wieder nichts.... Es ist aber auch wieder Hochwasser mit starker Störung.

    19.09.17 17:37 0
  • Profilbild Blurred Mirror

    Mach ich auch so nur ich benutze bebleite Forellenposen. Das dann so das die gerade noch so den Tauwurm hält 😅. Mein Tipp such dir ne stelle wo ne Wasserstufe ist und leg den Köder direkt in die Strömung ( dazu sollet das Vordach sehr kurz sein ) und lass dann einfach treiben. Die Fische stehen bei uns immer direkt dahinter.

    19.09.17 18:46 0
  • Profilbild Blurred Mirror

    So kannst du den Köder auch weit treiben lassen. Und was auch immer geht als Köder und immer vorhanden ist im Sommer sind Heuschrecken. Einfach Angel beiseite legen und zwei drei Schritte ins Gras machen dann sieht man sie hüpfen. Ist ne gute Alternative wenn einen die Grundeln die ständig die Würmer klaun 😅

    19.09.17 18:52 0
  • Unbekannt

    Hallo! Freie Leine oder ne feine posenmontage nehmen, in den zoohandel gehen und grillen als Köderkaufen/ nehmen. Wenn Felder angrenzen sollten die fische grashüpfer usw gut kennen und fressen... dann einfach Meter machen! schön von Spot zu Spot gehen und die strömungskanten, aussenkurven, gumpen etc anwerfen.

    19.09.17 18:54 0
  • Profilbild Christopher Goralski

    Ich werde eure Tips mal beherzigen und berichten.

    19.09.17 19:04 0
  • Profilbild Christopher Goralski

    Hier mal ein Bild vom Fluss welches meine Frau heute heimlich geschossen hat. So bekommt ihr einen Eindruck von den Gegebenheiten.

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    19.09.17 19:06 0
  • Profilbild angeldealz.de

    Vielleicht ist da ja generell kaum Fisch drin? 😄🙈 Ansonsten ist Hochwasser eher mies, vor allem wenn's eben dreckig auch noch ist... zumindest bei uns

    19.09.17 19:15 0
  • Profilbild Jakob324

    sieht fast aus wie bei uns probiere es mal mit kleineren Würmern auf Tauwurm gibt es auch null bisse hier und auf ich nenne sie Rotwürmer es sind aber keine das sind normale Regenwürmer aber keine Rotwürmer sie haben nur eine starke rote Färbung die sind auch geruchsneutral ich fange immer so 3 Barsche und an die 10 Rotauge bei uns im Fluss heißt es Spinner geht immer 👍 probiere mal größe 1 Gold oder Silber von Mepps

    19.09.17 19:17 0
  • Profilbild Christopher Goralski

    Die Vermutung Angeldeals. de war auch meine erste. Kann aber irgendwie nicht sein. Der AV hat 19 km gepachtet und setzt immer wieder Fische nach. Zudem trägt er ständig zur Renaturierung bei und schafft Leichplätze für Salmonieden. Ihr werdet auf jedenfall das Foto vom ersten Fisch sehen 😂

    20.09.17 03:00 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler