Beiträge

  • Profilbild Iannis Schwochow

    Guten Abend zusammen,
    Ich bin zurzeit auf der Suche nach nem Kescher, am besten so ein großer unterfangkescher. Überall stehen im Internet Dinge nach denen man sich bei der Wahl richten sollte nur hab ich noch keinen gefunden der wirklich eine hohe bruchfestigleit hat und noch mit gummibeschichtung auf dem Netz ist. Könntet ihr mir da nen paar Tipps zu euren/guten Keschern geben, die auch lange halten und auch wirklich viel Gewicht aushalten?
    Würde mich freuen wenn ihr mir da nen paar Tipps und Beispiele von z.b. Euren Keschern geben könntet.

    10.04.21 18:12 2
  • Profilbild Housemeister

    Moin, erstmal müssten wir wissen, was du mit deinem Kescher vor hast. Möchtest du gezielt auf Karpfen angeln, brauchst du einen Karpfenkescher (sehr groß, aber unhandlich). Bist du mehr der Spinnangler, reicht im Prinzip ein normaler Unterfang- oder Bootskescher. Als Stipper ein Stipplescher, usw.
    Dann musst du noch richtig keschern können. Heißt man führt den Fisch über den Kescher, hebt den Kescher an und zieht ihn dann zu sich und reißt ihn nicht wie ein Höhlenmensch mit einem Fisch drin über Wasser. Dabei brechen die meisten Kescherstäbe nämlich.
    Gummiert sind die meisten Kescher heutzutage und das steht auch in den meisten Artikelbeschreibungen.

    10.04.21 18:54 0
  • Profilbild Christian 86

    Der DAM Hammerkopf ist günstig und unkaputtbar. damit kannst du auch ein Eber einfangen. Nachteil er ist sehr schwer also nur was zum ansitzen nicht zum spinfischen.

    10.04.21 19:39 1
  • Werbung
  • Profilbild Fly

    Dieser Post wurde gelöscht.

    10.04.21 20:47 0
  • Profilbild Fly

    Hallo
    Ich hätte jetzt auch den Hammerkopf empfohlen .
    Für knapp 50€ wirst keinen stabileren finden.
    Ich hab den 80ger.
    Ist schon schwerer als andere aber viel robuster.
    Aber wie @Housmeister schon angedeutet hat zieht man mit keinem Kescher den Fisch gerade raus.
    Anheben ans Ufer ziehen und hoch kippen.

    10.04.21 20:49 3
  • Profilbild WawA4n

    Kann mich Fly und Christian nur anschließen was der Empfehlung angeht.
    Modifiziert man den mit einem Tragegurt, ist der sogar fürs Spinnfischen zu gebrauchen.

    10.04.21 20:57 1
  • Werbung
  • Profilbild lennyMX18

    Ich benutze seit einem Jahr den Gummierten Kescher von Zeck, und nein ich bin kein Zeck-Kiddie. Bisher hat er jeden Fisch raus geholt und auch beim Hebeln über die Kante hat er nie probleme gemacht. Den gibt es in 2 Grössen, ich benutze den grossen zum Hecht angeln. Ich hoffe ich konnte dir helfen! LG Lenny!

    11.04.21 06:18 0
  • Profilbild Iannis Schwochow

    Danke an die vielen Tipps und Vorschläge @Housemeister ich suche einen möglichst robusten auch wenn er dann natürlich unhandlicher ist. Und ja Hammerkopf hatte ich auch schon im Blick und danke jetzt habt ihr mich überzeugt!

    11.04.21 06:45 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Ich nutze den von Savage Gear.
    Der lässt sich falten. Zum Transport oder um einen gekescherten Fisch, wie in einer Tragetasche, heraus zu heben.
    Und alles ist robust und stabil.

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    11.04.21 07:06 0
  • Profilbild Housemeister

    Iannis für was denn? Stabil, robust und hohe Tragkraft ist immer relativ. Wenn du dich jetzt mehr auf Karpfen spezialisieren willst, dann sind die bisherigen Vorschläge alle nicht zu gebrauchen. Dann brauchst du eher so etwas link_11650

    11.04.21 07:38 0
  • Profilbild Fly

    @Housmeister
    Warum soll der große Hammerkopf nicht zu gebrauchen sein.
    Hab bis jetzt jeden Karpfen sicher landen können.
    Bis 90 cm auf jeden Fall kein problem.
    Man darf halt nicht alles Pauschalisieren.
    Ich gehe einige Meter zu meinem Plätzen .
    Da ist mir ein Klappbarer lieber.
    Zumal der Themen Ersteller immer noch nicht seinen Zielfisch angegeben hat.

    11.04.21 08:23 0
  • Profilbild Fly

    Und er will nen gummierten Kescher.

    11.04.21 08:25 0
  • Profilbild Iannis Schwochow

    Ja ich würd eher so eben Hecht Zander barsch

    11.04.21 09:42 0
  • Profilbild Iannis Schwochow

    Aber halt so nen stabilen, dass ich den auch lange benutzen kann auch falls mal was schweres ran kommt

    11.04.21 09:43 0
  • Profilbild Isar_Fischer

    Ich werde mir jetzt dann den Teleskop-Kescher von Zeck kaufen. Der hat den seitlich zusammenklappbaren Kopf und nicht den zum falten. Und er hat trotzdem eine Teleskopstange. Ich kenne von denen nur 3 Kescher. Einmal einen von Seika Pro, aber der ist mit 90€ unverschämt teuer und noch den von Savage Gear in der Teleskop Version.

    11.04.21 11:23 0
  • Profilbild Isar_Fischer

    Ich finde, so ein seitlich zusammenklappbarer Bootskescher ist deutlich stabiler als so ein "normaler".😅(Mir fällt da der Begriff nicht ein, aber ihr wisst schon, was ich meine). Bei dem normalen fangen halt nach 1-2 Jahren die Bügel an zu wackeln und sich zu lösen vom ständigen auf und zu klappen.

    11.04.21 11:25 0
  • Profilbild Isar_Fischer

    Den meine ich und nein, ich bin kein Zeck-Fanboy🙈

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    11.04.21 11:26 0
  • Profilbild Housemeister

    @fly war ja nur ne Frage und nen Beispiel 😜 Aber wenn er sich wirklich in Richtung Karpfen begeben hätte, wäre halt ein Karpfenkescher besser gewesen 😉 Ansonsten geb ich dir vollkommen Recht 😉

    11.04.21 11:26 0
  • Profilbild Iannis Schwochow

    @Fly ist das der Hanmerkopf dem du meintest? Wenn nicht könntest du vielleicht noch mal den link dazu schicken?

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    11.04.21 12:19 0
  • Profilbild Thomas_

    Nein er hatt dam geschrieben soweit ich mich erinnere

    11.04.21 12:25 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler