Beiträge

  • Profilbild TiTo

    Hallo zusammen,
    ich wollte hier einfach mal ein positives Erlebniss wiedergeben und damit Zeigen wie freundlich es in den Niederlanden zugeht.
    Als ich am Freitag in Holland am Gewässer stand hörte ich plötzlich jemanden hinter mir, als ich mich umdrehte sah ich zwei Polizisten die für eine Kontrolle vorbeigekommen waren.
    Nach den ersten 2 Worten war klar "die sind total entspannt" und nachdem das Standartprogramm abgeschlossen war kam es noch zu einem richtig netten Pläuschchen. Wie sich herausstellte kannte einer der beiden Polizisten die visplanner App nicht und ließ sich von mir, nachdem ich davon schwärmte wie praktisch sie doch ist, erklären wie sie funktioniert.

    Ich habe die Kontrolle als sehr angenehm empfunden und wurde als "Gastangler" auch überaus freundlich behandelt.
    Dies ist nur ein weiterer Punkt in dem wir uns von unseren Nachbarn eine Scheibe abschneiden können.

    11.08.19 19:06 16
  • Profilbild KevKev Müller

    kann ich nur bestätigen. wurde auch schon mehrmals kontrolliert. lief immer sehr korrekt und sympathisch ab. wenn die Kollegen von sportvissereij vorbeikommen dann ist sogar ein nettes Gespräch drin

    11.08.19 19:08 1
  • Profilbild Nico Bernardy

    Das ist normal bei den Nachbarn, solange man sich an die Regeln hält und Kooperiert, bekommt man sogar einige Sachen mit. Wie z.b. Tipps und Spots die man so noch gar nicht kannte und wo man z.b. Parken darf um nicht so weit zum Spot laufen zu müssen. Ich bin seit 10 Jahren angelerich in den Niederlanden unterwegs und die Kontrollen waren immer Top, nicht so eine angepöpel wie bei uns, wenn man mal von einem freiwilligen Kontrolleur angesprochen wird

    11.08.19 19:10 2
  • Werbung
  • Profilbild Vissen in Nederland

    Das ist tatsächlich so. Ganz anderer Umgangston, aber natürlich nur wenn man sich auch an alle Regeln hält.

    11.08.19 19:21 1
  • Profilbild Rene Wildemann

    was heißt normalen Ablauf
    nach was allem haben die kollegen den gefragt.
    Bin noch nicht oft in Holland gewesen, dammit ich vorbereitet bin nächste mal.
    Danke

    11.08.19 19:36 0
  • Profilbild Vissen in Nederland

    Viele Kontrolleure, vor allem wenn es die Polizei oder ein Vereinsaufseher ist, fragen nur nach Vispas, Personalausweis und Buch/App.

    Kommen fachkundige Polizisten oder ggf. sogar BOA's(Offizielle Kontrolleure des Verbandes), dann werden zusätzlich auch die verwendeten Köder kontrolliert(also Angeln einholen wegen evtl. lebendigem Köfi z.b.). Dazu werden natürlich Eimer, Setzkescher, Kühlboxen durchsucht, in einigen Fällen auch die Autos. Gesucht wird dann natürlich nach illegal entnommenem Fisch (Wels, Karpfen, Aal bzw. zu viel Hecht/Zander).

    Hinzu kommt das oft inaktive Ruten(auch wenn sie im Futteral sind) angeschaut werden, denn jede fertig montierte Rute(also mit Haken) wird zu den Ruten gezählt mit denen du gerade angelst. Heißt: Du angelst mit 2 Ruten und hast 2 weitere Angeln fertig montiert, gilt das als Angeln mit 4 Ruten und wird bestraft.

    Beim Karpfenangeln wird auch hin und wieder nach einer Abhakmatte gefragt, die ist beim Karpfenangeln Pflicht. Sollte man aber auch als Raubfischangler haben, kommt immer besser an.

    11.08.19 20:32 3
  • Werbung
  • Profilbild Rene Wildemann

    Okay Danke
    sehr gute und ausführliche Info jetzt weiß ich über alles Bescheid Dankeschön

    11.08.19 20:53 0
  • Profilbild Homestarrunner

    „nicht so eine angepöpel wie bei uns, wenn man mal von einem freiwilligen Kontrolleur angesprochen wird“

    Sorry, aber sowas kann man doch echt nicht stehen lassen. Ich angel in mehreren Vereinen und kenn mittlerweile so einige Kontrolleure persönlich. Aber wenn ich so nen Satz lese wie oben, dann denk ich ganz schnell immer an den Wald aus dems heraus wie hinein schallt.

    Die meisten Kontrolleure bei uns sind einfach Angelkameraden die den Scheißjob machen ihre Freizeit zu opfern um die Gewässer zu kontrollieren.

    11.08.19 21:38 2
  • Profilbild Tobi Beyer

    Angel jetzt das 3te Jahr bei unseren Nachbarn.
    Jedoch hat mich noch nie jemand kontrolliert.

    11.08.19 21:41 0
  • Profilbild Vissen in Nederland

    Es liegt halt auch dran in welcher Region man angelt. Dort wo viel kontrolliert wird sind generell auch weniger deutsche Angler unterwegs. Dafür ist aber auch mehr Fisch im Wasser, den Zusammenhang kann sich ja jeder selbst stricken.

    11.08.19 21:43 1
  • Profilbild Benny Wendt

    @Kay Peters, also das Buch muss man gar nicht bei sich führen. Die app ist auch nicht verpflichtend sondern nur hilfreich für den angler und das man seine eigene vispasnummer eintragen kann und bescheid weiß wo man angeln darf und was für gesetzliche Bestimmungen das Gewässer hat

    Man darf komplett montierte Ruten auch mit Haken im Futteral haben, nur nicht außerhalb. Zusätzlich muss das Futteral geschlossen sein. Seit wann zählen karpfen, Hecht, Zander die man für den eigenen Bedarf nutzt (natürlich in akzeptabler Stückzahl) als illegal. Aal darf man in Holland gar nicht aktiv oder gezielt beangeln. Als beifang kann man den immer dran bekommen, aber man muss ihn direkt wieder in sein Gewässer einsetzen.

    Übrigens, die Kontrolleure dürfen nicht ohne Polizei oder ohne Verdacht in deine Taschen oder Auto gucken. Geschweige denn das man die Angeln aus dem Wasser holen muss damit die sich die Montagen angucken können.


    Warum sollte beim karpfenangeln nach einer abhakmatte gefragt werden wenn ein pflichtbewusster Angler die immer parat am angelplatz hat?

    11.08.19 22:46 1
  • Profilbild Benny Wendt

    @Kay Peters, die Kontrolle hat nichts mit den deutschen zu tun wo wir unterwegs sind. Egal an welchem Gewässer ich bis jetzt war, ich wurde immer kontrolliert. Man man man, wenn man alles besser wissen möchte sollte man auch bisschen mehr Ahnung haben. Sry für meine Wortwahl, aber das was du schreibst stimmt gerade mal höchstens zur Hälfte. Noch nie Probleme mit den Leuten die kontrollieren, sei es wegen Köder oder zusammengebauten Ruten. Man darf auch 10 Ruten außerhalb vom futteral haben solange der Haken nicht montiert ist. Ich weiß nicht welche Gewässer du in Holland beangelst, aber denke, wenn es so stimmt wie du meinst, hat es auch seine Richtigkeit. Dann gibt es dort wahrscheinlich strengere ordnung oder Regeln. Ich bin selber in der Ecke hinter Enschede unterwegs, darf weit über 90 Gewässer beangeln. Jedes mal andere Kontrolleure gehabt, alle sagen das gleiche. Hmmmm, dann überdenken bitte deine Aussagen.

    11.08.19 22:54 0
  • Profilbild Benny Wendt

    @Kay Peters Folge mir mal bitte

    11.08.19 22:58 1
  • Profilbild Vissen in Nederland

    @Benny Wendt
    Tut mir leid, aber das ist fast ausnahmslos falsch.

    1. Es muss entweder die installierte App auf dem Smartphone sein(+bestehende Internetverbindung) oder alternativ das Buch mitgeführt werden. Nur in Kombination mit einem dieser beiden Tools ist der Vispas gültig.

    2. Komplett montierte Ruten dürfen offiziell nicht am Angelplatz sein. Klar, viele Kontrolleure nehmen es nicht so eng und akzeptieren geschlossene Futterale. Sie könnten, falls gewollt, aber dennoch eine Strafe aussprechen. Aber das stellt ja kein Problem dar, einfach die Haken abmontieren. Ist ja keine große Sache.

    3. Karpfen darf in den gesamten Niederlanden nicht entnommen werden.

    3a. Das gleiche gilt für Welse.

    4. Hecht dar in mehreren Provinzen (Friesland, Groningen, Drenthe, Limburg, Noord-Holland) nicht entnommen werden.
    In allen anderen Provinzen darf nur ein Hecht pro Tag entnommen werden. (Deswegen in meinem Text die Worte "zu viel")

    5. Es dürfen nur zwei mäßige Zander pro Tag entnommen werden, an manchen Gewässern auch keine. (auch hier die Worte "zu viel")

    6. Boa's also die Verbandskontrolleure der Sportvisserij Nederland bzw. der Provinzverbände haben mittlerweile die gleichen Rechte wie die Polizei. Dementsprechend sind diese übrigens auch bewaffnet. Dafür wurden vor einigen Jahren Gesetze geändert, da es mehrere tätlichen Angriffe auf Boa's gab.

    7. Die Abhakmatte ist für Karpfenangler vorgeschrieben. Es gibt seit einigen Jahren zusätzlich zu den Regeln der Sportvisserij Nederland die Regeln der KSN(Karper Sportvisserij Nederland) extra für Karpfenangler.

    8. Das jeder pflichtbewusste Angler eine Abhakmatte mitführen sollte, sehe ich auch so. 👍🏻

    9. Beim Aal hast du komplett Recht. Er darf nicht gezielt beangelt werden. Er steht unter Naturschutz.👍🏻

    11.08.19 23:12 1
  • Profilbild Vissen in Nederland

    @Benny Wendt

    Zu deinem zweiten Text:
    Du darfst 90% aller Gewässer in den Niederlanden beangeln und nicht nur 90 Gewässer.(Vorausgesetzt du hast den Vispas)

    Ich hatte auch noch nie Probleme, einfach weil ich mich an alle Regeln halte.

    Das man so viele Ruten ohne Haken bei sich haben darf wie man möchte habe ich ja auch geschrieben.

    11.08.19 23:17 0
  • Profilbild Benny Wendt

    Ich meine über 90 Gewässer in der Region

    11.08.19 23:34 0
  • Profilbild Benny Wendt

    Klar habe ich den vispas

    11.08.19 23:34 0
  • Profilbild Vissen in Nederland

    Auf diesem Bild siehst du Boa's. Das sind die offiziellen Kontrolleure der Federatie.

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    11.08.19 23:35 0
  • Profilbild Vissen in Nederland

    Hier in diesem Text steht, dass der Visplanner nun als Ersatz für das Buch gilt und das der Vispas nur in Kombination mit dem Visplanner oder dem Buch rechtsgültig ist.

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    11.08.19 23:38 0
  • Profilbild Benny Wendt

    Neeee, die Leute kenne ich nicht 😳😳😳😳😳

    11.08.19 23:39 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler