Beiträge

  • Profilbild Dennis Weckesser

    Hallo liebe Angelfreunde 🎣

    habe nun schon über 6 Monate den Angelschein , war nun schon am aartalsee , dutenhofener see ,niddastausee .....an der Lahn regelmäßig so ca. 2 × pro Woche oder auch mal entlang der Dill .

    Nun folgende Frage 🤔 habe bis jetzt trotz mehrerer hundert Stunden am Wasser noch nicht mal ein zupfen gehabt an einen meiner 2 Ruten 😔

    Zumal finde ich persönlich es eine bodenlose Frechheit vom Kreis, bzw . der entsprechenden Behörde mit den Angelkarten den Leuten das Geld 💰 aus dem Geldbeutel zu ziehen .

    Es ist ja schön und ein wirklich tolles Hobby ....aber bald steht doch absolut nichts mehr im Verhältnis , man gibt über 200 Euro für den Schein aus . Dann 200 Euro - 1000 Euro oder mehr für Angel Geräte ....dann pro Woche oder Monat 50 bis 200 Euro an köder , schnurr , Werkzeug evt. p p .
    Dann wenn man mal so eben 1- 2 Std. mal schnell ans Wasser will mindestens 14 Euro × 2 die Woche, wären es bei mir .

    Es lässt weinen doch ein wenig überlegen und die gute Laune schwindet nur so dahin .

    hoffe es erkennen sich welche wieder in dem Text und vielleicht finde ich welche die der selben Meinung sind.

    evt. findet sich auch jemand der Tipps hat oder Erfahrungen an entsprechenden Gewässern 🤷‍♂️

    LG

    27.03.22 18:59 0
  • Profilbild Nachizzle

    Also wenn du so oft ans Wasser kommst wäre es vielleicht eine Überlegung wert sich in einem
    Angelverein anzumelden. Da kannst du dich mit Leuten austauschen und bekommst vielleicht Tipps zu Hotspots usw.

    Die Karten sind dieses Jahr nochmal teurer geworden aber das ist auch eher die Sache vom Verein, wird vielleicht daran liegen das hoher Angeldruck herrscht.

    Zu den Gewässern - manche Gewässer sind einfach schwieriger zu beangeln als andere da brauchst du einfach Geduld, bei den genannten Stauseen habe ich bis jetzt auch noch nichts gefangen und da werden wir nicht die einzigen sein.

    Ps: Angeln ist ein sehr teures Hobby 😬

    Lg

    28.03.22 07:44 1
  • Profilbild GüntherThePenguin

    Wie hast du es denn geschafft keine Grundel zu fangen? Fudenhofener See war ich auch schon, habe da aber außer nem Haufen Grundeln und mal nem Rotauge oder ner Brasse nicht viel rausgezogen bislang. Bist du eher für Ansitzangeln oder eher Spinfischer?

    28.03.22 10:01 1
  • Werbung
  • Profilbild GüntherThePenguin

    Lahn war ich vor längerer Zeit mal bei Gießen und auch mal bei Lollar. Meistens einfach nur nen Grundblei und ein paar Maden ins Wasser geschmissen und das schöne Wetter genossen. So ein paar Rotaugen haben dann schon gebissen.

    28.03.22 10:03 2
  • Profilbild GüntherThePenguin

    Ich würde dir ja anbieten mal zusammen zu gehen, aber da sind die Erfolgschancen wahrscheinlich nicht so viel größer ;-)

    28.03.22 10:07 1
  • Profilbild Drunx2k

    Witzig, das sind genau meine Gewässer, wobei ich im Verein in Gießen bin und dort die Lahn befische. damit kann ich zu jedem Gewässer was beisteuern :) Dudenhofener See ging ab Sommer gut, da waren pro Tag mindestens 1-15 Barsche drin, oft so 2-5 Babyhechte. Maßige hatte ich nur 2. Hab die jahreskarte aber auch erst im September geholt, vorher hatte ich nur 2 mal eine Tageskarte. Ab Spätherbst ging dann plötzlich rein gar nichts mehr, so absolut nichts.

    28.03.22 10:47 0
  • Werbung
  • Profilbild Drunx2k

    Nidda stausee waren wir nur einmal und das im November. Da ging nichts, war aber eher der Monat. Aartalsee waren wir 2 mal letztes Jahr: Einmal hatten wir zu zweit 9 Hechte, davon aber nur zwei maßig, das andere mal nur einen (aber war dann auch wieder November). Der hat so viel Kraut, da braucht man entweder ein Boot oder ne Wathose. Aber dann den Hecht durch das Kraut ziehen.... Aber ein Bekannter mit Boot zieht da teils 6 hecht und 50! Barsche

    28.03.22 10:51 0
  • Profilbild Drunx2k

    und die gute Lahn. Sehr schwieriges Gewässer. Super viele Hänger, da muss man Ködertechnisch wissen was man macht. Schon 90 Euro an einem Tag verballert xD Spinerfolge waren mau, obwohl wir wunder was wir alles fangen würden, dachten. Hatte nach einem Jahr vorgestern meinen ersten großen Hecht als Beifang bei der Barschjagd. Aber ansitzen ist erheblich besser. Boot wäre vermutlich auch besser. Wir können auch gerne mal zusammen los

    28.03.22 10:54 1
  • Profilbild GüntherThePenguin

    in welchem Verein bist du denn? Bin gerade erst wieder zurück nach Gießen gezogen und überlege einem Verein beizutreten oder aber mir irgendwo eine Jahreskarte zu holen

    28.03.22 10:56 0
  • Profilbild Drunx2k

    im Angler Klub, da ist der gute Nachizzle auch seit diesem Jahr xD wir haben die Lahn direkt in Gießen und bei Argenstein, dazu noch so einen Bach. da waren wir gestern, ist Traumhaft aber nur einen Fisch dort gesehen. aber sollte das wasser mal wieder steigen geht's da mal auf Forellen

    28.03.22 10:58 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler