Beiträge

  • Profilbild Angelmeister

    Lohnt es sich zurzeit an der Havel (Oranienburg) zu Angeln (Barsch, Zander).

    17.03.19 09:14 0
  • Profilbild -_-Angler-_-

    Naja , die Größe der Zander lässt zu wünschen übrig. Alles untermasig was man auch von anderen so hört. Wenn da mal einer um die 40 cm gefangen wird ist das schon groß. Keine Ahnung was da los ist iwo müssen doch auch mal ein paar größere zu finden sein.

    17.03.19 10:05 0
  • Profilbild infiniteral

    Vielleicht wurden ja auch einfach zu viele Zander entnommen ? Havel Zander ist ein begehrter Fisch, und ist wegen seiner Fortpflanzungseigenschafften relativ anfällig für Überfischung.

    17.03.19 10:42 0
  • Werbung
  • Profilbild Jigger42

    sehe ich auch so. Mittlerweile wird doch alles ü 50 gleich totgehauhen. Egal ob es Filets wie Fischstäbchen werden.
    Ich beobachte die Zanderfänge schon viele Jahre und die Chance auf 80+ sinkt rapide. Es wird leider überall versucht mit dem Zander Geld zu machen. Entweder wird er gefangen und an Restaurants verkauft oder es finden ohne Ende Guidintouren statt. Fangbeschränkungen und Mindestmaße helfen da leider nur bedingt. Bin quasi mit dem Zanderangeln in der Weser und in Holland groß geworden. Die Frsge ist ,ob ein generelles Entnahmeverbot für ein paar Jahre Abhilfe schaffen würde.

    17.03.19 11:01 1
  • Profilbild infiniteral

    Würde es bestimmt, aber so etwas bekommt man leider niemals durchgesetzt, weil sich viele einfach gegen jede Vernunft querstellen. Die Leute haben ein zu geringes Umweltbewusstsein, als dass sie sich selbst regulieren würden. Lieber weiter 50er Zander fangen und den Bestand kaputt machen, als mal ein paar Jahre kein Zander zu fressen und danach gute Bestände vorzufinden. Viele halten sich ja nicht einmal an die jetzige Schonzeit und knüppeln selbst dann fleißig weiter ab.

    17.03.19 11:58 0
  • Profilbild Riese Micha

    Leute, Ihr kommt vom Thema ab. Ich würde sagen, derzeit lohnt es noch nicht.
    Zu der anderen Sache, Ja die Leute kloppen alles, und zwar wirklich alles, was nach Zander aussieht ab, Schonmaß hin oder her und die Fangbegrenzung ist den meisten auch wurscht. Von daher habt ihr leider Recht. Aber ein riesiger Faktor, den die meisten von euch übersehen, ist das Aufklaren der Havel in den letzten Jahren. Der Zander will nun einmal trübes Wasser und was haben wir? Richtig immer klareres Wasser. Darum geht der Zanderbsstabd auch, nicht nur, zurück. Und die wirklich großen fängt man eh fast nur noch in der Nacht.

    17.03.19 17:47 5
  • Werbung
  • Profilbild Highfive

    Also da kann man auch Schonmal 60+ fangen. Ist aber sehr schwierig. oranienburg ist aber auch echt voll mit Anglern. Da trifft man locker im 2 stelligen Bereich andere Angler. und da rede ich nur von spinnanglern. fahre lieber nen Busse qeiter raus. Da haste bessere Chancen.

    17.03.19 21:40 1
  • Profilbild Andreas Pöhl

    Die Havel ist einfach kein gutes Zandergewässer, da sie zu klar ist. Hecht und Barsch fühlen sich dort wohler.

    19.03.19 14:01 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler