Beiträge

  • Profilbild Buntertee

    Moin mal ne frage was für ein Licht würdet ihr bej einer kopflampe empfehlen was z.b nicht so abschreckend ist wenn es mal etwas auf die wasse Oberfläche scheint oder ist es relativ egal 😅

    22.07.21 20:26 0
  • Profilbild Dj-Heikoo

    Rotlicht sagt man eigentlich

    22.07.21 20:32 2
  • Profilbild Bhakesh

    ja am besten eine Kopflampe die beides kann!

    22.07.21 22:20 0
  • Werbung
  • Profilbild KRCarp

    Ich habe bisher wenig Unterschied gemerkt, egal ob weiss, rot oder grün. Je dunkler umso besser. Rot soll am wenigsten abschrecken, aber ich seh damit relativ wenig was vor mir passiert. Der beste Mittelweg ist für mich persönlich grünes Licht, damit kann man noch gut was erkennen, ist augenfreundlisch wenn du gerade aus dem Schlaf gerissen bist und schreckt den Fisch relativ wenig auf.
    Aber da hat wohl jeder seine eigene Meinung...

    23.07.21 03:46 0
  • Profilbild Batzilly

    Moin moin zusammen!
    Ohne klugscheissen zu wollen hätte ich einen kleinen Exkurs aus der Tauchausbildung beizutragen:
    Generell ist Licht für uns der Teil des elektromagnetischen Spektrums, den das menschliche Auge erfassen kann. Da wird bereits n Schuh draus, denn Fische sehen schonmal anders (Beispiel: Gummiköder mit UV-Effekten, die mit bloßem Auge nicht sichtbar sind aber vom Zander wahrgenommen werden.).
    Es ist aber auch so, dass Licht sobald es aufs Wasser trifft, durch vier Faktoren beeinflusst wird.
    1. Reflexion - will heißen, dass ein Teil der elektromagnetischen Wellen durch die Wasseroberfläche reflektiert wird.
    2. Brechung - bedeutet, dass sich der Eintrittswinkel ändert; ist für uns als Angler aber zu vernachlässigen.
    3. Streuung - durch Schwebstoffe wird das Licht gestreut. Je mehr Schwebstoffe, desto höher die Streuung desto geringer die Weite. Den Effekt kann man sich vorstellen wie Fernlicht und Nebel.
    4. Absorption - heißt platt fornuliert: Licht wird zu Wärme. Das Wasser "verschluckt" das Licht und die Stärke dieser Absorption ist von der Wellenlänge abhängig.
    Und hier wird es für uns interessant, denn unterschiedliche Farben haben unterschiedliche Wellenlängen und werden unterschiedlich absorbiert.
    Als Faustregel sinnd folgende Farben nur bis zur folgender Tiefe wahrnehmbar:
    Rot - bis zu 5m.
    Orange - bis zu 15m.
    Gelb - bis zu 30m.
    Grün - bis zu 50m.
    Blau - bis zu 60m.
    Bedeutet für uns: Nutze ich starkes Weiss- oder Grünlicht werde ich in unseren Gefilden mit ziemlicher Sicherheit unter Wasser wahrgenommen.
    Am Ende ist die Wahl des Lichts link. aber von weiteren Faktoren abhängig:
    Wo befindet sich der Spot? Angel ich an einer Hafenanlage wo 24/7 Licht ins Wasser fällt wird meine Kopflampe für weniger Aufsehen sorgen, als an einem klaren flachen Heidebach mitten im Nirgebdwo.
    Fische ich ufernah (Tarnung!!) oder 100m weiter?
    Was ist mein Zielfisch? Die Liste kann man gefühlt endlos fortführen und am Ende kann ich unterstreichen, was meine Vorgänger und insbesondere KRCarp gesagt haben:
    Meist sagt man Rotlicht und mit dem was ich grad beschrieben habe verstehe ich auch warum. Die Erfahrung lehrt mich aber, dass es manchmal auch (ist mir sogar beim Aalangeln ubterhekommen!) völlig egal ist. Nach dem Motto: wenns läuft dann läufts. Und am Ende, und auch da muss ich KRCarp zustimmen, nutzt mir das beste Rotlicht nichts, wenn ich nicht sehe was ich da tue - insbesondere wenn es um die Versorgung eines gelandeten Fisches geht.
    Am Ende ist es wahrscheinlich mehr eine Glaubensfrage als alles andere aber ich hoffe ich konnte weiterhelfen. Sollte ich nicht mehr alles 100% auf die Reihe bekommen haben möge man mich bitte korrigieren ansonsten konnte ich hoffentlich etwas "Licht ins Dunkel bringen" 😉
    Egal in welcher Lichtfarbe - ich wünsche allseits Petei Heil und allzeit tight lines 💪😁

    23.07.21 09:44 5
  • Profilbild GeileAvo

    Dieser Post wurde gelöscht.

    23.07.21 14:05 0
  • Werbung
  • Profilbild GeileAvo

    Ich denke, das es denen bei kurzer Zeit nichts macht, egal welche Farbe. Wir haben mal mitten in der Nacht den Zander beleuchtet, ihn hat es nicht interessiert

    23.07.21 14:14 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler