Beiträge

  • Profilbild Maik11

    Wenn ich meine Spinner nach dem angeln wieder in die Tacklebox zurück lege, fangen diese an zu rosten. Meine Frage ist, wie kriege ich den rost weg und wie verhindere ich, dass der Spinner bzw. meine Köder erst gar nicht anfangen zu rosten?

    07.08.20 10:22 0
  • Profilbild Sebright

    Am besten die Köder nach dem angeln trocknen lassen einfach die Box offen auf die Fensterbank stellen

    07.08.20 10:25 5
  • Profilbild Maik11

    Ok alles klar, danke dir

    07.08.20 10:34 0
  • Werbung
  • Profilbild Housemeister

    Wo rosten die denn? Wenn du dir einigermaßen wertige Spinner holst, sollte das eigentlich nicht passieren.

    07.08.20 10:38 0
  • Profilbild Maik11

    Habe welche von Balzer. Die rosten am Spinnerblatt an der Öse da oben

    07.08.20 10:52 0
  • Profilbild Abp

    Also bevor ich meine Köder wieder in die box zurück lege, schleudere ich sie etwas durch die Luft, sodass das restliche Wasser „abfliegt“ oder abtrocknet.

    07.08.20 11:02 0
  • Werbung
  • Profilbild Steevo

    Er hat doch gefragt wie er es verhindern kann, das SEINE Spinner nicht rosten und bei im ist es passiert!

    Die Box nach dem benutzen offen lassen, optional mit einem Küchentuch trocken tupfen( wäre mir zu aufwändig.) Um die Feuchtigkeit zu entziehen kannst du sie an der Luft Trocknen lassen, in Reis legen... oder mit wd40 einsprühen( ist nur fürs Wasser nicht so toll)
    Das hochwertige Spinner nicht rosten ist quatsch. Die meisten Spinner sind aus Stahldraht (mit viel Glück aus Edelstahl) die Blätter aus Blech/Stahl, Messing oder Kupfer und dann verchromt oder lackiert.
    Alles was kein Edelstahl ist oder Feuerverzinkt wird rosten oder korrodieren.
    Selbst meine Fliegen/Nymphenhaken fangen an zu Rosten wenn ich sie nicht an der Luft trocknen lasse.
    Wenn einmal die Korrosion begonnen hat kannst du nur noch abschleifen und neu versiegeln...(oder für 1,50Euro einen neuen kaufen)

    07.08.20 11:15 2
  • Profilbild Erlkönig1988

    Dieser Post wurde gelöscht.

    07.08.20 11:50 0
  • Profilbild Erlkönig1988

    Ich habe in meinen Tackleboxen (außer bei Gummifischen weil die sonst zu matt werden) Reiskörner.
    Dies verhindert von Anfang an, dass sich überhaupt Rost bilden kann.
    Den Reis wechsele ich auch höchstens einmal in der Saison aus.

    07.08.20 11:57 0
  • Profilbild vonda1909

    Lege sie für 3 Tage in Cola dann ist der Rost weg.
    Du kannst sie später nach gebrauch mit einem neutralem Öl einsprühen und in die Box legen.

    07.08.20 12:18 2
  • Profilbild Steevo

    😂 dann lieber zusammen mit Whisky trinken...
    neutrales Öl? Ja klar oder direkt das Öl ins Wasser kippen, macht ja nichts.

    07.08.20 12:35 2
  • Profilbild Steevo

    Also ich bin ja sehr diplomatisch und bin wirklich bemüht höflich und zuvorkommend zu sein... aber bei solch einen Schwachsinn hört es echt auf... dir sollte man echt den Angelschein abnehmen wenn du dir garnicht darüber in klaren bist was passiert wen du öl ins wasser kippst.
    Auch wenn meine Aussage jetzt unangemessen ist aber link ist eine Zersetzung von Metall, da kippt man nicht einfach Cola drauf und fertig alles wieder gut...

    07.08.20 12:46 4
  • Profilbild Han82

    hängt es mit dem Gewässer zusammen? wenn ich im brackigen boddenwasser bei uns angle muss ich die köder z.t. nach dem angeln auch erstmal mit sauberem Süßwasser link kommt schnell Rost. das entfällt natürlich, wenn die köder ausschließlich in fahrland und Umgebung genutzt werden.

    07.08.20 12:55 0
  • Profilbild Berti..

    steevo das sind ja ganz neue Töne 😉

    07.08.20 13:24 2
  • Profilbild Steevo

    ja link meine Art, aber bei solch einen Schwachsinn da... naja lassen wir das gestänker 🙈

    07.08.20 13:57 1
  • Profilbild Ghosthansi

    Unglaublich was hier manche so von sich geben...
    Geht mal aus der Sonne!
    Öl an nen Spinner🤦🏼‍♂️
    WD-40? geht’s noch? Für‘s Wasser net so dolle...
    Cola entfernt bzw. verhindert Rost🤦🏼‍♂️

    Was Sebright schrieb, ist das einfachste und beste, Ende 👍🏼
    Schönen Sonntag noch🙋🏼‍♂️

    09.08.20 13:12 1
  • Profilbild Walex1

    Für alle die gerne doch mal ölen, Ballistol ist nicht Wassergefährdend und nach dem Lebensmittelgesetz unbedenklich; natürlich ist es auch biologisch abbaubar.
    Also vor dem Shitstorm erst mal das Gehirn einschalten ihr Besserwisser.

    09.08.20 13:36 0
  • Profilbild Steevo

    @ Ghosthansi: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
    Lies doch erst einmal, was andere schreiben, bevor du deinen Mist dazu gibst....
    Ich beispielsweise habe deutlich geschrieben, dass das benutzen von Öl oder wd40 nicht zu empfehlen ist!!!! Der Kollege mit dem Öl hat von mir ja auch schon einen Einlauf bekommen, dann muss auch irgendwann gut sein und nicht wieder alles neu kommentieren! Geh du mal besser aus der Sonne oder nimm etwas zur Beruhigung...

    09.08.20 13:47 3
  • Profilbild Berti..

    Walex bisher war die Rede von WD 40 .
    Und das kann nicht die Lösung sein, was das Ballistol angeht da kann ich eben nichts zusagen, da ich darüber zu wenig Infos hab

    09.08.20 13:48 1
  • Profilbild Ghosthansi

    @Steevo
    Was erwähnst du dann erst überhaupt diese Ölnummer!?
    Du warst der erste der diese Schnapsidee hatte😂
    Nix für ungut.
    Es hat eben übrigens hier geregnet😅🙋🏼‍♂️

    09.08.20 18:52 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler