Beiträge

  • Profilbild BlackChecker

    Hallo Leute,
    Ich habe jetzt schon das zweite mal das Problem, das ich eine Rolle habe bei der die angegebene Schnurfassung absolut nicht stimmt. Meine neue Rolle sollte 390m einer 0,35er Schnur fassen. Ich habe 350m einer 0,35er Mono Schnur gekauft. Jetzt ist bei der 350m Spule noch lange keine Ende zu sehen und die Rolle komplett voll. So gesehen sind vielleicht 200m auf der Rolle. Hat jemand einen Idee was man da anders machen kann beim bespulen oder ist es normal das die Angaben nie stimmen? Meiner Meinung nach ist die Schnur auch ziemlich straff drauf...

    02.08.17 16:55 0
  • Profilbild angel-juenger.de

    Ist bei meiner penn spinfisher ssv auch sollen 280 m 55er drauf gehen sind aber nur so 220 Meter bei mein shimano rollen auch das stimmt glaub ich nie.

    02.08.17 16:58 0
  • Profilbild NSF_89

    So genau stimmen die Angaben nicht. Meiner Meinung nach ist es eh besser paar Meter weniger drauf zu machen als des Ding Rand voll zu kloppen. Dann fliegt die Schnur nur runter und du hast kein Spaß dran. Mach dir lieber 100 Meter geflochtene als Füllung ca in der selben Tragkraft wie deine mono. So sparst du dir etwas Platz und hast im Notfall noch genug Reserven.

    02.08.17 17:32 0
  • Werbung
  • Profilbild Lefix

    das liegt aber denk ich meist daran, das die schnurstärken Angabe der Hersteller nicht passen und deswegen nicht so viel drauf passt.

    02.08.17 20:30 0
  • Profilbild Uhlendon

    Absolut, seh ich genauso. Jeder Hersteller will seine Schnüre möglichst als besonders tragfähig bei geringem Durchmesser verkaufen. Kein Wunder, wenn die dicker sind, als draufsteht.

    02.08.17 20:55 0
  • Profilbild BlackChecker

    link wird's wohl normal sein. Das da so eine große Differenz entsteht, find ich trotzdem echt krass.
    Danke für eure Hilfe 😊

    03.08.17 03:54 0
  • Werbung
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler