Beiträge

  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Da mir auf meinen Angelausflügen, vor allem vom Boot, die Sonne in den letzten Jahren immer mehr zu schaffen gemacht hat, hab ich in Sachen UV- Schutz angefangen mich besser auszurüsten.
    Mit hellen UV-Longsleeve Hoodies, hellen UV-Longsleeves, helle Caps mit UV-Schutz, lange Sommerhose, damit die Knie nicht mehr verbrannt werden und eine hochwertige Polbrille.
    Ich weiß gar nicht genau, ob spezielle UV Schutzkleidung viel Nutzen bringt, werde es aber versuchen.
    Wie sind eure Erfahrungen?
    Was macht ihr?
    Was ist nützlich, was überflüssig?

    26.12.21 15:05 5
  • Profilbild Baula

    So UV Pullis hab ich auch aber das beste wird warscheinlich sein, ne Kappe und Sonnencreme zu benutzen an den Anfälligsten stellen.

    26.12.21 15:09 2
  • Profilbild Dorsch Angler

    Ich nehme melkfett das ist echt super

    26.12.21 15:12 0
  • Werbung
  • Profilbild Fishhunter77

    Sonnenschutz ist gut und wichtig. Gerade für uns Angler und besonders auf dem Wasser.
    Ich achte immer auf Sonnenschutz. Kleidung, Schirm und wenn es garnicht anders geht, Sonnencreme. Versuche ich aber zu vermeiden weil das meiste Zeug selbst auch krebserregend ist.
    Wenn die Sonne richtig brennt, fahre ich sehr selten mit dem Boot raus. Und wenn dann langärmlig.

    26.12.21 15:12 2
  • Profilbild Berti..

    Tja da ich im Sommer den ganzen Tag auch beruflich draußen bin mach ich eigentlich gar nichts.
    Nur eine Brille und etwas für den Kopf 🤷

    26.12.21 15:14 2
  • Profilbild David_S

    Ich trage auch Sonnenschutzkleidung (lange Hosen und longsleeve) fürs Gesicht auch ein Sonnenschutzgaitor + Kappe. Für die Hände entweder Sonnencreme oder spf 50 Handschuhe dünne. Hat sehr gut funktioniert.

    26.12.21 15:15 1
  • Werbung
  • Profilbild Chiemsee-Steph

    Hallo Philipp, ich geh grundsätzlich mit UV Langarm Shirts mit sonnenschutz von 30 bis 50 sowie immer mit langen Hosen ans und aufs Wasser. Dazu immer ein cap und ein Buff/Faceshield welches bei Bedarf über die Nase und den Nacken gezogen wird. Als sonnenschutz für die Haut kann ich bei empfindlicher Haut Zink empfehlen. Wird zum Beispiel in Australien hergenommen. Wenn ich in Florida unterwegs bin zusätzlich Handschuhe, sonst kannst du dir die Haut von den knöcheln schälen.

    26.12.21 15:16 1
  • Profilbild Balkhash

    Richtig Sonnencreme selbst ist schon Krebserregend. Kann man also drauf verzichten. Der beste Sonnenschutz ist braune Haut, also langsam und schonend Braun werden! Unser natürlicher Sonnenschutz von Gott persönlich entwickelt und Langzeit bewährt. Unter besonderen Umständen hilft nur noch anziehen. Im Urlaub laufe ich oft mit Strohhut und langen Hemd rum bis ich mich an die Sonne etwas gewöhnt habe. Werde manchmal belächelt, juckt mich aber nicht. Meine Gesundheit ist wichtiger als Mode und dort kennt mich sowieso keiner.

    26.12.21 15:34 2
  • Profilbild blluebird

    Ohne Kappe und Sonnenbrille/ Pol Brille geht gar nix mehr bei mir. Ansonsten hab ich meistens eine kurze/lange Hose und ein weißes tshirt an (kurzärmelig). Und ich habe immer eine Packung sonnencreme dabei die ich alle 2h neu auftrage (oder wenn ich grad das gefühl habe welche zu brauchen)

    26.12.21 15:46 1
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Okay das ist ja schon einmal etwas.
    Danke für die ersten Antworten! 👍🏼
    Sonnencreme, bin ich auch nicht so der Fan.
    Ich will meine Köder nicht damit anfassen. 😅🙈
    Weiß denn jemand, ob diese UV Funktionskleidung einen Unterschied macht oder ist jedes andere Langarmshirt genauso gut?

    26.12.21 15:54 0
  • Profilbild Chiemsee-Steph

    Die UV Klamotten machen definitiv einen Unterschied vor allem kann ich Columbia PFG empfehlen, ist sauleicht angenehm zu tragen und schützt einfach die Haut ohne Creme nutzen zu müssen

    26.12.21 15:55 1
  • Profilbild Chiemsee-Steph

    Normale Klamotten haben vor allem bei extrem er einstrahlung weniger Schutz

    26.12.21 15:56 1
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Ich habe die UV Hoodies von Bassdash und zwei Caps von iQ UV.

    26.12.21 16:01 1
  • Profilbild blluebird

    Ich hasse langarmshirts aus irgendeinem Grund über alles und leichte dünne und trotzdem nicht zu teure Pullis gibt es in meinen lokalen klamottenläden nicht

    26.12.21 16:02 1
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Ich habe auch ein longsleeve von Fox Rage.
    Finde ich auch sehr gut.
    Trocknet schnell, lässt die Luft zirkulieren und hat auch einen UV Schutz.
    Der "Trikotstoff" fängt halt schnell zu riechen an.

    26.12.21 16:06 0
  • Profilbild Baula

    Ich find halt die UV Klamotten angenehm und ich finde die haben auch einen gewissen "Kühleffekt" also glaub ich, dass so nen weißer langer Pulli Kühler ist als ein Tshirt.

    26.12.21 16:40 1
  • Profilbild Barsch1605

    Ich hab auch immer nen Longsleeve an und trage mittlerweile nen Hut. Da ist auch der Nacken geschützt. Natürlich darf auch eine Sonnenbrille mit gutem UV Schutz nicht fehlen. Die Augen werden oft einfach vergessen.

    26.12.21 17:05 1
  • Profilbild BarschPower

    Ich mach gar nichts, lol. Einfach Brille und Cap. Fertig

    26.12.21 17:17 1
  • Profilbild Ralli08

    Mütze, link erst abends

    26.12.21 19:58 1
  • Profilbild Marc F.

    Ab 30° benutz ich Sonnencreme. Sonst nichts. Das ist aber wahrscheinlich nicht der beste Weg, um Hautkrebs zu umgehen

    26.12.21 21:34 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler