Beiträge

  • Profilbild Vincent Link

    Guten Abend, ich bin neu in der Angelszene und habe gleich zu anfang ein deftige Verhederung, nämlich ist meine Sehne irgendwie in die kurbel halt ganz kompliziert und bin damit jetzt überfordert und weiß nicht was ich dagegen tun kann. Vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben.

    02.09.22 19:09 1
  • Profilbild Julian F

    Hey Vincent. Die Wichtigste Regel dabei ist, die Schnur immer auf Spannung zu halten! Wenn du das kannst, sollte das nichtmehr passieren. Ein weiterer Tipp, der aber nicht notwenig ist - Mehr Geld in die Schnur investieren. Es gibt Monofile und Geflochtene Schnur. Dazu gibt es ein sehr gutes Video auf YouTube von Angeln Maximal.

    02.09.22 19:12 1
  • Profilbild a.kidd

    Hast du ein Bild davon?
    Wenn die bei ner stationärrolle unter die Spule geraten ist, ist das schon ne Arbeit die viel Geduld braucht, das wieder frei zu kriegen…

    02.09.22 19:12 2
  • Werbung
  • Profilbild Vincent Link

    also erstmal danke für eure hilfe, julian, beim kauf der schnur habe ich schon d a rauf geachtet und habe mir eine monofile gekauft.

    02.09.22 19:13 0
  • Profilbild Vincent Link

    hier ist nen bild davon

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    02.09.22 19:15 0
  • Profilbild a.kidd

    Ich würd das so angehen, wirklich langsam das offene Ende durchzufädeln und auch die Spule abmontieren, damit du dann auch darunter ran kommst

    02.09.22 19:16 2
  • Werbung
  • Profilbild Vincent Link

    wie kann ich diese abmontieren?

    02.09.22 19:17 1
  • Profilbild Julian F

    Bei diesem Problem schraube ich immer die Rolle mit der schnur runter, und rolle dann langsam per Hand die Schnur heraus. Aber ganz wichtig - Vergess nicht wie man sie wieder zusammenbaut und verliere keine Teile. Ist mir damals schon viel zu Oft passiert 😂

    02.09.22 19:18 2
  • Profilbild F.L.

    Wenn ich das Bild richtig deute, dann ist es eine Rolle von Kogha. Die hat eine Frontbremse (der drehbare Knopf oben auf deiner Spule).
    Diesen Knopf drehst du so lang gegen den Uhrzeigersinn bis du den Knopf abnehmen kannst. Danach einfach die Spule abziehen und die Schnur herausholen.

    02.09.22 19:28 1
  • Profilbild Vincent Link

    meinen sie die unten links?

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    02.09.22 19:31 1
  • Profilbild F.L.

    Das ist die Frontbremse und die musst du lösen um danach die Spule abziehen zu können.

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    02.09.22 19:33 1
  • Profilbild Vincent Link

    vielen dank an alle, habe es wieder hinbekommen aber ein problem gibt es noch nämlich beim durfädeln durch die rute löst sich immer mehr schnur von der kurbel

    02.09.22 19:44 1
  • Profilbild F.L.

    Dann ist die Schnur entweder qualitativ minderwertig oder nur schlecht bespult. Wenn du mal wieder am Wasser bist, solltest du Birnenblei o.ä. montieren und mehrfach leicht auswerfen. Dann immer weiter auswerfen usw. so legt sich die Schnur dann anständig und ohne zusätzlichen Drall auf deine Spule. Danach solltest du dieses Problem nicht mehr haben. Sowas solltest du in Zukunft nach dem Bespulen immer machen um jeglichem Risiko aus dem Weg zu gehen. ✌️

    02.09.22 19:50 1
  • Profilbild thomas1122

    "beim durfädeln durch die rute löst sich immer mehr schnur von der kurbel"

    Schnurfangbügel noch offen?
    Mach den mal beim Durchfädeln zu und stell dafür die Bremse (das Teil mit dem die Spule gehalten wird) so ein, dass du leicht Schnur abziehen kannst.

    02.09.22 21:54 3
  • Profilbild Wolfprinz

    guten morgen!!!!

    ich würde auch gern einen Tipp da lassen!!!

    die schurr abspulen und neu drauf wickeln aber nur über die Rolle selbst!!!

    also selbst bespulen

    durch das vorher auf spülen lassen liegt die schnurr so übereinander das sie immer wieder rutscht

    und dann ist von der Mono zu viel drauf!!!! ich würde 5-10m ab machen wenn es nach dem kompletten neu auf wickeln immer noch vor kommt


    ich bespule nur selbst da hab ich das nie

    03.09.22 06:25 1
  • Profilbild Vallstedt

    Immer Spannung auf die Schnur geben. Auch beim durchfädeln sollte der Rollenbügel geschlossen sein und über die Bremse die Schnur abgezogen werden.... Die Menge der Schnur sieht auf den Bildern eigentlich in Ordnung aus

    03.09.22 10:33 1
  • Profilbild FelixMer

    Das 2. Problem klingt danach, wie Thomas1122 schon gesagt hat, dass du die Schnur nicht unter dem Schnurbügel durchgefädelt hast. Also entweder Schnurbügel aufklappen und einfach mit offenem Bügel Schnur abziehen, oder wie Vallstedt sagt, Schnürbügel zuklappen und Schnur über die leicht eingestellte Bremse abziehen. Bei der zweiten Variante musst du aber zwingend darauf achten, dass du die Schnur vorher unter dem Schnurbügel lang führst. Ansonsten wickelt sich unkontrolliert einfach Schnur von der Spule, weil sie nicht gestoppt wird.

    03.09.22 10:41 0
  • Profilbild WawA4n

    Aus der Ferne Schwer zu beurteilen, aber für mich sieht das auch aus, als hättest du einwenig zu viel Schnur auf der Spule drauf?

    03.09.22 13:43 1
  • Profilbild Benjamin7878

    Ich denke auch, zuviel Schnur auf der Spule, besonders bei dickeren Monos springt die am Anfang gerne einfach von der Rolle sobald sie ein bisschen Spiel hat. Mach mal 20-30 Meter runter und warte 1-2 Tage, dann gewöhnt sich die Mono auch an die neue Wicklung. Ansonsten neu bespulen.

    06.09.22 19:32 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler