Beiträge

  • Profilbild djalbi06

    Hallo Das ist ein Forum wo man berichten kann welche schlimmen Verletzungen man beim Angeln erlebt hat

    PETRI🎣

    04.01.22 13:07 2
  • Profilbild Müritzfreund

    bis auf eine ganz kleine verletzung am Daumen durch angelhaken bin ich bisher verschont geblieben.

    04.01.22 13:11 2
  • Profilbild Ph1l

    Toi toi toi, bei mir bisher auch nichts passiert. Bei einem Kollegen ging der Haken allerdings mal durch die Handinnenseite. Da er unbedingt den Angeltag weiterführen wollte, haben wir ihm die Haut aufgeschnitten und So den Haken entfernt. 🤣 hatten zum Glück Desinfektionsmittel dabei und es ist alles gut verheilt.

    04.01.22 13:17 1
  • Werbung
  • Profilbild Firestorm72

    Das ist schon lange her. Also 10jahriger im Urlaub gewesen und keine Angel dabei gehabt. Also einfach einen Blinker an die Schnur gebunden und alles immer so rausgeworfen. Naja, ist dann nur blöd, wenn man mit dem Fuss auf der Schnur steht. Jedenfalls hat der Anschlag und somit der Haken gesessen. Die Notaufnahme war dann erst einmal meine gewesen. 🤣🤣🤣

    04.01.22 13:22 5
  • Profilbild djalbi06

    Oha

    04.01.22 13:24 2
  • Profilbild Hate People Love Carp

    wollte mir mal einen bissanzeiger schnell am Wasser selber basteln aus einem Ü Ei.( Mal eben Schnell)
    Habe dann mein Tolles Klappmesser genommen und wollte ein Loch rein drehen. Das Messer ist zusammen geklappt und mein Finger war natürlich dazwischen 😅.
    Ende vom Lied war dann das der Finger mit 8 Stichen genäht würden ist und der angel Tag ruiniert war😅.

    04.01.22 13:29 8
  • Werbung
  • Profilbild MadMax91

    Haken im Finger hab ich im Schnitt alle ein bis zwei Jahre mal. Dumm nur, wenn noch ein knapp 50er Hecht mit dran hängt und nicht mehr aufhören will sich zu schütteln. Irgendwann hat's Ratsch gemacht und der Haken wurde mir ziemlich unsanft wieder rausgerissen. Der Steg sah aus als hätte jemand eine Katze abgestochen

    04.01.22 13:43 12
  • Profilbild Pikehunterjo

    Als Jugendlicher am 2ten Tag von Kroatien Urlaub, morgens schnell vor dem fischen ein paar eingefrorene Calamare aus dem Eisblock entfernen zum fischen. Ich hab ein großes Küchenmesser genommen und in den Eisblock gestochen um so die Calamare zu trennen. Leider war das Messer am Griff nass und sehr rutschig so das ich mit der Hand abgerutscht bin und mir die Klinge voll in die Handinnenseite gerammt hab. Geblutet wie ein Schwein, fetten Verband drum gemacht und ab zum fischen. Leider habe ich mit der Aktion die Beugesehne des kleinen Fingers durchtrennt. Den Finger konnte ich nicht mehr bewegen und in Kroatien wollten wir nicht ins Krankenhaus. 4 Wochen später wurde der Finger dann wieder in Deutschland operiert und die Beugesehne zusammengenäht. Eigentlich müssen sehnenverletzungen innerhalb 24stunden operiert werden weil sich die Sehnen verkürzen. Naja was soll's dementsprechend sieht der kleine Finger halt jetzt auch aus und steht meist leicht gebeugt 🤣. Und nen Drilling in der Hand gehört zu den kleinen Verletzungen welche man selber am besten verarztet. Im Krankenhaus richten die beim Entfernen des Drillinge mehr Schaden an.

    04.01.22 14:08 5
  • Unbekannt

    In der Kälte beim betäuben mit einem schweren Klappmesser den Zeigefinger diagonal bis zum Knochen durchgeschnitten… blutete ganz ordentlich. Klinge ist blöderweise rausgerutscht und bei jedem Schlag trat das Messer tiefer ein. Durch die Kälte aber erstmal nichts gemerkt, aber dann lief die Suppe

    05.01.22 08:59 6
  • Profilbild Palino

    Gesehen bei ALLE ANGELN link25799

    05.01.22 09:51 2
  • Profilbild Schüzei

    Zehe von unten halb abgeschnitten an scharfen Steinen in Italien, aber ist noch alles dran

    05.01.22 13:22 3
  • Profilbild Carp 4 Life

    Bis jetzt zum Glück nichts ernstes, nur ein Hecht der nach meinem Finger getrachtet hat

    05.01.22 13:56 1
  • Profilbild blluebird

    Ich hab mir mal den Drilling von meinem sticbait in die Hand link hing auf der anderen Seite noch ein 50er aland dran der überhaupt nicht gerne gehakt war. Das war ein scheiß

    05.01.22 15:40 1
  • Profilbild Mikell

    Fünf Stiche. passiert vor genau einer Woche. vorher in knapp 30 Jahren angeln war nichts passiert.

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    05.01.22 16:05 4
  • Profilbild djalbi06

    Auuuuuuuuua

    05.01.22 16:07 1
  • Profilbild Stefan Seibel

    Vor ca 10 Jahren die letzte, klassische Verletzung davon getragen….bei der Handlandung eines Alands, schüttelte der sich ab und ich hing dafür mit dem Zeigefinger im Drilling…da kein Seitenschneider parat war, musste die Notaufnahme in Emmerich mich vom Drillingshaken befreien….ich habe sehr zu der Bespaßung des Personals beigetragen….jeden Tag eine gute Tat👍🏻

    05.01.22 16:34 3
  • Profilbild Riese Micha

    Nichts ernstes. Mal nen Haken quer durch die Hand gezogen. Bis auf den Knochen durchgestochen. Blutvergiftung. Das übliche halt.

    05.01.22 17:06 0
  • Profilbild Rou Ste

    Durch einen Kollegen der seinen Köder im Busch verhakt hat und die rute in meine Richtung riss.. Glück im Unglück gehabt nichts außer einer kleinen Narbe in der Augenbraue

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    05.01.22 18:04 3
  • Profilbild djalbi06

    Oha das ist Heftig

    05.01.22 18:08 1
  • Profilbild ZanderGummi

    Als Jugendlicher habe ich aus Kork meine Posen selbst gebaut, häufig auch am Wasser, wenn gerade Ruhe war beim Ansitz. Dabei dann an einem dicken Stück Kork mit dem Messer abgerutscht und durch die Jeans einmal auf die Kniescheibe runter. Die Narbe habe ich auch 28 Jahre später noch. Und meine Mutter war natürlich richtig begeistert, weil ich natürlich nicht nach Hause bin, sondern erstmal vernünftig zu Ende geangelt habe...

    05.01.22 18:50 6
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler