Beiträge

  • Unbekannt

    Tag alle.
    Dies hier kann eher als Aufforderung oder Wunsch verstanden werden.
    Wenn ich mir ansehe was in diesem Forum für Fragen gestellt werden verstehe ich die Angelwelt nicht mehr...
    Da geht es in erschreckender Regelmäßigkeit um niedrigstes Basiswissen! Wie fängt man Köderfische? Wie fängt man Aale im kleinen Fluss? Ganz im Ernst, solche Fragen beantwortet man sich selbst durch ans Wasser gehen und ausprobieren! Gerade unser aller Hobby lebt davon seine eigenen Erfahrungen zu machen.
    Es würde mich persönlich überhaupt nicht mit Stolz und Freude erfüllen wenn ich mir den Fang meines Zielfisches erst im Internet erklären lassen müsste!

    Hier mein Wunsch: Macht euch vorher Gedanken über das Ziel und geht mit ner Idee ans Wasser!
    Angeln ist ein praktisches tun, wer nur viel fragt wird kein anwendbares Wissen aufbauen!

    21.10.17 09:01 27
  • Profilbild Dimos1981

    Ich sag's mal so jeder von uns war mal ein Kind und hat seine Eltern gefragt um etwas zu wissen. Ist man im Urlaub trägt man die einheimischen Angler wie und wo man die Fische fängt. Und im Zeitalter der digitalen Medien und Social Media s da frägt man eben erfahrene Angler um mit seinem Unwissen weiter zu kommen. Den ich glaube kaum das kein heutiger Angler mehr nicht die ganze Zeit einen schneidertag will, wenn er angeln geht an einem unbekannten Gewässer. Oder man ist völliger Anfänger und geht den bequemen Weg und geht auf erfahrene Angler zu.

    21.10.17 09:11 7
  • Profilbild angel-juenger.de

    Ja manche fragen sind schon speziell hier😂 am schlimmsten finde ich die leute die auf Wels angeln aber nur nen kleinen fangen wollen🙈 und dann so Sachen wie benutzt ne karpfenrute mit 1 tauwurm am aal haken als antwort kommt wo ich mich frage reden die über den gleichen Fisch😂😂

    21.10.17 09:30 1
  • Werbung
  • Profilbild Porky

    ich verstehe beeeeeeeeeep.
    klar fragen kostet nix und manchmal ist auch Mal was hilfreiches dabei.
    aber andererseits...... überflüssige fragen wo ich mir manchmal denke,
    haben die jemals ein Kurs besucht ?
    für die Neulinge nun, "gerne" geben wir euch den einen oder anderen Tipp. aber Mal hand aufs herz, Eigenversuch macht klug.

    Mal wollen die fischis und Mal haben die echt kein Bock zu beissen. da kann man machen was man will.

    21.10.17 10:04 4
  • Profilbild Daniel-San

    Ich rege mich über sowas schon länger nicht mehr auf...
    Viele der thread Ersteller scheinen ungefähr den selben IQ wie die Würmer zu haben, die sie als Köder benutzen.
    Man beachte nur die oftmals katastrophale Rechtschreibung, Zeichensetzung etc.
    Geh doch mal zu einer Fischereiprüfung und frag da die Leute nach ihrem Bildungsgrad, die wenigsten werden Wissen was ein Akademischer Abschluss überhaupt bedeutet...
    Angeln ist nun mal kein Hobby der Bildungselite.
    Ich beteilige mich hier im Forum gerne an konstruktiven Diskussionen und interessanten Themen.
    Wer allerdings doofe Fragen stellt, die mit einem minimalem Selbstaufwand auch selbst zu beantworten sind hat Pech gehabt und bekommt auch von mir keine Antwort.
    So einfach ist das!
    Petri ✌

    21.10.17 10:18 5
  • Profilbild Leon Wil

    Schaut euch einfach das Alter der Ussr an, dann ist es verständlich, warum solche Fragen aufkommen. Eltern sollten ihren Kindern die Handys wegnehmen

    21.10.17 10:28 0
  • Werbung
  • Unbekannt

    Leider ist das in der heutigen Gesellschaft so. Lieber 3x gefragt, als sich 1x selber gekümmert.
    Und sind wir doch mal ehrlich. Die Zeiten wo man die "Kleinen" so richtig an die Hand genommen hat ( Ausnahmen bestätigen die Regel) sind auch vorbei. Heute kann ich mir ohne jedes Wissen einen Fischereischein (Friedfisch) besorgen und Angeln gehen.
    In meiner Jugend musste ich im Verein sein. Dort hat sich der Jugendwart (passiert in meinem jetzigen Verein auch) um die Jugendgruppe gekümmert. In Vorbereitung der "Raubfischprüfung" sind wir eine ganze Woche an einen See gefahren und haben dort alles beigebracht bekommen.
    Heute lese ich mir die Prüfungsfragen 3x durch und gehe zur Prüfung.
    Ich denke es liegt also am heutigen System und nicht unbedingt an der Intelligenz (Ausnahmen ...😉) des einzelnen.😣

    21.10.17 11:10 2
  • Profilbild flurfunk

    Leute Unerfahrenheit heißt nicht gleich dumm. Ich wäre als Jungangler (heißt wiederum nicht gleich jung) sehr froh gewesen wenn ich jemanden gehabt hätte der mir mehr Tipps und Tricks mit auf den Weg gibt.

    Klar kann man sich sehr viel Wissen selbst aneignen und Dinge ausprobieren aber dann dauert es auch entsprechend lange und man macht Fehler die beim Angeln entweder zu viel Frust führen und/oder auch Geld kosten.

    Das Forum ist genau für solche Fragen da, also habt bitte Geduld mit Anfängern und helft Ihnen weiter, damit einmal gute und verantwortungsbewusste Angler aus ihnen werden.

    21.10.17 11:25 13
  • Profilbild angel-juenger.de

    Fragen ist ja OK aber etliche male die gleiche Frage weil keiner die Suche benutzt ist ja auch nicht im Sinne des Erfinders da verstehe ich das manche nicht zum 10. mal die gleich Frage beantworten wollen. Früher zur 56kb Modem Zeit hab ich mir für 2 Mark oder was es gekostet hat die Angel Woche oder fisch und Fang geholt um Tipps zu bekommen da wäre Youtube oder Google ein Traum gewesen um einfache Infos zu bekommen 😂😂

    21.10.17 12:08 1
  • Profilbild Korn

    Und das ist jetzt eine Sinnvollerer Thread als ne frage zu einem Zielfisch? 🤔

    21.10.17 13:42 3
  • Profilbild Earthy

    also ich gehe zb immer erst mit mein Kids los und wir probieren es dann auf zielfisch Karpfen zb ohne Erfahrung umd probieren erst einmal aus!nur wenn man dann 1monat lang zur besten Zeit nicht ein Biss hat bin ich dankbar eine App wie diese hier zu haben wo ich mir Tipps abholen kann und dann auch sehr gerne die Ratschläge von den Leuten annehme umd auch selber gerne meine Erfahrungen weiter gebe!

    21.10.17 14:54 2
  • Profilbild Earthy

    aber wenn hier einer fragt kann ich ein rotauge mit Mais oder Made fangen dann denk ich mir hat der überhaupt ein angelschein wenn ja schmeiss ihn weg und suche ein anderes Hobby ✊

    21.10.17 14:55 2
  • Profilbild Palino

    Es konnte halt nicht jeder mit 7 Jahren vom Papa und Opa lernen. Die Kurse bringen einen auch weniger übers Fangen unf Angeln bei, als Naturschutz und Gewässerkunde und Gesetze.

    Dazu ist ein Forum halt da. Und es gibt ja auch immer die gleichen Diskussionen zu nicht-Basiswissen wie high tech tackle usw..

    Schlimmer finde ich die Whatsapp Aufrufe. Aber finde ich auch mehr zum Schmunzeln 😉

    21.10.17 15:12 8
  • Profilbild Pike100

    Dieser Post wurde gelöscht.

    21.10.17 15:15 0
  • Profilbild Matze87

    Naja man kann es jetzt auch bisschen übertreiben. Ausprobieren muss man sowieso, aber manchmal gibt es einem noch zusätzlich Sicherheit wenn man seine Gedanken und sein Vorhaben mit Gleichgesinnten teilen kann.
    Durch dieses Forum habe ich mir sicherlich schon den ein oder anderen Schneider Tag sparen können, so banal meine Frage und haben zu Gewissen Themen sein mögen.

    trotzdem​ würde ich jedem empfehlen vorher die Suchfunktion zu nutzen um nicht ein Thema 10 Mal zu neu behandeln !

    21.10.17 16:04 3
  • Unbekannt

    @korn
    wenn dieser Thread dazu führt das ein teil Leser dazu übergeht sich mit der kernaussage zu beschäftigen war dieser Thread ein Erfolg 😉

    @Palino
    nur weil papa und Opa da waren bedeutet das nicht das ich meine ersten rotaugen mit Stock und nähgarn gefangen habe. Und exakt darum geht es.
    Ich beklage ja nicht das viele nachvollziehbare fragen gestellt werden, im Gegenteil , ich bin gern bereit zu unterstützen und Wissen zu teilen. Die gehört unter gleichgesinnten dazu.
    Ich kritisiere lediglich die Qualität der fragen und teilweise auch die andpruchshaltung hinter den fragen.




    21.10.17 17:14 1
  • Profilbild #HashTag


    ich erinnere mich an meinen vorbereitungskurs und wie wenig bis gar nichts über die Praxis dabei raus gekommen ist.
    natürlich werden manche Fragen von versierten Anglern belächelt, aber diese Fragen zeigen doch dass eine Art Bildungsauftrag besteht und unerfahrene Angler besser hier zum trölften mal die einfachste posenmontage erklärt bekommen sollten, als unwissend am Wasser irgendeinen Blödsinn zu veranstalten.

    entspannt bleiben und wissen teilen
    dafür sollte ein Forum da sein

    21.10.17 17:30 2
  • Profilbild ROOKIE81

    Dieser Post wurde gelöscht.

    22.10.17 00:18 0
  • Profilbild ROOKIE81

    am einfachsten wäre es doch wenn es eine " thread ausblenden funktion " geben würde. dann müsste man in der übersicht nicht jedesmal die 12 "gründe eine whatsapp gruppe, biddö nummer hinschreiben alda" threads sehen. gleiches gilt auch für alle anderen themen, die uninteressant für die jeweiligen personen sind.

    meiner meinung nach gibts aber keine blöden fragen. jede frage kann gestellt werden. es kommt nur auf die formulierung an.

    22.10.17 00:19 3
  • Unbekannt

    /push
    scheint mal wieder nötig zu sein 😆

    22.12.17 14:14 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler