Beiträge

  • Profilbild Benno M.

    Hallo zusammen,
    nachdem ich einige Beiträge zum Ultraleicht-Angeln auf Forellen gelesen habe, frage ich mich doch, ob es eine Faustregel dafür gibt, wann Ruten brechen.
    Dabei meine ich nicht eine Überbelastung durch ein zu hohes Wurfgewicht (Bsp. 7-21g Rute und 40g Köder, dann ist verständlich, dass sie Spitze brechen kann). Aber bei teilweise sehr dünnen Blanks der UL-Modelle, frage ich mich, wie dick die Forelle (oder ein anderer Fisch) sein darf, bevor das Material nach gibt.
    Gibt es da Richtwerte?

    Danke für eure Hilfe :)

    16.01.20 20:00 0
  • Profilbild Homestarrunner

    Eine unbeschädigte Rute darf im Drill eigentlich gar nicht brechen.
    Normalerweise weiß ich was man einer Rute zumuten kann und an dem Punkt nehm ich dann einfach die Rute runter. Dann geht der Drill eben mehr auf Rolle und Schnur.

    16.01.20 20:25 2
  • Profilbild Hannes.lfh

    Richtwerte gibt es nicht. Es kommt drauf an, wie du den Fisch im Drill handhabst. Also ob dein Arm den Bewegungen der Rute folgt und mitarbeitet oder ob dein Arm einfach nur steif wie ein Stock ist. Dazu kommt, dass in dem Fall wo, deine Rute überbelastet wird und droht zu brechen, schon längst deine Rolle, sprich die Bremse, arbeiten sollte, um dem Fisch Schnurzug zu erlauben.
    Also im Grunde kannst du mit ner UL Rute jeden Fisch ausm Wasser holen, solange die Bremse richtig eingestellt ist. Vielleicht keine Haie, aber jeder mittelgroße Hecht ist definitiv machbar

    16.01.20 20:34 2
  • Werbung
  • Profilbild Rs Fennek

    Ich fische mit 5g Rute auf Mefo und Dorsch und kann dir sagen dass es darauf ankommt wie sauber die Bremse deiner Rolle arbeitet und wie diese im Drill eingestellt ist. Darüberhinaus ist es sehr wichtig dass die Schnur den Angaben auf deiner Rute entspricht und du im Drill die Rute arbeiten lässt und nicht zu viel Druck aufbaust. Und vermeide es die Rute zu überspannen 😉

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    16.01.20 22:17 2
  • Profilbild Angelfutzie

    das würde ich dann mal als nicht waidgerecht bezeichnen😅

    16.01.20 22:54 6
  • Profilbild Rs Fennek

    @Angelfutzie ?

    16.01.20 22:56 0
  • Werbung
  • Profilbild Rs Fennek

    Ich glaube um über so etwas urteilen zu können müsstest du mal mit meiner Rute gefischt haben 😉 Nur weil sie bis 5g angegeben ist heißt es nämlich nicht dass sie für diese Fische nicht geeignet ist. Da ich bei mir im Hafen sehr leichte und kleine Softbaits fische um auch Plattfische zu fangen ist es nun mal auch erforderlich diese entsprechend führen zu können was bei leichten SplitShots mit 1-2g plus 1-3” Softbait eine Rute mit SolidTip erforderlich macht. Fazit ist aber dass die Rute im oberen Drittel sehr weich und feinfühlig ist aber nach hinten raus richtig power hat. Ich verletze den Fisch damit weniger und kann ihn trotzdem schnell landen und ich habe schon Dorsche ü70 und Forellen mit 60+ gefangen und weiß wovon ich rede. 🎣


    Im übrigen sind Fliegenruten auch sehr weich und Parabolisch und machen es auch möglich große Fische wie Lachs und Huchen zu fangen also mal schön peace ✌🏽

    16.01.20 23:20 6
  • Profilbild Angelfutzie

    na ja um so leichte köder fischen zu können muss die rute entsprechend dünn sein, genau wie die Schnur, richtig?
    und damit gezielt auf Dorsche zu angeln , die sogar an einer 100gr Rute mit ner 15 kg geflochtenen ordentlich Radau machen finde ich schon ein bisschen fahrlässige😅

    soll jetzt kein persönlicher Angriff werden, wollte das nur mal ansprechen

    17.01.20 00:10 4
  • Profilbild Jesus

    Rute > Rolle > Hauptschnur > Vorfach. Das schwächste Glied, das nachgibt, sollte das Vorfach sein. Wenn ich eine Rute mit 10kg Tragkraft fische, mach ich keine Schnur von 25kg drauf. Und wenn doch, dann mit einer gut eingestellen funktionierenden Bremse. Wenn die Bremse richtig eingestellt ist, passiert so etwas nicht!

    17.01.20 02:02 0
  • Profilbild Rs Fennek

    Ich habe schon Ahnung von dem was ich mache und kann mit ruhigem Gewissen sagen dass es mit Dorsch und Forellen keinerlei Probleme gibt ✌🏽 Ich versuche immer den Fisch so schonend wie möglich aus zu drillen und dass geht mit einer leichten Rute die gut im Drill arbeitet sehr gut 🙂 Habe meine Rute aber auch nicht ohne fundiertes Wissen ausgewählt ich habe verschiedene Ruten in der Hand gehabt und mit vielen Leuten gesprochen die diese fischen. Ich muss zur Not mal schauen aber bei YouTube gibt es sogar ein Video wie mit ihr ein Mekongwels gedrillt wird der nicht gezielt befischt wurde🙌🏽

    Die Rute fürs Light Rock Fishing konzipiert wo auch mit Groupern und anderen kräftigen Fischen zu rechnen ist daher mache ich mir bei dem was ich mache keine Sorgen ✌🏽

    17.01.20 07:34 3
  • Profilbild Rs Fennek

    Hier mal ein Video von einem Baramundi an ner Aji Rute 😉 link0dKBV_ZU6eg

    17.01.20 09:53 0
  • Profilbild vonda1909

    Wenn die Rute bricht bist du selbst Schuld!

    17.01.20 10:13 0
  • Profilbild Housemeister

    Oder die hatte nen Materialfehler. Aber falls nicht und du deine Bremse richtig einstellst und vorsichtig stillst, sollte nix passieren

    17.01.20 10:58 0
  • Profilbild vonda1909

    Den Test mache ich im Laden bevor ich die Rute kaufe einmal die Biegung voll testen wenn sie den besteht hat sie keinen Materialfehler.
    Doch ging Benno bestimmt nich von defekten Ruten aus.

    17.01.20 11:09 0
  • Profilbild Blogforest

    Also ich kann aus Erfahrung sagen, dass sie brechen wenn man mit Schmackes unter einem Baum mit tiefhängenden Ästen auswirft^^

    17.01.20 14:22 2
  • Profilbild Housemeister

    Ich find man kann das im Angelladen schlecht testen, weil da haste ja so gut wie keine schnelle Belastung und Beschleunigung, wie wenn du mit maximalem Wurfgewicht voll durchziehst. Außerdem können „Materialfehler“ ja auch durch Herunterfallen erzeugt werden. Dann bricht die Rute schneller als gedacht.

    17.01.20 14:31 0
  • Profilbild Jigger42

    in der Autotür

    17.01.20 15:24 2
  • Profilbild thebeckhove

    @Jigher42 haha ist mir mal passiert

    17.01.20 17:12 0
  • Profilbild Jigger42

    wem nicht 🤨

    17.01.20 18:04 0
  • Profilbild vonda1909

    Sicher jannst du es vorm Kauf testen.

    17.01.20 19:29 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler