Beiträge

  • Profilbild Patrikwettke

    Ich war letztens Rutten angeln und versuche eine Lösung zu finden damit ich untermaaßige Fische schonend zurücksetzten kann.
    Viele der Fische haben den Hacken tief geschluckt, nachdem ich mich im Internet ein bisschen informiert habe bin ich auf die Variante mit Circle Hooks gekommen.

    Hat hierzu schon jemand Erfahrung und kann sie teilen?

    12.02.20 15:53 0
  • Profilbild Maniac Mahu

    Hallo Patrikwettke,
    Fische seit einigen Monaten mit Circle Hooks, bin aber nicht oft beim Ansitzangeln. Meine bisherigen Erfahrungen sind durchwegs positiv, bisher saß der Haken immer vorne im Maulwinkel.
    Was auch praktisch ist, man kann warten bis der Fisch die Schnur strafft, so "Haut" man nicht daneben (Anschlagen is eh nicht mit Circle Hooks)
    Bei den Aalrutten klapp es auf alle Fälle einwandfrei.
    Gruß aus dem Allgäu
    Mahu

    12.02.20 20:45 2
  • Profilbild Patrikwettke

    Vielen dank für das feedback. Wie schaut es den aus mit den fehlbissen? Rutten legen sich ja nach der köder Aufnahme direkt auf den Boden und straffen die Schnur nicht direkt.
    Nimmst du dan ein kürzeres Vorfach?

    13.02.20 09:46 0
  • Werbung
  • Profilbild Chris85x

    Dieser Post wurde gelöscht.

    13.02.20 10:01 0
  • Profilbild Jesus

    Ich angel oft auf Aal und wenn man zeitnah anschlägt und nicht ewig wartet hängen die Haken in 90% der Fälle auch im Maul

    13.02.20 13:45 0
  • Profilbild Chris85x

    Dieser Post wurde gelöscht.

    13.02.20 13:54 1
  • Werbung
  • Profilbild Maniac Mahu

    @patrikwettke meine Vorfächer sind ca. 40 cm kurz, wenn du einen zupfer hattest kannst du einfach über die Rute langsam Kontakt aufnehmen und das Blei vorsichtig anheben, wenn eine Rutte am Köder ist hakst du sie so auch sicher.
    Mit Fehlbissen hatte ich noch keine Probleme, ganz im Gegenteil.
    Ich ködere meine Köfis aber immer "nose hooked" an damit der Haken sich frei bewegen kann, wie es sich beim auffädeln verhält weiß ich nicht

    @jesus und was is mit den 10%? Für mich nicht zufrieden stellend, wenn 100% möglich sind, außerdem ist eine Rutte kein Aal.

    Gruß
    Mahu

    13.02.20 15:24 2
  • Profilbild Patrikwettke

    Das klingt ja vielversprechend. Dann werde ich mir doch mal so eine Packung Circle Hooks zulegen und es versuchen.
    Vielen dank für das feedback ☺️

    13.02.20 15:52 0
  • Profilbild Jesus

    Er versucht eine Lösung zu finden, um untermaßige Fische schonend zurück setzen zu können. Bitte lies noch einmal die Fragestellung durch, bevor du dein Maul aufreißt und dich blamierst. @Chris85x

    @Maniac Mahu im Titel steht "zum Aal und Rutten".


    Man kann nie zu 100% garantieren, dass Fische richtig gehakt werden. Auch Circle Hooks können sich tief im Fisch festsetzen. (;

    13.02.20 15:56 1
  • Profilbild Chris85x

    Dieser Post wurde gelöscht.

    13.02.20 15:57 0
  • Profilbild Jesus

    Meine Antwort war auf: "Viele der Fische haben tief geschluckt" bezogen und erfahrungsgemäß habe ich meinen Beitrag zur Lösung dazu gegeben. Gerade Aale nehmen den Köder auf einen Schlag, also einfach direkt anschlagen ohne zu warten und dann ist er im Maul. 😊

    13.02.20 15:58 1
  • Profilbild Housemeister

    Wieso rastet ihr eigentlich gleich so aus, nur weil einer mal nen Alternativvorschlag macht zu Circle Hooks? Habe die gleiche Erfahrung beim Aal gemacht, nur dass damit dann halt die Fehlbissquote steigt...

    13.02.20 15:59 1
  • Profilbild Maniac Mahu

    @jesus OK der Punkt geht an dich 🙄 😁

    Stimmt schon auch ein Circle Hook kann tief sitzen, und dann is definitiv nichts mehr zu machen, bei Sachgemäßem Gebrauch aber unwahrscheinlich.

    Aalrutten hauen den Köder auch sofort voll rein, warten muss man mit dem Anschlagen auch nicht.

    Tight Lines
    Mahu

    13.02.20 19:53 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler