Beiträge

  • Profilbild Loki-Nordi

    Wollte mal fragen welche Tipps ihr so mir geben könnt als Anfänger? egal ob raubfisch oder friedfisch

    10.08.22 06:29 0
  • Profilbild ErkHbt

    Einfach raus angeln gehen und selber lernen 👍

    10.08.22 06:32 3
  • Profilbild Nachizzle

    Geduld, viel Geduld.

    10.08.22 06:39 1
  • Werbung
  • Profilbild Loki-Nordi

    mir geht es darum mehr Erfahrung zu machen. Bei so ein Lehrgang für den angelschein lernt man ja nicht viel was man beachten muss um zum Erfolg zu kommen

    10.08.22 07:09 0
  • Profilbild Jonah HB

    Spinmad kaufen auswerfen und einkurbeln👍🏻 sehr sehr einfach kann jeder

    10.08.22 07:09 2
  • Profilbild Loki-Nordi

    Ja das mach ich auch aber es gibt ja andere angeltechnicken

    10.08.22 07:10 0
  • Werbung
  • Profilbild Anton_als

    Erstmal brauchst du die richtige angelausrüstung. Spinnrute und Rolle zum Friefischangeln? Top. Friedfischausrüstung zum aktiven raubfischangeln? Nicht so top. Auf was für Raubfische möchtest du denn angeln? Viele Leute kaufen sich eine allroundrute ohne zu wissen, was sie angeln wollen. Allroundruten sind keinesfalls schlecht, aber wenn es eine sagen wir von 15-40g ist kannst du die zum aktiven Barschangeln (mit kleinen Ködern) vergessen. Die Rute wird sich zu 95% mit den kleinen Gewichten nciht optimal aufladen, die Bisserkennung wird schwieriger und der Köder läuft eventuell nciht richtig.

    Das mag sich jetzt sehr kompliziert anhören, aber das wird schon :). Lieblingsköder hat auf YouTube zu diesem Thema und vielen anderen Themen gerade zum Anfang sehr interessante Videos (zum aktiven Raubfsichangeln). Gerade Spinmads sind jetzt gerade ein super Köder, die gummifische von denen sind für den Anfang auch gut, da sie eine sehr weiche Gummimischung haben (lassen sich von barschen leicht einsaugen) und Lieblingsköder hat die Wettermethode (kannst du dich ja mal reinlesen).

    Zum Friedfischangeln kann ich dir leider keine Tipps geben, hab ich bisher nur sehr selten gemacht.

    10.08.22 08:02 2
  • Profilbild BOYLY

    Beim Friedfisch angeln kann ich dir helfen ich ha e auch am anfang mit einer Method Montage begonnen solltest du vielleicht auch mal probieren schau dir dazu am besten auch erstmal ein Youtube an und dann wenn du noch Fragen hast melde dich nochmal beim Drill eines Fisches musst du nur drauf achten immer zur seite nicht nach oben reißen wenn der fisch dann am Ufer ist und müde wird die rute leicht hochnehmen um den Fisch an die Oberfläche zu ziehen dann zum Schluß noch keschern. 😉

    10.08.22 09:16 0
  • Profilbild Thomas2402

    ich kann dir den Tip geben wenn etwas auf YouTube gucken möchtest dann nach meiner Meinung den Jörg Ovens er erklärt dir das 1 Mal 1 des Angelns von Grund auf.
    ansonsten raus ans Wasser und Vereinsmitglieder fragen ob sie dir helfen können.
    Gruß Thomas

    10.08.22 11:07 0
  • Profilbild Riese Micha

    Angeln,Angeln?Angeln. dazu üben. Wenn möglich, mal mit einen alten Hasen mitgehen. Wenn du mal einen sitzen siehst, vorsichtig nähern und höflich frsgen ob du dir mal dessen Montagdn und Technik ansehen darfst oder ob du dich mal für einige Minuten dazu setzen darfst oder ob er dir vielleicht auch mal erklären würde warum und wieso er das so macht wie er es macht.

    10.08.22 12:19 0
  • Profilbild Florian Siems

    Immer angeln man lernt hier nie aus

    10.08.22 13:21 0
  • Profilbild Freestylefishing1

    Es ist tatsächlich so, dass du erstmal die grundtechniken kennen musst. Die hast du gelernt bei dem Lehrgang und genau da fängt es an und da baut man Schritt für Schritt drauf auf. Deshalb ist es falsch zu denken, dass man nichts gelernt hat. Die Devise ist nämlich jetzt "selbst ist der Mann/Frau/Angler". Nehmen wir mal an die heutzutage vereinfachte Kommunikation über so einen chat beschert dir aufgrund deiner Frage ein Übermaß an Techniken und eindrücken, die unter Umständen über viele Jahre gesammelt wurden. Wie zum Teufel willst du die alle verarbeiten, geschweige denn wissen womit du jetzt anfangen sollst? Da kann es passieren, dass du den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr siehst und das ist definitiv der falsche Ansatz. Du solltest dich mit den Gewässern vor Ort befassen, erstmal herausfinden was du überhaupt vorhast. Als nächstes herausfinden was der eventuelle zielfisch bevorzugt und dann schauen ob du entsprechende Umstände findest. Das kleine einmal eins findest du kompakt und jederzeit abrufbar auf bestimmten Internetseiten. Das ist meines Erachtens nach der bessere Weg. Dann geht's los. Jetzt kannst du sogar tauchen und sehen was unter wasser so los ist. Vielleicht findest du vor einer schilfbank gründelspuren, die dir verraten, dass da iwas am fressen war. Mit der Rute den gewässergrund ausloten, spazieren und beobachten usw. du musst wirklich einfach raus und fischen und dann merkst du mit der zeit immer mehr und knüpfst da immer wieder das nächste dran. probieren geht über studieren ist hier die nächste Devise und das ist der Weg. Ein Angler zu werden der sein Handwerk beherrscht dauert lange.

    10.08.22 14:22 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler