Beiträge

  • Profilbild adler180107

    Hi,
    Ich habe vor mir die Daiwa Ninja LT zu holen aber welche Größe für Hecht? 2000, 3000, 4000 etc. Ich habe eine Rute mit 35-80g Wurfgewicht.

    31.07.21 09:22 2
  • Profilbild Christian 86

    du musst schauen wie die Rute für dich gut ausbalanciert ist. unter Umständen ist dann ne 5000 oder 6000 sogar die ideale Wahl.

    31.07.21 09:28 0
  • Profilbild #Swedenismylove

    Ich würde dir spontan zu einer 4000 raten😉

    31.07.21 09:38 0
  • Werbung
  • Profilbild adler180107

    Aber eine 3000er ist zu wenig?

    31.07.21 09:38 0
  • Profilbild Firestorm72

    Kann man das pauschal nicht sagen. Das ist von Hersteller zu Hersteller auch etwas anders. Ich habe eine 4000er Shimano und eine 4000er Daiwa. Und trotzdem ist da schon ein großer Unterschied vorhanden. Bei deinem WG der Rute würde ich schon auf eine 4000er gehen. Wenn du aber mehr mit WG bis max. 50gr angelst, kann auch eine 3000er locker reichen. Wie gesagt, ist ja auch von Hersteller zu Hersteller anders. 2000er ist aber zu wenig. Das kannst du zum Barschangeln nehmen.
    Und wie auch bereits geschrieben, kann auch eine 5000er besser sein, wenn die Rute dadurch gut ausbalanciert ist.

    31.07.21 09:47 0
  • Profilbild Gerri

    ...würde auch zur 4000er tendieren. Die hat auch eine höhere Bremskraft.

    31.07.21 12:14 1
  • Werbung
  • Profilbild Klesy

    Ich denke, ne 4000er reicht, aber wie die vorredner sagen, würde ich darauf achten, dass die rute ausbalanciertist. Und dann leg noch 15€ mehr drauf und hol sie dir als freilaufrolle.

    31.07.21 12:59 0
  • Profilbild Klesy

    Als Ergänzung link Rollen von Daiwa sind meiner Erfahrung nach immer eine Nummer größer als von anderen Herstellern. Sprich, meine 4000er Daiwa ist genauso groß und ähnlich schwer wie eine 5000er von einem anderen Hersteller.

    31.07.21 13:03 0
  • Profilbild Robin Backer

    Ich habe ne Daiwa Ninja 4000 auf ner Zeck Z-JG 2,70 Rute; mein Bruder die 3000er auf der Z-JG 2,link beide gut ausgewichtet und wir haben beide schon nen schönen Hecht drauf gefangen. Ging gut 👍

    31.07.21 14:29 0
  • Profilbild adler180107

    Okay viele Dank dann nehm ich die 4000er

    31.07.21 16:54 0
  • Profilbild adler180107

    ?

    31.07.21 20:23 0
  • Profilbild Paul Eirich

    4000er, bei mir auch im Einsatz

    31.07.21 20:27 0
  • Profilbild #olleversch

    Auch bei mir eine 4000er für Hecht.

    31.07.21 20:32 0
  • Profilbild Val_fisher

    Je nach dem mit welcher hechtgröße du zu rechnen hast ne 3000 oder 4000er
    Mit ner 4000er bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite

    01.08.21 08:32 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Die Größe deiner Rolle richtet sich weniger nach der Größe der zu erwartenden Hechte, als nach der Rutenlänge - deiner Art die Rute zu halte (Hand vor dem Rollenfuss oder Rollenfuss zwischen den Fingern) - der Beanspruchung, durch verschiedene Ködergrößen und Angeltechniken, - des verwendeten Schnurdurchmessers und der gewünschten Schnurkapazität.
    Für eine Rute um die 240 cm +/- würde ich 2500 oder 3000er Rollen verwenden, bei 270 cm +/- würde ich auf 3000/4000/ oder sogar 5000 zurück greifen.
    Das kann dir, ganz genau aber niemand sagen und dir nur Tipps geben, die allgemein so in etwa erstmal nicht weit weg sind.

    01.08.21 09:31 0
  • Profilbild Ralle 1

    Ich gebe dir den Rat, nimm deine Rute mit in den Laden und probiere die Rolle aus. Hast du eine Kopflastige Rute, dann brauchst du eine schwere Rolle. Anders herum eine leichtere. Je ausgeglichener dein Set ist, Desto ermüdungsfreier kannst du fischen .

    01.08.21 09:54 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler