Beiträge

  • Profilbild munich_fishing

    Hallo Leute,
    Ich würde es demnächst gerne mal an einem relativ kleinen Waldteich auf Waller probieren.
    Allerdings bin ich was das welsangeln angeht noch ziemlich unerfahren. Der Weiher ist relativ monoton, im Durchschnitt etwa 1-2 m tief und zum Mönch leicht abfallend, bis auf etwa 3m. Ein Ufer ist voller Totholz und im hinteren (flachen) Teil gibt es Seerosenfelder. Dort ist das Gewässer allerdings auch stellenweise flacher als ein Meter. Meine Frage an Euch ist also:
    Wie und mit welchen Ködern würdet ihr vorgehen, wenn zwei Ruten erlaubt sind?

    PS: Boote sind nicht erlaubt und zum abspannen ist das

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    14.07.21 11:46 0
  • Profilbild the fisherman2.0

    Sind denn da Waller drinnen?
    Ich habe z.B. Meine Welse immer mit nem Tauwurm am Grund gefangen
    (ist das einfachste und es giebt tolle beifänge)

    14.07.21 12:08 0
  • Profilbild munich_fishing

    Ja es gibt dort Welse, angeblich nicht gerade wenige, allerdings habe ich sorge das ich nur Beifänge mit dem wurm erwische. In dem Weiher gibt es extrem viel Weißfisch und Karpfen

    14.07.21 12:13 0
  • Werbung
  • Profilbild the fisherman2.0

    Dann tät ich es mit köfi oder nem wurmbündel probieren (so mit 20 bis 30st) ich würde es an einem Seeeosenfeld probieren wo Holz drinliegt das ist immer gut

    14.07.21 12:15 1
  • Profilbild the fisherman2.0

    Es giebt Wallerboilis auf denen ich zwar nie was gefangen hab aber wenn man dafon 2 bis 3 verteilt fange ich am nächsten Tag immer Welse.
    Was du auch versuchen kannst ist mit Leber und schlachtapfälle oder einfach alles gemischt (Wurm, Schlachtapfälle, Fisch,... )

    14.07.21 12:19 0
  • Profilbild Jannik__02

    Ich würde ähnlich wie @the fisherman2.0 das Seerosenfeld begangeln. Als Köder kannst du z.B. auch kleine Calamari oder große Heilbuttpellest verwenden. Große Köderfische sollten aber auch fangen

    14.07.21 12:21 0
  • Werbung
  • Profilbild the fisherman2.0

    Sind auch gute köder aber auf Calamari hab ich bis jetzt immernur Hecht gefangen und an die HP gehen warscheinlich dann die Karpfen

    14.07.21 12:23 0
  • Profilbild munich_fishing

    Okey, ich werde es versuchen 👍 denkt ihr mit pose, auf grund oder mit upose ?

    14.07.21 12:23 0
  • Profilbild the fisherman2.0

    Aber an Flüssen topp köder Tintenfischtuben einschneidenden und in der Strömung wedeln lassen

    14.07.21 12:24 0
  • Profilbild pd69

    vielleicht lassen sich hechte ausschließen, wenn man den Tintenfisch etwas gammeln lässt

    14.07.21 12:37 1
  • Profilbild the fisherman2.0

    Ich glaub dann lassen sich Besucher am Angelplatz auch ausschließen 😂

    14.07.21 12:38 2
  • Profilbild pd69

    wer braucht schon Besucher am angelplatz

    14.07.21 12:43 1
  • Profilbild the fisherman2.0

    🤣🤣

    14.07.21 12:43 0
  • Profilbild Philli_fish

    Haha ich weiß welcher Weiher das ist 👍 vergiss die Seerosenfelder. Du willst an die Bäume im Wasser👍 und da kannst du definitiv mit Köfi Punkten gepaart mit ein paar Tauwürmern drauf damit sich was bewegt. P.s. Abspannen geht dort auch man muss nur wissen wie. Und vergiss nicht auf die Biester willst du nur mit richtigem Gerät angeln da sind 2 Meter plus Bullen drin

    14.07.21 12:52 1
  • Profilbild munich_fishing

    Danke für die tipps!🙏🎣

    14.07.21 12:55 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler