Beiträge

  • Profilbild Ole Kröger

    Hallo,
    Ich wollte fragen ob ihr/du Tipps zum Winterangeln auf Forelle hast? Zum Beispiel welchen Köder, Rute oder mit Pose usw.
    Ich würde mich freuen.

    25.01.22 13:29 1
  • Profilbild ChrisMarley

    Moin, also bei mir haben Forellen im Winter Schonzeit weil sie da laichen. Ich vermute mal du meinst also das Angeln im Puff. Da gibt's etliche und zwar wirklich etliche Methoden und meiner bescheidenen Meinung nach sind die alle fängig und viel ist ganz sicher abhängig davon ob und was und wann im Puff gefüttert wurde. Die Wissenschaft welche manche dort betreiben ist imho nicht so sehr notwendig wie man glaubt und es ist vielmehr eine Frage dessen was dir am besten gefällt und womit du dich wohl fühlst und sicher bist.

    25.01.22 14:24 4
  • Profilbild Pikehunterjo

    die Frage ist ob du im Puff am Tageskartenteich oder im Kiloteich angelst. Am Kiloteich kommt's wegen der Besatzdichte nicht so auf Feinheiten an wie am Tageskartenteich. Am Tageskartenteich kann man meiner Meinung nach schon ne Wissenschaft draus machen wenn man möglichst erfolgreich sein will.

    25.01.22 14:49 1
  • Werbung
  • Profilbild Micha On TOUR

    Also ich angel am Tageskartenteich meistens mit dem guten alten Powerbait und Bienenmade/Mehlwurm aber am Ende, entscheidet natürlich jeder selber seine Angelmethode! Ob UL, Spiro,Posenmontage oder Stille Rute! LG

    25.01.22 16:30 0
  • Profilbild Ole Kröger

    Danke, ihr habt mir sehr geholfen. ( Ich meinte im Tageskartenbereich)

    25.01.22 16:50 1
  • Profilbild Pikehunterjo

    Wenn ich mich nur für eine Methode entscheiden müsste, dann würde ich im Sommer wie im Winter mit einer feinen langen Matchrute (oder sbirorute), feine längliche Pose auf die Hauptschnur (antitangle gegen Verwicklungen), langes dünnes Vorfach (ca2.5-3m), ca30 cm vor dem 10er Haken 1-2 klemmbleie und powerbait (Knoblauch). Den Teig zum Propeller formen und dann ganz langsam schleppen. Mit dieser Methode bist du sehr flexibel und kannst den Teig langsam oder schnell führen und ab und zu auch einfach stehen lassen. Besser wäre es natürlich mehrere Montagen griffbereit zu haben um schneller auf das beisverhalten der Forellen zu reagieren. Anfangs wenn die Forellen noch nicht so vorsichtig sind kann man auch mit spoons oder anderen Spinnködern schnell zum Erfolg kommen. Aber nach einiger Zeit werden die Forellen etwas vorsichtiger und da kann man dann nochmal mit Teig abräumen. Der Teig hat halt den Vorteil daß er den Fisch über die Bewegung und den Geruch anspricht.

    25.01.22 16:58 0
  • Werbung
  • Profilbild Micha On TOUR

    Falls du auch noch sehen möchtest wie man Beköderung macht oder Montagen, kannst bei mir gerne mal vorbei schauen 😉

    25.01.22 17:04 0
  • Profilbild Christoph Schulz - Esox Executors

    Kennst du youtube. De? 8-)

    28.01.22 02:54 0
  • Profilbild Ole Kröger

    Ja

    28.01.22 07:28 0
  • Profilbild Christoph Schulz - Esox Executors

    Stand Montage und SEHR LANGSAMES Schleppen ist meiner Meinung nach am besten

    28.01.22 07:35 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler