Beiträge

  • Profilbild Julian Leihener

    Hey zusammen, ich bin Anfänger und habe mit Freunden zusammen den Angelschein gemacht. Wir haben uns gefragt ob es reicht ein Kescher oder nur ein Maßband mitzunehmen wenn man sowieso zusammen angelt. Also quasi weil beide Angler sich diese Utensilien teilen können.

    09.04.21 08:38 1
  • Profilbild PetriGeil7

    Nein natürlich reicht 1 Kescher nicht! Ihr werdet eine so hohe Beissfrequenz haben, dass jeder von euch 2 Kescher braucht...

    09.04.21 08:46 5
  • Profilbild basti.98

    Wenn ihr passiv angelt, wird es euch reichen, beim Spinnfischen würde ich jedoch 2 Kescher und Maßbänder mitnehmen, da man nicht immer 10m auseinander ist, sondern auch mal außer Rufweite ist.

    09.04.21 08:47 1
  • Werbung
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Machen mein Kumpel und ich auch so .
    Wird aber von unserem Verein nur so toleriert und ist für euch jetzt kein freifahrts Schein ,weil es ja eigentlich eine mitführpflicht laut Fischerei Gesetz ist.
    Beim Kescher kann es bei einem doppel Biss zu Problemen kommen aber ist ja eher selten der Fall.

    09.04.21 08:51 7
  • Profilbild Julian Leihener

    Alles klar danke :)

    09.04.21 08:56 1
  • Profilbild blluebird

    Also wenn wir zu 2. unterwegs sind haben wir meistens auch nur einen Kescher bisher hat das geklappt. wohler fühle ich mich aber auch mit 2 Keschern

    09.04.21 10:15 1
  • Werbung
  • Profilbild lennyMX18

    @PetriGeil Junge, wie kann man so unfreundlich sein? Wenn man mal eine Frage stellt, weil man es nicht weiß, dann möchte man vernünftige Antworten bekommen!!!! Es kotzt mich an wie unfreundlich manche Leute zu Anfängern sind! Du hast auch mal angefangen!

    09.04.21 10:40 28
  • Profilbild beneuki

    are understand irony

    09.04.21 11:08 3
  • Profilbild PetriGeil7

    @lennyMX18 was dich ankotzt interessiert mich recht wenig 'Junge'.
    Ironie hat mit unfreundlichkeit nichts zu tun

    09.04.21 12:03 0
  • Profilbild Marcus Prager

    Ironie hin oder her, aber bei Nachwuchsanglern sollte man einfach auf ihre Fragen antworten.

    09.04.21 12:21 15
  • Profilbild taljka

    Hallo, wir haben immer 2 Kescher... Sicher ist sicher 😉

    09.04.21 21:33 0
  • Profilbild MoritzB

    Aus meiner Sicht reicht da prinzipiell einer.
    Kommt natürlich bissl aufs Gewässer an.
    Wenn ihr an nem See zusammen los lauft und dann jeweils ein anderes Ufer befischt natürlich nicht...
    Aber ich denke das checkt ihr schon selbst 👍🏼

    Wenn ihr ein paar Meter voneinander einen Spot befischt alles gut.

    09.04.21 21:43 3
  • Profilbild Barsch1605

    Moin. Die Frage ist doch nicht was ausreichend ist, sondern was dein Fischereigesetz vorschreibt. Wenn der Kescher verpflichtend ist, dann musst du pro Angler einen Kescher dabei haben. Ich würde mich da nicht auf die Toleranz von Aufsehern verlassen. Wir haben immer jeder nen Kescher dabei. Sicher ist sicher 😎🎣

    10.04.21 08:07 4
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Ich sehe es so.
    Selbst wenn der Kescher verpflichtend ist, geht es darum, ob der Kescher verfügbar ist, wenn ich ihn benötige.
    Und das ist zu zweit mit einem Kescher auch gegeben.
    Im Gegenteil, ist ja gut, wenn eine zweite Person beim Kescher hilft und man im Team agiert.
    Voraussetzung ist, dass ich zusammen bleibe und der Kescher weiterhin verfügbar ist.
    Das ist dann ähnlich wie "wie weit darf ich mich von meiner ausgelegten Rute entfernen?".
    Und selbst im Doppeldrill ist es kein Problem, zwei Fische gleichzeitig zu Kescher oder kurz hintereinander.

    10.04.21 09:25 5
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Kurzer Zusatz -
    auf dem Boot z.B. hab ich zu zweit oder zu dritt auch keine drei Kescher, drei Abhakmatten usw. dabei.
    Und da hab ich auch die selben Regeln wie der Uferfischer einzuhalten.
    Ich muß bei der Kontrolle Nachweisen, dass ich bei Bedarf eine gestattete Landehilfe zur Verfügung habe.

    10.04.21 09:34 2
  • Profilbild Perchmaster

    Hängt vom Zielfisch und der Angelart ab. Wenn man weit auseinander steht, sollte man zwei mitnehmen. Ansonsten reicht normalerweise einer.

    10.04.21 10:59 4
  • Profilbild NESC

    Moin.
    Also ich vermute mal, dass es rein rechtlich so ist, dass jeder Angler die notwendigen Utensilien mit sich führen muss.

    Wenn du/ihr also auf Nummer sicher gehen wollt, nehmt lieber beide einen mit.

    Gruß und Petri! 🎣

    10.04.21 15:39 2
  • Profilbild Han82

    wenn du und nen Kumpel zusammen angelt und ihr einen kescher mitführt ist doch eine landehilfe vor link ok. lasst mal die Kirche im Dorf und auch ein normal denkender Kontrolleur sieht da kein link mal realistisch und link hat das oben doch gut link ruhig und realistisch link wenn ein Kontrolleur echt was sagt, lacht ihn entweder der Richter, sein Vorgesetzter oder der Vereinschef aus. also echt jetzt.

    10.04.21 16:51 2
  • Profilbild Barsch1605

    Han82 ich sehe das ja prinzipiell genauso. Nur wenn der Kontrolleur es genau nimmt, dann lacht da kein Richter oder sonst irgendwer. Wenn das Fischereigesetz es so vorgibt, dann ist das so. Da gibt's keine linke oder rechte Grenze. Freilich kann man alles übertreiben. Nur wenn man mal an den falschen gerät, dann bekommt man halt Ärger und der ist vermeidbar. So einfach ist das.

    10.04.21 16:54 3
  • Profilbild Han82

    wenn ein Richter das hört kriegt der nen link ein Vereinschef das ankreident würde ich austreten und er zu Gespött des link Kontrolleur würde die Berechtigung entzogen link link link link link dir das mal bildlich link doch lachhaft sich darüber nen Kopf zu machen...

    10.04.21 17:00 2
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler