Beiträge

  • Profilbild Bugger

    Hallo,
    ich werde ab Juli 23 für 12 Monate auf Reise gehen, weshalb ich gerade auf der Suche nach Infos zu den einzelnen Destination bin.

    Ich Teile den Trip zur Übersicht in 4 Blöcke auf.
    Als erstes wollte ich mitn Bulli durch Skandinavien. Schweden, Norwegen und Finnland, falls sich die Lage zu Russland wieder etwas stabilisieren sollte, würde ich auch gerne ins russische Lappland. Für diesen Teil der Reise habe ich 2-3 Monate eingeplant. Zielfische sind Hecht, Forelle, Äsche, Lachs und Mefo. Ich war schon sehr oft in Schweden unterwegs und kenne mich eigendlich bis Sundvall sehr gut aus, weiter bin ich leider noch nicht gekommen. Mein Plan war von Göteborg aus entlang der Küste nach Dalarna ins Fjell. Von dort aus über Idre, Järpen, Jokkmok, Kiruna nach Absiko. Im Anschluss soll zu den Lofoten und danach über das Nordkap nach Finnland und anschließend über das Baltikum zurück nach Deutschland.

    Wer kennt in den Regionen gute Gewässer?Vor allem ganz im Norden, soll es noch gute Lachsflüsse geben.

    Der zweite Teil startet danach in Mexiko, weitere Ziele sind Kuba, dominikanische Republik, Bonaire evtel Venezuela.
    Zielefische sind GTs, Permit, Snapper, Tampon und Jacks
    Wer war in diesen Ländern schon einmal und hat Infos zu Richtlinien, Lizenzen und natürlich zur Fischerei vor Ort.

    Der dritte Teil startet wahrscheinlich in Kolumbien, danach geht's nach Bolivien, Peru und Chile. Zielefische sind Golden Dorados, Forellen und Lachs.

    Der letzte Teil wird wieder in Europa sein. Über Österreich und Italien geht's nach Kroatien, Bosnien, Montenegro, Albanien nach Griechenland. Zielefische sind Forelle und Co, vielleicht ein Huchen und am Mittelmeer die ein oder andere Dorade.

    Zur Ausrüstung und Budget:
    Ich fische ausschließlich mit der Fliegenrute. Ich werde meine Scott a4 #5 für Forelle und Co nutzen. Meine Vision Grand Mama #9 nehme ich für das Salzwasserfischen in der Karibik oder bei Trips durch den Dschungel. Für Skandinavien werde ich noch meine Switch und ne schwere Zweihandrute für Lachs und Mefo einpacken.

    Mein Budget für 12 Monate wird sich auf ca 25000 Euro belaufen, kleine eiserne Reserve wird es trotzdem geben, man weiß ja nie was passiert. Ich möchte eigentlich auf Guide oder Lodge verzichten und alles auf eigener Faust erkunden.

    Wer kennt die genannten Länder, wer war schon vor Ort und hat Tipps für mich, rechtliche Richtlinie, Lizenzen ect?
    Wer hat gute Tipps zur Ausrüstung?

    09.07.22 11:50 2
  • Profilbild Firestorm72

    Zu Russland wird sich, solange Putin an der Macht ist, nichts mehr stabilisieren. Somit kannst du den Teil der Reise ausplanen.

    Ich kann dir zwar zum Thema Angeln nicht Helfen, aber du solltest dich immer in die Elefant Liste vom AA eintragen.

    link387662

    Da hilft den Auslandsvertretungen, wenn etwas im Land passieren sollte. Außerdem solltest du dir vorher schon mal die Adressen und Telefonnummer der Auslandsvertretungen raussuchen. Auch das kann wichtig sein, gerade in Mittel- und Südamerika.

    Ansonsten viel Spaß dir.

    09.07.22 11:57 0
  • Unbekannt

    Ey firestorm halt deine fresse was ziehst du hier Politik mit rein

    09.07.22 12:06 0
  • Werbung
  • Profilbild Firestorm72

    1. Bin ich für dich nicht "Ey"!
    2. Habe ich keine Fresse!
    3. Wenn dir deine Eltern kein Benehmen beigebracht haben, sollten wir uns mal Treffen. Ich bin da nämlich Profi drin.

    09.07.22 12:14 13
  • Profilbild Locke Der Fischer

    Also heftiger Trip!
    Firestorm kein Plan was Mr Unbekannt für ein Problem hat den Tip mit dem Auswärtigen Amt finde ich echt klasse👌

    Bugger ich bin richtig neidisch will so ein Sabbat Jahr auch in paar Jahren machen!

    09.07.22 12:35 1
  • Profilbild Firestorm72

    Es gibt einige Vollidioten hier. Leider in letzter Zeit immer öfter.

    Da ich beruflich einige Zeit in diesem Bereich gearbeitet habe, weiß ich halt wie wichtig diese Eintragungen sein können. Solange alles schick ist, braucht das kein Mensch. Sollte es aber zu einer Krise in dem Land kommen, braucht die Auslandsvertretung diese Information um die Leute zu Informieren bzw. erst einmal zu Wissen wer überhaupt "da" ist und ggf. auch rausgebracht werden muss.

    09.07.22 13:00 0
  • Werbung
  • Profilbild Bugger

    @mr Unbekannt: Keiner mag euch Putin Trolle also einfach selbst die Fresse halten!

    @ Firestorm72: Bei ELEFAND hätte ich mich sowieso registriert aber danke für den Tipp.

    @ Locke der Fischer: ich hab zum Glück einen tollen Chef und Chefin, die mich solange frei stellen.

    09.07.22 15:53 0
  • Profilbild Firestorm72

    Na dann kann ja einer wunderschönen Reise nichts entgegen stehen.

    09.07.22 16:04 0
  • Profilbild Bugger

    @firestorm: Der trip war ursprünglich für 2020 geplant aber wegen fucking corona lag das Projekt erstmal auf Eis.

    09.07.22 16:22 0
  • Profilbild basti.98

    Der dritte Teil hört sich richtig geil an. Golden Dorados und Peacock Bass stehen bei mir auch irgendwann auf der Liste. Mit Spanischkenntnissen und bisschen Geld sollten dich einheimische Fischer bestimmt mitnehmen, find ich auch wesentlich cooler, als nen Guidingtrip, wo man dann im Dschungel im 5 Sterne Apartment nächtigt. Nimm aber unbedingt ne Ersatzrute mit, könnte mir nichts schlimmeres vorstellen, wenn einem mittem im Dschungel die Rute bricht.

    09.07.22 17:11 2
  • Profilbild Bugger

    @basti.98: vor allem bei den Preisen wird's dir dezent schwindlig, 6000-10000 Dollar für ne Woche Angeln ist einfach zu krass! Meine Freundin kommt auch mit und spricht fließend Spanisch.

    09.07.22 19:03 0
  • Profilbild Der Ansitzangler

    Du hast alles richtig gemacht. Wünsche dir einfach nur eine richtig fette Zeit 👍🏼

    10.07.22 05:01 2
  • Profilbild Bugger

    *push*

    08.08.22 08:45 0
  • Profilbild Locke Der Fischer

    Ein umfangreicher Reisebericht Blog nach deinem Jahr wäre echt richtig nice @Bugger genieße die Zeit ✌️👌🤗

    08.08.22 09:11 1
  • Profilbild Bugger

    Vielleicht schreibe ich ein Buch danach :)

    08.08.22 09:33 0
  • Profilbild Locke Der Fischer

    Das wäre auch nice sag bescheid ich würde es kaufen....

    08.08.22 09:38 0
  • Profilbild OLYMP

    Bonair kenne ich Anglerisch nicht, wohl aber die Unterwasserwelt. Bonair zeichnet sich dadurch aus, dass es bereits nach wenigen Metern flachen Strand steil abwärts geht. An diesen Steilkanten findet primär das Leben statt. Für Bonair ist es genial wenn man ein Boot hat und von Insel zu Insel fahren kann. Da das BIP zu 90% aus Tourismus und insbesondere Tauchurlaubern gewonnen wird, solltest du auch gut n Boot mieten können (sollte ich mit den 90% etwas daneben liegen, behaltet es für euch, diente mehr der Anschauung). Versuche aber bitte die zahlreichen Schildkröten nicht zu verletzten 🙏

    08.08.22 10:28 1
  • Profilbild Bugger

    @olymp: In Bonaire wollte ich eigentlich hauptsächlich tauchen, vielleicht abends mal ne Runde fischen primär aber viel tauchen.
    Die Unterwasserwelt und Infrastruktur für Taucher, soll einmalig sein. Hast du paar Tipps? Viele Einstiege sollen ja von Land zugänglich sein.

    27.08.22 13:40 0
  • Profilbild Leo5ch

    Hi Bugger, ich habe keine Ahnung, aber vielleicht könntest du mal hier gucken: Dicht am Fisch könntest du ggf. mal kontaktieren. Vielleicht können die dir weiterhelfen: link

    28.08.22 06:14 0
  • Profilbild Barschler93

    Ich war mal für ein paar Tage im Hinterland von Arjeplog. Alles mit Auto zu erreichen, super einsam. Tolle Stellplätze. Hauptfisch war Äsche, Hecht und Forelle. Natur unglaublich. Schreib mir nochmal privat wenn du Interesse hast.

    28.08.22 16:18 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler