Beiträge

  • Profilbild Majoran

    Hi Zusammen, wollte mal fragen ob jemand hier schon Erfahrungen mit den Kontrollen der Fischereibehörde in Frankreich hat?
    War mit dem Belly Boot auf dem Altrhein und ging zu nah an ein Wehr, wo ich dann kontrolliert wurde.
    Der Verband will nun 150 Euro zivilrechtlich und meint ein Strafverfahren wäre hiermit aber nicht abgegolten. Habt ihr hier Erfahrungen und melden die es noch der Gendarmerie?

    07.11.21 23:23 1
  • Profilbild Marc Kern

    Bestimmt warst du dann in der „Reserve de pêche“ wie es an den meisten wehren oder bei Mühlen usw.

    Da du auf dem Wasser betrügst warst, könnte es sein das es weiter zur französische Wasserschutzpolizei geht.

    08.11.21 00:20 0
  • Profilbild Walex1

    Frankreich ist eben nicht so lasch wie die Deutschland und wie ich meine zurecht!
    Strengere Kontrollen würden auch unseren Gewässern gut tun.

    08.11.21 06:15 8
  • Werbung
  • Profilbild Majoran

    Jungs passt ja und ich steh zu dem Fehler aber irgendwo sind doch auch Grenzen bei der Bestrafung.
    Laut heutiger Info seitens des Verbands folgt tatsächlich noch ein juristisches Nachspiel.
    Bin gespannt, was hier noch folgt.

    08.11.21 13:15 0
  • Profilbild Michaelus

    Ohjee shit, ja warst nur zu nahe an Wehr? Das ist natürlich schon übel. Bin auch mal gespannt, was du darüber noch berichtest. Dann heißt es halt in Zukunft einen guten Sicherheitsabstand halten.

    08.11.21 17:09 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler