Beiträge

  • Profilbild simondavidl

    Hallo liebe Angelfreunde,

    ich habe kürzlich endlich meinen Amgelschein gemacht. Als mein Patenkind (6) davon gehört hat war er ganz begeistert und möchte jetzt mit mir Angeln gehen. Wie ist das in BW geregelt? Darf der kleine dann selber auch mitangeln? Bin mir da nicht sicher und möchte nichts falsch machen.

    Kann mir vielleicht auch jemand einen Tipp geben wo man eine relativ hohe Erfolgswahrscheinlichkeit hat? Die Fischart und größe wäre dabei egal, geht eher ums Erfolgserlebnis.
    Vielen Dank schon mal!

    P.S. bin Mitglied im WAV und habe auch die Jahreskarte.

    22.05.22 10:38 0
  • Profilbild Barsch-will-ich

    Dieser Post wurde gelöscht.

    22.05.22 10:44 0
  • Profilbild simondavidl

    Dieser Post wurde gelöscht.

    22.05.22 10:57 0
  • Werbung
  • Profilbild Barsch-will-ich

    Dieser Post wurde gelöscht.

    22.05.22 11:20 0
  • Profilbild Hanno07

    Also ich habe mit meinem Vater immer am Forellenteich geangelt bevor ich noch keinen Schein hatte.

    22.05.22 11:25 0
  • Profilbild ToTi

    Nein, darf er nicht. Kinder dürfen erst ab 10jahren in BaWü angeln und dann benötigen sie einen jungendfischereischein. Wenn ich es noch richtig weiß, kostet der 20€ und ein Passbild. aber dieses Thema wurde erst vor kurzem in Forum diskutiert.

    22.05.22 11:31 2
  • Werbung
  • Profilbild Mika07

    darf er nicht er braucht einen Jugend-Fischerei Schein den man erst ab 10 holen darf,
    ihr könntet ja zu einem forellenhof fahren

    22.05.22 11:35 1
  • Profilbild Firestorm72

    Sorry, aber wenn man erst kürzlich seinen Schein gemacht hat, sollte .an das doch Wissen. Oder wird einem das nicht beigebracht?

    22.05.22 11:44 1
  • Profilbild simondavidl

    @Firestorm72 Danke für deinen wertvollen Input. Mein Lehrgang ist mittlerweile eineinhalb Jahre her, die Prüfung war im November. War mir einfach nicht mehr sicher und daher die Frage die mit deinem Kommentar exzellent beantwortet wurde!

    22.05.22 12:12 0
  • Profilbild simondavidl

    An alle anderen, danke für die wirklich wertvollen Antworten, ich suche dann nach einem Privatgewässer.

    22.05.22 12:13 0
  • Profilbild Firestorm72

    Sorry, aber ich darf doch auch mal eine Frage stellen! Mein "Lehrgang" ist übrigens über 30 Jahre her und ich weiß wo ich suchen muss. Es gibt hier halt jeden Tag solche rechtlichen Fragen und ein Angler sollte auch ohne dieses Forum Wissen wo er die benötigten rechtlichen Informationen finden, wenn er sich nicht mehr sicher ist. Meine Meinung und vieler anderer hier.

    -Fischereigesetz des jeweiligen Bundeslandes
    -Fischereiverordnung des jeweiligen Bundeslandes
    -Gasserordnung des jeweiligen Gewässers

    Hier mal der Auszug aus dem Fischereigesetz von Baden Württemberg, welches die Grundlage ist, dass du in bewirtschafteten Anlagen ohne Fischereischein Angeln darfst. In privaten Gewässern übrigens nur wenn sie die Größe von ,025 ha nicht überschreiten und noch andere Vorraussetzungen erfüllen. Auszug Paragraph 1:

    "(2) Auf bewirtschaftete Anlagen der Teichwirtschaft und der Fischzucht finden nur die §§ 3 bis 12, 14 Abs. 2 sowie §§ 15, 16, 38, 39, 44, 45, 50 und 51 Anwendung. Gleiches gilt für Gewässer bis zu 0,25 ha, denen es an einer für jede Art des Fischwechsels geeigneten Verbindung mit anderen Gewässern fehlt und an denen nur ein einziges nicht beschränktes Fischereirecht besteht; § 31 findet Anwendung."

    Ich hoffe mein Input war jetzt hilfreich genug. Schließlich hast du nun sogar die Quelle und kannst dich damit auch auf die Aussage verlassen. Oft genug wird hier leiden nämlich viel falsches erzählt, wie ich immer wieder lesen muss.

    22.05.22 12:57 1
  • Profilbild C.A.

    Wie weit von Stuttgart darf es entfernt sein????

    22.05.22 19:03 0
  • Profilbild simondavidl

    Bin mobil also gerne so bis 1h Fahrt

    22.05.22 19:15 0
  • Profilbild C.A.

    Geh zu Angelpark Letscher in Altenstaig,an den Kiloteich. Musst aber Angelzeugs selbst mitbringen,aber für Kinder ist das Ideal. Fangen tut ihr da garantiert was,und es ist wunderschön gelegen.

    22.05.22 19:17 0
  • Profilbild simondavidl

    @Firestorm72 danke für den Hinweis. In 30 Jahren bin ich dann hoffentlich auch so routiniert, dass ich nicht mehr fragen muss.

    22.05.22 19:17 1
  • Profilbild simondavidl

    @C.A. danke für den Tipp, werde dann dahin gehen und kann den Kleinen hoffentlich fürs Angeln begeistern!

    22.05.22 19:19 0
  • Profilbild C.A.

    Bestimmt,da sieht man oft Familien mit Kindern. Es ist was für Anfänger und auch Profis,einfach für jeden. Gibt auch Fische zu kaufen,und die sind von Unschlagbarer Qualität.

    22.05.22 19:23 2
  • Profilbild Firestorm72

    Es geht nicht um routiniert. Es geht darum, dass JEDER Angler zumindest Wissen muss wo er die Antwort auf rechtliche Fragen findet. Sorry, aber das kann man als Fischereischeininhaber doch wenigstens erwarten, oder? Aber ist auch gut jetzt.

    Petri Heil

    22.05.22 19:48 0
  • Profilbild C.A.

    Er hat nur gefragt,was ist da schlimmes dabei??? Ich habe heute einen Vater mit seiner kleinen Tochter gesehen,und sie durfte dann mal die Angel halten. Und sie hatte Freude daran,und es ist keinem ein Schaden entstanden. Man muss nicht Päpstlicher sein als der Papst.

    22.05.22 19:52 2
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler