Ist das fahren mit dem Bellyboot ohne Motor auf der Schwentine bei Wittmoldt erlaubt?
Android App für Angler iOS App für Angler
Werbung

Beiträge

  • Profilbild Hubert Cumberdale

    Die Angelkarte beinhaltet folgenden Gültigskeitbereich:
    Gültigkeitsbereich
    Großer Plöner See
    Bischofssee
    Kleiner Plöner See
    Trentsee
    Stadtsee (Plön)
    Schwanensee (Drecksee)
    Mühlensee (Plön)
    Schwentine - Strecke Wittmoldt

    Diese Regel lässt mich zweifeln:
    "Als Angelboote sind alle auf den Seen privatrechtlich erlaubten Boote zugelassen."

    ich möchte am Wochenende die Schwentine dort erkunden mit meinem Belly ohne Motor. Ich habe den Fischereiberechtigten nicht erreichen können für eine genaue Info zu dieser Regel.

    03.08.22 13:50 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Sagt doch klar aus ....
    Das alle Boote die im privat Bereich zugelassen sind , auch nur Angler benutzen dürfen.

    Und wenn da kein belly dabei steht wird es auch nicht erlaubt sein.

    03.08.22 14:13 0
  • Profilbild Hubert Cumberdale

    ich finde das nicht so klar 😅 kann aber auch sein das ich mich da beim nachvollziehen einfach schwer tue.

    03.08.22 14:18 0
  • Werbung
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Weißt du welche Boote für privat Personen zugelassen sind bzw gibt es einen Ausdruck oder Regelwerk zum nachschlagen von dem See ?
    Das muss ja irgendwo erwähnt sein .
    Tretboote
    Ruderboote
    Boot mit E Motor
    Schlauchboote
    usw....

    03.08.22 14:23 0
  • Profilbild Hubert Cumberdale

    ich werde das nochmal googlen 👍

    03.08.22 14:25 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Wobei ich mir ziemlich sicher bin das ein Belly schon eher speziell für Angler ist und nicht für private Zwecke und somit dürfte es auch nicht erlaubt sein.

    03.08.22 14:27 0
  • Werbung
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Ausser du erreichst den Berechtigten und er segnet es als "Schlauchboot" ab 😊

    03.08.22 14:29 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Ich sehe dass auch nicht so klar.
    Was bedeutet "privatrechtlich erlaubt" ?
    Handelt es sich dabei um "kleine" Ruderboote, Schlauchboote usw. die von jeder Privatpersonen ohne Führerschein oder Anmeldung genutzt werden dürfen oder um Vereinsboote oder anderweitige Boote, die extra gemeldet sind.
    Ich glaube eher dass erstere

    03.08.22 14:30 0
  • Profilbild Hubert Cumberdale

    soooo mir kam eine andere grandiose Idee und habe den örtlichen Angelladen abgerufen.

    das Angeln vom Belly ohne Motor ist gestattet 🤘

    03.08.22 14:36 0
  • Profilbild Hubert Cumberdale

    "angerufen.

    03.08.22 14:40 0
  • Profilbild Firestorm72

    Hätte ich jetzt auch so gesehen. Ein Belly ist ja privatrechtlich erlaubt. Und wenn dann ganz im Gegenteil sogar. Ein Motor könnte die Benutzung sehr schnell einschränken. Z.B. in Naturschutzgebieten.

    03.08.22 14:56 0
  • Profilbild Captain Spaulding

    bellys sind auch keine Boote sondern Schwimmhilfen

    03.08.22 19:22 1
  • Profilbild Hubert Cumberdale

    ja aber die Diskussion führe ich nicht mit dem Fischereiberechtigten wenn's drauf ankommt

    03.08.22 19:27 0
  • Profilbild Toni79

    Ich würde es machen solange nicht drin steht das Bellyboote verboten sind. Die gibt es ja schon ein paar Jahre und da sollten die Regeln angepasst sein.

    03.08.22 19:37 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler