Beiträge

  • Profilbild Markus Radde

    Hallo miteinander, ich war letzte Woche zum ersten Mal an der Elbe (bei Dessau) ein Wochenende Nachtangeln auf Zander. Leider war es ein Absoluter Reinfall, aller 5 Minuten gab es "Bisse" bei denen am Ende nur noch der Kopf oder ein Teil des Köfis am Haken hing. Das machte das angeln dort unmöglich. Nun wollte ich fragen ob jemand Tipps hat wie man das beim Angeln mit Köderfisch umgehen kann bzw. ob es anderen Gebieten der Elbe( Sachsen-Anhalt, Sachsen, Brandenburg) nicht so schlimm ist.

    06.09.21 11:26 0
  • Profilbild SpinnPredator

    Hallo, auftriebskörper in den Fisch oder mit Pose an den steinpackungen lg

    06.09.21 11:28 0
  • Profilbild FischerRela

    Hi Krabben und grundeln hast du mittlerweile fast in der kompletten Elbe. Hier hilft dir echt nur Auftrieb deines Köfis. Ich verwende hierzu immer Mikro u posen oder Styropor und versuche so den köder 15 bis 20 cm über Grund anzubieten.

    06.09.21 11:30 0
  • Werbung
  • Profilbild Markus Radde

    Vielen lieben Dank! Meine Befürchtung bei der Uposenmontage ist, das der Köderfisch durch die Strömung "rotiert", da ich mit sehr kleinen Köderfischen bis 10 cm angele🤔

    06.09.21 11:34 0
  • Profilbild FischerRela

    hatte ich bis jetzt keine Probleme mit. Aber darin liegt ja grad der Anreiz von neuem ausprobieren testen verbessern und weitergeben 😉 hatte auch mal mit einer rucksackmontage rumprobiert 1,5 g aber darauf hatte ich nie was gefangen. Deswegen wieder die herkömliche vorgeschalten

    06.09.21 11:44 1
  • Profilbild Markus Radde

    Ok vielen Dank erstmal!
    Dann habe ich noch eine weitere Frage undzwar waren sämtliche Buhnenkessel dort nicht tiefer als 1 bis 1,5 Meter und an der Strömungskante selbst waren auch nur knapp unter 2 Meter. Ist dieser Gewässerabschnitt dort einfach ungeeignet und ich muss nsch tieferen Bahnen suchen? Vielleicht sind dort dann such weniger Krabben anzutreffen 😄

    06.09.21 11:56 0
  • Werbung
  • Profilbild SpinnPredator

    Krabben werden überall anzutreffen sein, bei den Zander musst du probieren ob es flach oder tief besser klappt. Wenn es warm ist und die Brut ins flache zieht sind die Zander auch schon bei 1m Wasser tiefe. Mal sind sie aber auch lieber im tiefen ist immer unterschiedlich.

    06.09.21 13:27 0
  • Profilbild KleinerWelli

    wenns ecke aken,waldersee oder vocke war...

    spinangel - darauf den zander kauli motoroil glitter ...darauf fahren selbst hechte link link methode ;)

    09.09.21 20:09 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler