Beiträge

  • Profilbild pasi87

    Mal eine Frage gibt Jemand seinem Hund beim Angeln direkt Fisch zum fressen ?

    ich meine jetzt zb. kleine Köderfische oder so. macht es etwas wegen den einen Gräten?

    05.01.22 14:02 0
  • Profilbild Ralli08

    ⚠️ ⚠️ Achtung ⚠️ ⚠️

    Das kann gewaltig in die Hose gehen! So schnell kannst dein Tackle garnicht einräumen wie du zum Tierarzt musst.

    Wie du schon richtig sagst sind die Gräten nicht zu unterschätzen, wie ich vor ca 20 Jahren selber mal erleben durfte.

    Heute wird der Fisch direkt zubereitet. Entweder aufm Gaskocker oder Feuer. Danach sorgsam Gräten gepult bevor der Hund das bekommt.

    Mag sein dass der ein oder andere Hund damit ohne Probleme klarkommt.
    Ich hab stressige und kostenintensive Erfahrungen damit sammeln dürfen

    05.01.22 14:24 9
  • Profilbild Marc F.

    Hab meinem Labrador letztens eine Forelle fertig gemacht. Die Mittelgräte, der Schwanz und der Kopf kamen ab. Die dickeren Gräten hab ich eingeschnitten. Er hat sie komplett gefressen und hatte keine Probleme bei der Verdauung/Ausscheidung.

    Wir haben auch schon Fisch im Thermomix garen lassen. Dann muss man die Gräte aber entfernen, weil die im Kochprozess härter werden.

    link

    05.01.22 14:29 1
  • Werbung
  • Profilbild Pikehunterjo

    Also meiner frisst den kompletten Fisch Roh. Meist bekommt er die Köpfe und das komplette Rückrad wenn der Fisch filetiert ist. Also ich bekomme das Filet und der Hund den Rest außer die Eingeweide natürlich. Der frisst auch nen kompletten Karpfenkopf. Das nennt man sinnvolle Verwertung ohne Verschwendung und ist ne willkommene gesunde Abwechslung für den Hund. Ich habe einen Labrador und er hatte noch nie irgendwelche Probleme wegen den Gräten usw.

    05.01.22 14:37 4
  • Profilbild Anni1987

    Ich denke es kommt auch immer auf die Größe des Hundes und des Fisches an, ob es Probleme mit dem Verzehr geben könnte.
    Meine Bullmastiffhündin hätte damit keine Probleme, ein kleiner Malteser, Rehpinscher oder Dackel könnte Probleme mit den Gräten bekommen.

    05.01.22 15:11 1
  • Profilbild Palino

    Nimm am besten einen kapitalen Wels. 😆😜

    05.01.22 15:56 2
  • Werbung
  • Profilbild Walex1

    Besser ist es umgekehrt, kleine Hunde für große Welse!
    Ja wäre der lebende KÖTER nur erlaubt🤣🤣🤣

    05.01.22 16:29 10
  • Profilbild Pikehunterjo

    je nach Hund müsstest ihm dann ne Schwimmweste umschnallen sonst zappelt der nicht so lange. Meinem Labrador würde ich max 15min geben bevor er Wasser zieht 😅

    05.01.22 16:31 0
  • Profilbild Palino

    😂

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    05.01.22 16:36 5
  • Profilbild Walex1

    Schwimmwesten sind ja eigentlich sowas wie U Posen, nur umgekehrt 🤣

    05.01.22 16:57 1
  • Profilbild ChrisMarley

    Was Ralli sagt!!!

    Kann klappen aber kann auch total nach hinten losgehen. Es gibt etliche Rassen die haben alle n anderes Maul und andere Fressgewohnheiten und wiederum jeder Hund ist auch anders. Ich habe meinem Hund (bevor ich sie für mich selbst als Delikatesse entdeckt habe 😉😁) immer Grundeln gegeben wenn ich nach Hause gekommen bin. War schon beinahe ein Ritual und er wusste genau was Sache ist wenn ich vom Angeln zurück komme. Hab wegen einer schlechten Erfahrung dann aber auch damit aufgehört und ja es muss nur einmal schief gehen und dann nicht schnell genug gehandelt werden können und das geliebte Haustier ist im schlimmsten Fall tot. Wenn er noch Fisch bekommt dann nur die Haut oder entgrätete Fische. Meistens futter ich meinen Fang aber ohnehin selbst 😂

    05.01.22 16:59 0
  • Profilbild Linebine

    Ich will mal kurz das Thema Thiamin / Thiaminase einwerfen. Vor allem viele Weißfische enthalten in rohem Zustand Thiaminase, welche bei übermäßigem Konsum zu Vitamin-B-Mangel führen kann. Das betrifft sowohl Katzen als auch Hunde.
    Durch ausreichendes Erhitzen wird das Enzym unschädlich.

    Als Beigabe zum normalen Futter wird die Thiaminase in rohem Fisch für eure Tiere sicher keine Auswirkungen haben, aber bei höheren Mengen sollte man sich über die Dosis informieren.

    Infos findet ihr hier:
    link_thiaminase

    und hier eine Tabelle mit dem Gehalt einzelner Fischarten:
    link

    05.01.22 21:30 4
  • Profilbild Isar_Fischer

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass unser Australian Shepherd keinen rohen Köfi fressen würde. Dran riechen ja aber fressen würde er den nicht. Werde ich mal Ausprobieren ob unser Hund den nehmen würde.
    Ein Labrador würde ein kleines Rotauge im ganzen Schlucken wie ein Kormoran🤣

    05.01.22 22:07 0
  • Profilbild Isar_Fischer

    @Pikehunter Jetzt grad erst gelesen😂Ein Labrador frisst alles😅

    05.01.22 22:09 0
  • Profilbild Narco Sarto

    Dieser Post wurde gelöscht.

    05.01.22 22:55 0
  • Profilbild Narco Sarto

    Das geht klar solange der Fisch nicht durchgekocht ist.
    Dann kann er die Gräten nämlich nicht mehr verdauen.
    Solange er nicht daran ersticht kann er das Essen.

    05.01.22 22:56 0
  • Profilbild Angelfutzie

    ich verfütter keine ganzen fische. kratze nur immer beim filetieren noch die Reste vom Skelett und das liebt unser Hund

    05.01.22 23:16 0
  • Profilbild Peter der Angler

    Was die Verträglichkeit anbelangt, kommt es wohl auf den Fisch und den Hund an. Hab 2 kleine Havaneser, die verputzen grundsätzlich die frischen Köpfe von gefangenen Forellen. Nen Hechtkopf wür ich Ihnen aber auch nicht geben.

    15.01.22 22:10 0
  • Profilbild Shaco

    Also mein Hund liebt Ja zb Grundeln oder Rotaugen oder Brassen zu Festtagen auch mal ein Hecht.

    Viel wichtiger ist immer den Mageninhalt zu Kontrollieren schon oft Vorfächer also Haken im Magen gefunden.

    15.01.22 22:14 4
  • Profilbild Ilmenau_Otter

    Mein Hund würde wahrscheinlich keinen frischen Fisch fressen.
    aber es kommt ganz auf die Rasse/ das Individuum an, ob er Gräten abkann.
    Mein Hund kommt aus Westafrika und bekommt immer alle Fischreste und selbst Hühnerknochen stören sie nicht.

    16.01.22 07:55 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler