Beiträge

  • Profilbild Saimen83

    Ich möchte im September mit zwei Kumpels an die Bleilochtalsperre. am liebsten würden wir uns an einen ruhigen Fleck setzen und dort 3 Tage durchangeln. kann mir jemand sagen, ob das Zelten direkt am wasser erlaubt ist? Ich meine nicht auf einem Campingplatz. Danke für eure Rückmeldungen

    12.07.21 10:20 1
  • Profilbild Firestorm72

    Wildcampen ist in Thüringen verboten, wie in vielen anderen Bundesländern auch. Somit wird es sicherlich nicht erlaubt sein.

    12.07.21 16:49 0
  • Profilbild Erlkönig1988

    @Firestorm: Wildcampen ist verboten. So weit so so richtig.
    Aber in Thüringen darf man als Angler (wo nicht explizit verboten) einen Wetterschutz OHNE Boden nutzen und darunter seine Liege aufschlagen.
    Das heißt: Billig-Iglu-Zelt mit Boden: geht nicht.
    Angelzelt ohne Boden: geht.

    Wie das für die Bleilochtalsperre geregelt ist, kann ich dir nicht sagen. Aber bei Hejfisch findest du bestimmt die notwendigen Informationen. Mich würde es allerdings stark verwundern, wenn es dort nicht möglich wäre, da die Region ja doch sehr vom Angeltourismus profitiert.

    12.07.21 22:43 1
  • Werbung
  • Profilbild KleinerWelli

    link am rande erwähnt :

    veranschiede dich vom wort 'zelten' ....gibts link..

    EIN 'wetterschutz',ist das IMMER :)

    wenns knallhart kommen mag,kann dich das wort ZELT(en) scho ein 4 stelliger € betrag kosten ;)

    @link billig iglu zelt in grün,wo der boden draußen ist (umgenäht an den rändern) geht :) der bleibt auch standhaft,wenn man lange bettlaken clip gummizüge nimmt ;) 4 stück reichen da ;)

    13.07.21 12:55 2
  • Profilbild Erlkönig1988

    @KleinerWelli: darüber habe ich noch nie nachgedacht, aber das ist genial!!!
    Ich war bisher immer zu geizig für so ein bodenloses "Zelt".
    Aber die Nummer werde ich demnächst testen 👍

    Möge dein Kopfkissen dafür immer perfekt aufgeschüttelt sein 🙏😇

    13.07.21 13:31 2
  • Profilbild KleinerWelli

    vor ca 7 jahren,haben wir uns ein riesen bivvy aus uk gekauft..

    6 2m liegen haben da link link link..210cm hoch ;)
    .super quali & super link express versand,knapp 850 ocken...(bivvy an sich,winterüberwurf,eine echt schwere bodenfolie und wirklich stabilen pegs)

    dieses bivvy,hat solche 2 festvernähte -glaub 8 cm breite bänder drinne-also unten

    das könnte man nun umminsen,auf ein billig wetterschutz^^ 2 clip gummizüge einmal querr & einmal link wetterschutz^^ in bivvy grün..dürfte niemand link biden drinne ist.müsstest halt nur umnähen-unten am abgeschnittenem boden ;)

    13.07.21 14:23 0
  • Werbung
  • Profilbild Firestorm72

    Auch mit Wetterschutz muss man sich vorher informieren. Es gibt Gewässerordnungen, da darf es auch nur als Wetterschutz genutzt werden. Wenn es also kein Regen gibt uns das Wetter auch so gut ist, darf der Wetterschutz auch nicht aufgebaut werden. Dann gibt es Regeln, da darf der max. 12h an Ort und Stelle stehen.

    Um auf die eigentliche Frage noch einmal zurück zu kommen: Am besten beim zuständigen Verein/Fischereiberechtigten anrufen und Fragen. Regeln für diese Talsperre habe ich nicht wirklich gefunden.

    13.07.21 14:51 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler