Beiträge

  • Profilbild Mirko31

    Ich habe viele Seen in meiner Umgebung und will mir nen Bellyboot oder nen Angel Kajak zulegen was meint ihr was besser ist habe nen Mercedes Vito.

    25.12.21 09:57 0
  • Profilbild Berti..

    Es hat alles seine vor und Nachtteile.
    Ich benutze beides je nach Gewässer bzw oder was erlaubt. Wenn ich weit fahren muss ist ein Kajak natürlich im Vorteil. Es muss auch kein spezielles Angelkajak sein.

    25.12.21 10:09 0
  • Profilbild Tommy03011986

    Ich würde nen Kajak empfehlen falls doch mal was großes dran is macht sich das besser.

    25.12.21 10:10 0
  • Werbung
  • Profilbild Berti..

    Da ist ein Belly eigentlich sogar ein Vorteil

    25.12.21 10:11 4
  • Profilbild Gregor Lix

    Ich würde zu Belly boot Empfehlen wenn die seen in der Umgebung sind und denn mit e motor mach sich auch sehr gut 👍

    25.12.21 10:51 3
  • Profilbild Gerrit Kolb

    Ganz klar das Belly , selbst an Seen wo Boote verboten sind womit das Kajak raus ist darfst du oft noch mit dem Belly deine Fische fangen .. Kajak wäre für mich nur eine Zusatz Anschaffung aber nicht die erste Wahl wenn es entweder oder Heist ..

    25.12.21 10:56 2
  • Werbung
  • Profilbild Walex1

    Ganz klar Belly, sehr flexibel und im Drill mit wirklich großen Fischen link wesentlich sicherer und stabiler!

    25.12.21 11:12 1
  • Profilbild Mirko31

    Bellyboot mit e Motor 🤔

    25.12.21 11:15 0
  • Profilbild Mirko31

    Kann einer nen Modell empfehlen?

    25.12.21 11:16 0
  • Profilbild Gregor Lix

    mini kota oder Rhino da gubs viele von aber glaube mini kota is schon sehr gut gerade mit Fernbedienung sehr von Vorteil

    25.12.21 11:27 1
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Kommt doch einzig und alleine darauf an, für was man es nutzen möchte und was bei einem in der Umgebung in Sachen Boot, Motor usw. erlaubt ist.
    Mit dem Tretkajak kann man halt wirklich gut Strecke machen und da sind gleich mal 30 km beim schleppanglen zurück gelegt.
    In Bayern ist ein Tretkajak halt Top, weil der E-Motor nur selten erlaubt ist und da wo er erlaubt ist, muß er, zumeist, für jedes einzelne Gewässer im Landratsamt angemeldet werden und Anmeldungen für mehrere Gewässer sind immer wieder lästiger Bürokratenkram und gehen mit der Zeit ins Geld.
    Beim Bellyboot mag ich die Flexibilität und die Leichtigkeit.
    Mit zusätzlichem Motor finde ich, wird's schon wieder viel Zeug und mit der selben Zeit, bis ich das alles aufgepumpt, dran gebaut und im Wasser habe, hab ich auch mein Angelboot getrailert.
    Sowas muß sich halt jeder auf seine individuellen Bedürfnisse aussuchen und alles dementsprechend auf-/ausrüsten.

    25.12.21 11:27 1
  • Profilbild Mirko31

    Meinte eher Bellyboot Modell E Motor besitze ich schon wußte bloß nicht das man denn auch an ein Bellyboot montieren kann. Der Vito hätte denn Vorteil das ich es nicht immer erst am Wasser auf pumpen muss.

    25.12.21 11:40 0
  • Profilbild Walex1

    Was den Transport angeht, mein Belly ist das ganze Jahr über aufgepumpt und einsatzbereit.
    Wird es gebraucht, werfe ich es auf den Dachträger ,2 Spanngurte darüber und fertig.
    En Kanu braucht zu 99% auch einen Täger😉

    25.12.21 11:45 1
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Ja, dass ist cool, wenn man Platz hat und alles unkomplizierter wird.
    Es ist einfach Gold wert, wenn man, egal ob Angelboot mit Trailer, Kajak oder Belly, dafür ausgerüstet ist und alles gut funktioniert.
    Das macht es leichter und hält einen nicht vom fischen ab.
    Ich ertappe mich selbst immer wieder, wie ich mich zum Beispiel, nach der Arbeit selbst motivieren muß, "Angelzeug packen - Trailer ans Auto hängen - an See fahren - Boot fertig machen - Boot trailern - Auto und Trailer aufräumen und dann vielleicht noch eine halbe Stunde über den See, zum Spot?".
    Es ist nicht immer leicht, sich aufzuraffen und je besser man vorbereitet ist und alles funktioniert, desto mehr Zeit verbringt man auch wirklich mit fischen.

    25.12.21 12:33 1
  • Profilbild Balkhash

    Beides hat vor und Nachteile. Mit einem Kanu kann man auch zu zweit raus. Ist schneller. Kann keine Luft verlieren. Allerdings ist dein Zeug was du mitführst im Kanu verteilt. Im Belly alles in greifbarer Nähe um dich rum fest platziert und zum angeln vorbereitet, Rutenhalter usw... Nasse Füße. Da gibt es sooo viele Details worüber man sich Gedanken machen kann. Körperhaltung ist im Belly entspannter. Am besten beides mal ausleihen. Das merkst du schon schnell was dir und deinem Gewässer besser liegt.

    25.12.21 12:37 0
  • Profilbild ZonenIndianer

    da ja frei nach eigener meinung gefragt wurde…ganz klar belly!

    25.12.21 13:45 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler