Beiträge

  • Profilbild Maxa.NAFStein

    Hat mal eure top BaFo Fliegen raus

    08.12.17 20:14 1
  • Profilbild flurfunk

    Bevorzuge Klassiker. Trockenfliege gehen bei mir am besten graue Muster wie die Blue Dun oder Adams. Rehhaar mag ich auch gerne. Nymphen am liebsten Red Tag oder was grünes, jeweils mit Tungstenkopf.

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    09.12.17 11:57 0
  • Profilbild Marco01

    Hares ear geht immer 👌 zb.

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    09.12.17 16:45 0
  • Werbung
  • Profilbild KORANTEC

    Meine ist nicht mehr existent :D, die wurde zu dolle zerfetzt

    09.12.17 21:51 0
  • Profilbild Marco01

    Also meine boxen sind voll

    09.12.17 21:53 0
  • Profilbild Grayling Fly

    Die lief letztes Jahr echt gut auf Äschen und Forellen. Aber Parachute waren auch immer gut 🎣

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    09.12.17 22:24 2
  • Werbung
  • Profilbild Bugger

    Die Fragestellungen ist etwas schwer zu beantworten, da es bei der Fliegenauswahl auf viele Faktoren ankommt. Jahreszeit, Uhrzeit, geografische Lage, Art des Gewässers ob See Kreide oder niederungsfluß, Gewässerstruktur Nährstoffangebot oder Befischungsdruck.

    Die Jahreszeit spielt die größte Rolle
    November-Februar :Streamer die beste Wahl. Wollys sind hier die besonderes fängig oder kleine beutefischimitate.
    März-Mai: Nymphen wie klassische Red tags, pheasant tails, große dunkle Eintagsfliegen wie Blue dun oder dark quills, maifliegenmuster.
    Juni-Juli: Maifliegen, sledges wie silver sledges oder Grey flags, mückenimitate wie verschieden farbige midges oder düster, köcherfliegenmuster wie puppas
    August und Oktober : Eintagsfliegen wie March brown, Mücken, ants, Motten und verschiedene Aufsteiger.

    Es lohnt sich das ganze Jahr über mit Streamer zu Fischen. Vor allem in den Morgenstunden befördern diese oft eine große Überraschung an den Haken. Auch der befangen macht hier immer wieder Spaß!

    Unabhängig von der Jahreszeit, spielt die Uhrzeit eine wichtige Rolle. Morgens lohnt es sich zb nicht mit köcherfliegenmuster zu fischen, da diese meist abends erst aktiv werden.

    Die Gewässerstruktur bestimmt ebenfalls die Auswahl. Bei schwacher Strömung,lohnen sich kleine und feine Muster mehr als große buschige Fliegen. Bei tiefe Gewässern muss oft eine beschwerte Fliege benutzt werden. Die Trübung entscheidet oft über die farbwahl. Bei trüben Wasser sind helle Farben oft die bessere Wahl.

    Die geografische Lage entscheidet auch. In Österreich und Deutschland ist der maifliegenschlupf zb. ca 1-2 Monate früher als in vielen Teilen skandinavischens. In mittelschweden bis nach Lappland fangen superpupas immer. In Deutschland und Österreich sind sie weniger effektiv.

    Das Thema ist endlos. Das beste ist sich immer bei ortsansässigen Angler oder im Angel-Shop über das jeweilige Gewässer zu informieren.

    Aber wenn es um meine Lieblingsfliege geht ist das wohl die klassische Red Tag. Sie imitiert alles und irgendwie auch nichts. Aber vielleicht macht genau das ihren Erfolg aus.

    15.12.17 15:08 5
  • Profilbild angeldealz.de

    Toll geschrieben, Bugger 👍🏻

    15.12.17 15:15 0
  • Profilbild Marco01

    Sehr ausführlich geschrieben bugger 👌 aber mit der superpupa fange ich sehr gut

    15.12.17 19:40 0
  • Profilbild Bugger

    Ist alles nur meine persönliche Erfahrung.

    16.12.17 11:35 0
  • Profilbild Marco01

    Das weiß ich
    meine auch

    16.12.17 12:05 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler