Beiträge

  • Profilbild Max Bar

    Moin , bin im Urlaub zurzeit in MV . Habe meine Fliegenrute mit . Der Freundliche aus dem Angelladen meinte ich könnte Probleme bekommen wenn Kontrolleure die Fliegenrute sehen da ich ja Forellen mit fangen könnte die zurzeit geschont sind . Wie seht ihr das ?
    Würde es mal auf Dorsch mit der Fliege versuchen .

    01.10.20 12:55 0
  • Profilbild Steevo

    Die Köder für Dorsch sind doch größer als die für Forelle oder?
    Eine Fliegenrute heißt ja nicht automatisch Forellenangeln

    01.10.20 14:36 2
  • Profilbild Max Bar

    Ja hätte einige große Streamer

    01.10.20 14:38 0
  • Werbung
  • Profilbild Steevo

    mach doch. wenn du kontrolliert wirst, must du nur sachlich bleiben und klar stellen das dein zielfisch der Dorsch ist. Könnte also nervig sein sich zu Rechtfertigen.

    01.10.20 14:45 1
  • Profilbild Flyfisher1+1

    In der Angelkarte steht normalerweise drin, welche Köder nicht erlaubt sind. Sind keine ausgeschlossen, brauchst du dir keinen Kopf zu machen. Mit der Fliege kann man alle Fische fangen. Wie effektiv steht auf einem anderen Blatt. Ich selbst habe schon Gründlinge, eine Kühlkoppe und eine Schnelle, sauber im Maul Gehalt. Ein Freund fing einen Breitkopfaal auf Muddlerminnow, im Winter im Baggersee. Sicher alles nur Beifänge, aber es geht. Ist halt auch eine Frage der Ausdauer.

    26.12.20 17:41 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler