Beiträge

  • Profilbild Scootpunk69

    Also ich habe erst seit kurzem eine fliegenrute.
    Aber ich habe echt jene Ahnung also: was gibt es für köder, köder Führung, wie erkennt man einen guten Angelspot, wann sollte man trocken- und wann nassfischen.
    Und vllt auch wo im Umkreis Hengsteysee Hakordsee Gute Fliegenfischspots sind.🎣

    04.06.22 22:33 1
  • Profilbild Scootpunk69

    Dieser Post wurde gelöscht.

    04.06.22 22:33 0
  • Profilbild Scootpunk69

    keine*

    04.06.22 22:34 0
  • Werbung
  • Profilbild Fly

    Hallo
    Da fehlts noch an den ganz grundliegemden Dingen.
    Erstmal brauchst natürlich ein einigermaßen passendes Setup.

    Also Rute+Rolle +Backing,Schnur, Vorfächer etc...
    Dann natürlich das Zubehör wie Kescher usw...

    Am besten wäre mit nem erfahrenen Fliegenfischer mitzugehen oder nen Kurs zu machen.

    Hauptsächlich für die Basic's.

    Die Köder nennt man Fliegen.
    Auch da gibts dutzende verschiedene Muster und verschedene Typen.

    Nymphen sind eigentlich am einfachsten für den Anfang.
    Aber du solltest auch wissen wo du angeln möchtest.

    An nem kleinen zugewachsenen Bach wirst mit ner 9ft Rute kaum Freude haben.


    Was hast den für ne Rute?
    Und woraus besteht deine Austüstung bis jetzt?

    Grüße Fly

    05.06.22 06:29 0
  • Profilbild Pikehunterjo

    Am besten wäre es wie mein Vorredner schon geschrieben hat einem erfahrenen Fliegenfischer über die Schulter zu link nehme mal an du willst Forellen angeln. Ich habe es mir aber quasi selber beigebracht durch probieren am Wasser. Die richtigen Fliegen kann man durch Beobachtung am Wasser herausfinden. Wenn die Fische steigen und von der Oberfläche fressen sollte man eine Trockenfliege wählen in der Größe der vorkommenden Fliegen welche gerade gefressen werden. Wenn du keine Fische steigen siehst wäre eine Nassfliege oder eine Goldkopfnymphe die bessere wahl. Du kannst auch einen gefangenen Fisch aufschneiden und dir den mageninhalt anschauen und so die bevorzugte Nahrung ermitteln und so deine Fliegen wählen(Größe und Farbe). Einfach mal ans Wasser und versuchen. Für den Anfang wäre eine kleine Goldkopfnymphe meine erste Wahl wenn nichts steigt. Es ist nicht so kompliziert wie es scheint. Aber lass dir die richtige Wurftechnik von jemandem zeigen sonst schleichen sich Fehler ein.

    05.06.22 07:42 1
  • Profilbild Pike62

    Genau sowie meine beiden Vorredner schon beschrieben haben suche Dir einen der Dir das zeigt oder Belege einen Kurs .Tl

    05.06.22 14:33 0
  • Werbung
  • Profilbild Bugger

    Dieser Post wurde gelöscht.

    07.06.22 14:19 0
  • Profilbild Edelweiß Fischer

    Ist alles Richtig , aber befor du Tagelang andere Leute bittest dir etwas bei zu bringen, ergreife selbst das Ruder, kaufe dir ein sehr hilfreiches Buch ,, Erfolgreich Nymphenfischen von Günter Feuerstein.
    da hast du ein sehr Fundiertes Wissen darin. Da brauchst dann nor noch etwas Praxis, aber das lässt sich dann mit einem Spezl machen.
    viel erfolg und GRÜßE aus Bayern.

    23.06.22 19:15 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler