Beiträge

  • Profilbild Hackelberryfisch

    Moinsen,

    ich habe vor dieses Jahr einen Fliegenzander in Berlin oder im Brandenburger Umland zu fangen ✌🤞💪🍀
    Ich suche ein paar verückte Anglerinnen und Angler die Bock haben mitzumachen 😆 und mit mir die Spots (wo man auch mit Wobbler Zettis fängt) abzuklappern.

    Noch kurz zu mir, ich bin weiß Gott kein pro an der Fliege (merkt man besonders Nachts) aber wer Fisch fängt hat recht 😉

    Also wer hat Bock?

    12.04.22 15:44 0
  • Profilbild Smashke

    glaub mir mein junge, ich hätte unheimlich bock darauf, aber komme leider aus der falschen Ecke....

    12.04.22 15:53 1
  • Profilbild Alex Möhring

    Denke vlt am trüben See wo sie im flachen stehen erstmal besser um Zander an der Fliegenrute zu erleben ? (Bin selbst kein Fliegenfischer ) hab aber vor auf UL mit spoon einen zu bekommen 👍

    12.04.22 19:18 3
  • Werbung
  • Profilbild Henning Vogel

    Das wichtigste ist dass du dem spot vertraust und blind deinen köder platzieren kannst. Sonst haste nachts kein spaß beim fliegenfischen. Mein erster nacht-fliegenzander war eher zufall beim nymphenfischen. Aber im dunkeln seine nymphe durchst wasser strippen bringt echt so ziemlich alles an fischarten die im gewässer vorkommen. Grad die großen weißfische machen sehr viel spaß an leichtem gerät. Aber die fetten streamer werden diesen sommer auch mal im dunkeln getestet. Wohne in hannover. B/ BB ist mir auch leider etwas zu weit.

    12.04.22 19:42 2
  • Profilbild Hackelberryfisch

    Jo mit See und Zander kenn ich mich noch nicht so aus, die Frage ist stehen sie erst Abends im Flachen oder schon tagsüber, kommt ja auch auf den Baitfisch an, weist es muss ja einen Grund geben warum sie ins flache Ufernah kommen
    vielleicht nimmt man auch nen halbtrüben See, wo die Zander am Tag im Tiefen auharren und Nachts z.b. zum Grundel futtern flach ziehen müssen, ich könnte mir das in einigen Bereichen vom Langer See Dahme vorstellen

    die Antwort auf die Fragen ist auch für deine Spoonidee relevant, da du den Zetti auch flach erwischen willst

    an Kanälen kommen sie Nachts definitiv dicht an die Steinpackung und man muss fast nur parallel zum Ufer fischen

    übrigens habe ich auch schon Zander mit nem kleinen chatterbait überlistet, das wär doch auch was für dich

    12.04.22 19:49 0
  • Profilbild Hackelberryfisch

    Schade Henning und Smashke 😉

    @ Henning, ja diesen Vertrauensspot gilt es für mir noch in B zu finden, um ne gute Aussage von nem Spot zu haben werd ich neben dem Streamer dort auch mal chatterbaits und wobbler link wahrscheinlich auch ne Nymphe 😉

    12.04.22 19:57 0
  • Werbung
  • Profilbild Alex Möhring

    Habe die Erfahrung gemacht , dass Zander je nach Gewässer auch tagsüber flach stehen( bis 1m ) und da für mich der Sommer die heiße Phase ist sind die beutefische im See eher verteilt und man findet die zander an wiederkehrenden stellen 👍

    12.04.22 20:10 0
  • Profilbild Henning Vogel

    Im sommer suchen sie tagsüber gerne schatten. Da reicht schon ein verankertes schiff im kanal wo es sonst keinen schatten gibt oder der einzige überhängende ast weit und breit. Stege sind auch super oder große schilder die schatten werfen. Nachts wandern sie dann herum.

    13.04.22 05:00 0
  • Profilbild Alex Möhring

    Meine Meinung ist jedes Gewässer hat seine eigenen Regeln und Zeiten 👋die gilt es zu erkunden

    13.04.22 05:08 1
  • Profilbild Hackelberryfisch

    Vielen Dank für eure Tipps. Alex vielleicht sollte ich im Sommer mal deinen See mit Fliege und Belly abklopfen 😉.

    13.04.22 19:07 0
  • Profilbild Alex Möhring

    Meld dich wenn’s soweit sein soll ✌🏾

    13.04.22 19:08 0
  • Profilbild Hackelberryfisch

    Mach ich gerne wenn's in Berlin mau mit Zander ist ✌

    13.04.22 19:09 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler