Beiträge

  • Unbekannt

    d

    05.12.19 16:04 0
  • Profilbild Wackel 1.0

    Ja

    05.12.19 16:18 0
  • Profilbild Timbo78

    Abhängig vom Land. Müsste im Gesetz eine Ausnahme geben, ansonsten gelten Schonzeiten an allen Gewässern.
    In RLP darf man an sich nicht, wird aber nicht kontrolliert, deswegen kann man es

    05.12.19 18:39 0
  • Werbung
  • Profilbild Jens Reicht''s

    Dieser Post wurde gelöscht.

    05.12.19 18:47 3
  • Unbekannt

    was kostet in mem normalen forellensee Tageskarte
    ps:War noch nie am forellensee möchte es ausprobieren wenn unsere vereinsgewässer Eis haben da dürfen wir nicht mehr angeln

    05.12.19 18:52 0
  • Profilbild Juliusb

    das ist total unterschiedlich, an manchen zahlt man mach Stunden, an manchen nach Ruten, gefangenen Fischen link meistens nach Ruten und Stunden. Normaler tagespreis ist vlt so zwischen 20-35€ pro Person.

    05.12.19 18:59 0
  • Werbung
  • Profilbild Jens Reicht''s

    Dieser Post wurde gelöscht.

    05.12.19 19:01 0
  • Unbekannt

    gibst irgendwelche forellenseemaps wo man sehen kann wo der nächste forellensee ist

    05.12.19 19:03 0
  • Profilbild Jens Reicht''s

    Dieser Post wurde gelöscht.

    05.12.19 19:12 2
  • Unbekannt

    haha

    05.12.19 19:25 0
  • Profilbild Jens Reicht''s

    Dieser Post wurde gelöscht.

    05.12.19 19:27 0
  • Unbekannt

    Petri dank

    05.12.19 19:28 0
  • Profilbild Fly

    Hi Lorenzo
    link
    Gib hier deine plz ein dann wirst sicher fündig.

    05.12.19 20:50 0
  • Profilbild Fly

    @ Lorenz03
    Ich kenne zwar deine Ecke nicht so, kann dir aber versichern das du in Fopuffs auch in der Schonzeit deine Forellen Angeln darfst.
    Dort gibt es kein Mindestmaß und Schonzeit.

    In Bayern ist es üblich nach Kilo zu bezahlen.
    Meist so um die 15-20 € die Tk und zwei Kilo frei.
    Jedes weitere Kilo kostet extra.

    Allerdings kann man bei uns in der Region auch nur Angeln solang Eisfrei ist.

    Oft sind kleinere Zuchten mit Angelteich gar nicht im I-Net vertreten.
    Frag in Angelgeschäften,bei Verreinen oder örtlichen Anglern nach.

    05.12.19 21:01 2
  • Unbekannt

    danke

    05.12.19 21:03 0
  • Profilbild Marjoe

    Refo ist keine heimische Art und hat keine Schonzeiten, wie Bachforelle.
    Alle anderen Fische die dort zu fangen wären und heimische Arten sind können eine Schonzeit haben, liegt aber auch am Bundesland und dem Gewässer

    06.12.19 05:35 1
  • Profilbild _live_fishing_

    ja

    06.12.19 05:50 0
  • Profilbild vonda1909

    Si vieleverschiedene Fische sind eher die Ausnahme im Forellenpuff Forelle Stör ab und an Wels ,die Graskarpfen sind eh wieder zurück zu setzen .Ich wüßte nich welche AnlageZander Hecht und Barsch anbieten link und an als Sondernbesatz Lachs und Saibling zu Weihnachten

    06.12.19 06:03 0
  • Profilbild Fly

    Hallo
    @Marjoe
    Der Threadersteller kommt aus Bayern.
    Da hat die Regenbogenforelle auch Schonzeiten.
    Bloß zu ner anderen Zeit wie die Bachforelle.

    linklink

    Ähnlich wie @vonda geschrieben hat gibts in unserer Region hauptsächlich Salmoniden in den Forellenanlagen.
    Ab und zu Karpfen im Sommer
    Hechte werden kaum besetzt kommen aber immer mal wieder drin vor.

    Als Forellenteich/Puff bezeichnet man umzäunte Anlagen.
    Da darf ohne Schonzeit und Maß gefischt werden.

    Liegt ein Weiher etc. auf öffentlich zugänglichen Grund gelten Schonmaße und Schonzeiten.
    Es müssen desweiteren(offiziell) Sperrzeiten vor jedem Besatz eingehalten werden.

    Das jetzt mal so grob.
    Sonnderaußnahmen hab ich auch schon erlebt.
    Allerdings muss alles vom Landratsamt abgesegnet werden.

    06.12.19 09:41 3
  • Profilbild Jens Reicht''s

    Dieser Post wurde gelöscht.

    06.12.19 11:38 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler