Beiträge

  • Profilbild wakelzwerg

    Hey ich hab eine Frage und zwar hab ich mal wieder richtig Lust auf Forelle aber will nicht das sie moderig schmeckt wie kann ich sie zu bereiten ohne das sie so schmeckt außer räuchernden weil den habe ich nicht? Vll auf den Grill ?
    Lg Luk

    15.04.21 09:32 1
  • Profilbild Jessy_shizzle

    Forellen schmecken in der Regel nie moderig...

    15.04.21 09:35 9
  • Profilbild Tim14601

    Normalerweise schmecken Forellen doch nicht moderig.
    Versuch sie einfach zu filitieren, dann würzen und panieren mit Mehl, Ei und Paniermehl. Dann inne Pfanne und fertig.
    LG

    15.04.21 09:37 4
  • Werbung
  • Profilbild wakelzwerg

    Also ich meine aus einem Forellen Teich und da haben sie immer moderig nach Match geschmeckt also regenbogenforellen

    15.04.21 09:39 1
  • Profilbild KeBe1980

    Schön Pfeffer, Salz viel Zitrone und vielleicht Kräuterbutter je nach Lust dann in Ofen bis sie knusprig sind! So essen wir sie. Schmecken lassen! 😉

    15.04.21 10:10 3
  • Profilbild Atari86

    Zitrone (ohne Schale weil es sonst bitter schmeckt) Rosmarin und Etwas Thymian in die Bauchhöhle.
    Die Haut der Forelle leicht anritzen und das ganze mit Salz und Pfeffer bestreut.
    In Alu Folie oder einen Fischbräter und ab in den Ofen.

    15.04.21 10:16 3
  • Werbung
  • Profilbild Bhakesh

    also wenn die nach Moder schmecken würde ich das dem Besitzer vom Forellenteich mal sagen. vielleicht sollte er ja die Zuchtumstände mal anpassen. mehr und öfter Frischwasser, besseres futter usw. Forellen sind eigentlich Fliesswasserfische aus saubersten Bächen Flüssen und Seen. kann diesen brutboxen nix abgewinnen

    15.04.21 10:19 4
  • Profilbild basti.98

    Wenn es ein privater Teich ist, bei den die Forellen modrig schmecken, dann empfiehlt sich noch zwischenhältern im klaren Wasser. Allerdings ist das nicht immer möglich. Ansonsten ist filetieren und Forelle a la Müllerin Art bestimmt ne Option, da hier stärker gewürzt wird und das Fett (bestenfalls Butterschmalz) auch noch seinen Geschmack beiträgt, als die Forelle im ganzen zu machen.

    15.04.21 10:31 1
  • Profilbild wakelzwerg

    Perfekt vielen Dank für die Hilfe beim filtern soll ich die dann lebend ins klare Wasser machen nein oder ist ja verboten also nach dem töten direkt ins klare Wasser ?

    15.04.21 10:47 0
  • Profilbild basti.98

    Ne hältern vor dem Schlachten. Wird oft bei Teichen gemacht, um den Modergeschmack zu entfernen. Allerdings brauchst du dafür nen grösseren Bottich mit Frischwasserzufuhr und da werden die Forellen dann ca 1 Woche drin gehalten, allerdings kann man sich drüber streiten ob es aus tierschutzgründen vertretbar ist.

    15.04.21 10:55 2
  • Profilbild Martin5

    Schau auch, dass du beim Abstechen die Gallenblase nicht triffst, dann schmeckt das Fleisch auch nicht mehr.

    15.04.21 10:55 1
  • Profilbild basti.98

    Ach schnell abwaschen und gut ist. Und mit Kiemenschnitt passiert des höchstens beim ausnehmen.

    15.04.21 10:56 4
  • Profilbild Tobi Wolpertinger

    Eine Forelle sollte eigentlich nicht modrig schmecken. Falls doch, liegts entweder an der Wasserqualität oder daran, dass die Fische kurz vorher noch mit Pellets gefüttert wurden. Also entweder Gewässer wechseln oder mal beim Teichbewirtschafter nachfragen.

    15.04.21 11:09 3
  • Profilbild Oscar Ri

    töte die Forelle mit einem Kehlschnitt und nicht durch abstechen. Die Gallenblase liegt sehr dicht beim Herz und durch eine verletzte Gallenblase kommt oft dieser Geschmack

    15.04.21 11:12 5
  • Profilbild Marc F.

    Schau mal beim 4.4.21

    Gesehen bei ALLE ANGELN
    link3%A4uchern/link23095

    15.04.21 12:42 0
  • Profilbild Isar_Fischer

    Also die gesetzten Forellen an einem unserer Wasser kannst du nicht essen, weil sie so modrig schmecken.😂Kommen vermutlich aus einem Teich mit Schlamm, wie du schon sagt. Folgene Möglichkeiten gibts:
    1. Du wässerst die Forelle noch aus. Wir haben eine Badewanne im Boden mit Deckel, in das frisches Quellwasser fließt. Wenn du sowas ähnliches hast, kannst du die noch 1-2 Wochen schwimmen lassen, dann moseln sie nicht mehr. Wir machen das immer so mit Karpfen
    2. Du dünstest die Forelle nicht, sondern grillst sie. Durch die Röstaromen und weil sie trockener wird, schmeckt sie auch nicht mehr so modrig. Hab ich selbst festgestellt.
    3. Frische Zitrone hilft immer ein bisschen
    4. Eine Methode, die existiert, die ich aber noch nicht probiert hab. Ein paar Stunden in Milch einlegen. Keine Ahnung, ob das wirklich funktioniert aber das machen Leute so mit Karpfen

    15.04.21 15:29 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler