Beiträge

  • Profilbild Patrick_Mv

    Ich habe gerade mit erschrecken festgestellt, das die EU uns Freizeitfischern den Aalfang für die Jahre 2023 und 2024 verboten haben. Bei Google einfach Aal Verbot 2023 eingeben und man wird fündig....

    13.12.22 19:52 0
  • Profilbild Mats22

    Tut zwar weh, jedoch ist das wohl dringend nötig wenn man sich die aktuellen Allbestände anschaut.

    13.12.22 20:18 25
  • Profilbild Patrick_Mv

    Dieser Post wurde gelöscht.

    13.12.22 20:28 0
  • Werbung
  • Profilbild iviuiviya

    Hallo,ich habe gerade gelesen das die Kommission Aal Verbot offiziell abgelehnt hat.Ganz normal Schonzeit und danach angel 👍👍👍

    13.12.22 20:30 1
  • Profilbild thepike

    Und wenn die Aale ausversehen rangehen

    13.12.22 20:30 0
  • Profilbild Patrick_Mv

    @iviuiviya das war zutreffenden für 2022 und für 2023 und 2024 wurde heute entschieden! 13.12.2022 und nicht 14.12.2021!

    13.12.22 20:37 0
  • Werbung
  • Profilbild Angel-Foxx

    Das bedeutet in der Nord- und Ostsee ist es verboten den Aal zu fangen, in Flüssen und Seen aber nicht?

    Meine Recherche ergab auf den 2. Blick eine halbjährige Schonpause

    13.12.22 21:02 0
  • Unbekannt

    Quelle?

    13.12.22 21:23 0
  • Profilbild Angel-Foxx

    (Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar)

    ziemlich weit unten steht das sich Deutschland für eine Erhebung von 3 auf 6 Monate ausgesprochen habe. Findet man auch auf der ein oder andere Seite dazu

    13.12.22 21:27 0
  • Profilbild Herrn Tourist

    Gut so jetzt noch bitte für die quappe ein Verbot oder wenigstens schonzeit

    14.12.22 04:45 6
  • Unbekannt

    finde ich gut!
    Rettet die Aale!!!

    14.12.22 05:32 8
  • Profilbild Lars Möllmann

    die Regierung, und somit Mal wieder typisch Bürokraten, werden nicht fürs denken bezahlt. sollen die erstmal hingehen und weltweit die glasaal Fischerei verbieten. aber nein, dann sollen lieber wir Angler leiden. die sind doch echt zum scheißen zu dämlich.

    14.12.22 06:31 11
  • Profilbild Wiskeyfish E. A.

    Fischereibetriebe und Angler müssen für die unkontrollierte Vermehrung der Kormoranbestände Maßnahmen in Kauf nehmen. Wie lange soll dieser Zustand noch gehen. Ohne eine Bestandsregulierung der Kormorane geht es nicht. Auch die Bestände anderer Fischarten sind bedroht.
    Aber Tierschutz über alles. Das Leben unter Wasser interessiert in der Politik kaum jemanden.

    14.12.22 08:51 3
  • Unbekannt

    Klar, es war wieder nur der Kormoran...

    Gerade beim Aal knüppeln ja sogar die scheinheiligen Releaser alles ab und hängen es in die Räuchertonne.

    Der Aal gehört unter Schutz gestellt und fertig.

    14.12.22 09:28 13
  • Profilbild OLYMP

    Es gibt wohl so gut wie keinen Fisch, welcher sich in seinem natürlichen Habitat befindet, welcher vor privaten Anglern geschützt werden muss (Ausnahmen bestätigen die Regeln, daher die Formulierung „so gut wie“). Ich gehe sogar einen Schritt weiter und behaupte, dass keine Fischbestände im Meer vor kommerziellen Kleinfischer (ich habe da jetzt besonders die Fischer aus Afrika und anderen Inseln in Kopf) geschützt werden müssen. Es sind schließlich die Riesen Flotten die gesamte Schwärme fangen die wirklichen Schaden (und auch Verschmutzung) anrichten.
    Nur meine Meinung - kein Angriff gegen irgend jemanden hier.

    14.12.22 10:23 2
  • Profilbild GoneFishin 0815

    naja bleibt in den nächsten Jahren mehr für die Glasaalfischer.

    14.12.22 11:36 1
  • Profilbild DocHossa

    20 Jahre zu spät

    14.12.22 17:14 3
  • Profilbild Henning Vogel

    Dieser Post wurde gelöscht.

    14.12.22 17:17 0
  • Profilbild blackyjoe

    Hab in diesem Jahr zum ersten Mal einen Aal gefangen. Wenn ich dann von der Schadstoffbelastung bei Aalen lese, vergeht mir aber die Lust auf ständigen Verzehr. Also bleibts.
    Ansonsten ist es wohl für vieles 20 Jahre zu spät, trotzdem heißt es immer noch „weiter so““.

    14.12.22 17:50 3
  • Profilbild Vallstedt

    (Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar)

    Das Freizeitfischen ist an den entsprechenden Gewässern für 2023 komplett verboten! Die Schonzeiten gelten für Fischereibetriebe.

    14.12.22 19:51 2
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler