Beiträge

  • Profilbild DerZanderJäger

    Ich wollte zu Jahresbeginn mal gerne am Meer angeln. Meine Frage diesbezüglich an die erfahrenen unter uns: Wo in Deutschland würdet ihr mir das empfehlen? Und mit welchem Equipment? Eine genaue Aufzählung wäre extrem nett! (Rute, Rolle, Schnur, Köder etc.)

    28.12.21 21:12 0
  • Profilbild WawA4n

    Kommt ganz drauf an, wie du Angeln willst und auf welche Zielfische du es abgesehen hast

    29.12.21 07:54 1
  • Profilbild fishing.timbo

    Entweder Spinnfischen auf Mefo, Hornhecht usw. mit Wathose oder du machst Brandungsangeln air Plattfische

    29.12.21 07:56 2
  • Werbung
  • Profilbild wislem

    habt ihr tips für das equipment zum angeln auf hornhecht, mefo und co. rute und rolle zusammen um die 100 euro???

    04.01.22 21:27 0
  • Profilbild Osk@r

    Das angeln am Meer bringt viele Schwierigkeiten mit sich zumal man eine oft viel größere Fläche hat die man beangeln kann. Als angelziel ist Fehmarn sehr gut geeignet da man dort mit dem Auto schnell von einer Seite zur anderen fahren kann, und so z.B den Wind umgehen kann. Simpel zu beangeln sind Plattfische mit Brandungsangeln und Wattwürmern. Schwieriger wird es bei Dorsch, Meerforelle und Seelachs. Den Seelachs fängt man auch hier in der Ostsee nicht mal eben so, doch können sie überall mal ein netter Beifang sein. Dorsche sind am besten mit Gummis vom Boot zu beangeln oder auch als Beifang beim Brandungsangeln gerne gesehen. Die Meerforelle ist der "König" dieser Fische da er am Schwierigsten zu fangen ist doch machen hier auch kleinere Exemplare sehr viel Spaß und man nennt diesen Fisch auch gerne mal den Fisch der 1000 Würfe. Für das angeln vom Ufer auf Meerforelle ist eine Rute mit bis zu ca. 30g nötig und passende Rolle bestenfalls auch einen Wathose und Watjacke und als Köder verwenden man Blinker (meistens Sandaalimitate oder Heringsimitate) in einem Bereich von 8-25g doch kommt das auf die Stelle drauf an. Im späten Winter oder Übergang zum Frühling sind knallige Farben zu empfehlen z.B Pink oder Orange, doch auch dies muss man ausprobieren. Meerforelle sind schnell zu beangeln, wenig Spinnstopps und viel Werfen und Wander am und im Wasser. Da auch in der Ostsee gerne mal große Forellen vorkommen empfiehlt es sich einen Kescher dabei zu haben.

    05.01.22 01:22 1
  • Profilbild wislem

    danke für die ausführliche info.

    kann mir jemand bestimmte ruten und rollen empfehlen?
    ich möchte im mai nach dänemark (ebeltoft). da bräuchte ich noch eine spinnrute mit rolle die für das meerfischen (salzwasser) geeignet sind. keine pilkruten... brandungsrute habe ich bereits.
    auch die frage der schnur wäre zu klären, wobei die meinungen hier auseinander gehen.

    05.01.22 07:45 0
  • Werbung
  • Profilbild Der Ansitzangler

    Bei der Rute würde ich fast auf eine savagegear salmanoid gehen, wobei die das Budget sprengt. Aber an ihr kannst du dich orientieren weil sie eine gute Rute ist.

    Fische als Rolle ne alte Mitchell mag pro Lite. Wichtig fürs meerforellen angeln ist, dass die Rolle leicht ist und trotzdem einen großen spulenkopf zum weit werfen besitzt.

    Als Schnur würde ich beim Mefo angeln auf eine 0.10er geflochtene von Fox Rage oder ähnlichem Hersteller gehen.

    05.01.22 08:40 0
  • Profilbild wislem

    vielen dank...
    gibt es vielleicht noch mehr tips und vorschläge, dass man was vergleichbares hat. und andere meinungen und erfahrungen wären auch nett.

    05.01.22 10:15 0
  • Profilbild Philipp Thräner

    Kleiner Tipp, niemals ins Wasser gehen wenn man auf
    Meerforelle angelt, das ist der größte Quatsch den es gibt, es machen zwar viele, das sind dann aber die Touristen. Kein Einheimischer geht ins Wasser beim Forellenblinkern. Durch die Bewegung und die Geräusche auf den Steinen sagt der Fisch tschüss. Man fängt auch sehr gut wenn man nur vom Land aus Blinkern geht. Und bitte keinen Kescher nutze , die Meerforelle sieht den Kescher und gibt nochmal richtig Gas. Der Fisch wird vorsichtig an Land gezogen. Das wäre erstmal alles was du beachten musst 🙂👍

    05.01.22 10:52 1
  • Profilbild Der Ansitzangler

    In den meisten Fällen hast du aber keine andere Wahl, weil es bei den meisten Stränden nicht direkt tief reingeht und du sonst direkt an den Algen hängen bleibst.

    05.01.22 11:08 1
  • Profilbild Philipp Thräner

    Es muss nicht tief rein gehen, die Fische beißen teilweise 5m vor dem Ufer. Der Untergrund muss steinig sein und dort wo Algen sind einfach etwas schneller Kübeln. Der Fisch kommt schon hinterher. 🙂👍

    05.01.22 11:10 1
  • Profilbild Der Ansitzangler

    Mit dieser herangehsweise würde ich starten. Das macht Sinn. Habe aber auch schon öfters erst Mefos auf 60-70m Weite gefangen und da kommst du meistens ohne Wathose nicht hin

    05.01.22 11:11 1
  • Profilbild Philipp Thräner

    Jeder wie er für richtig hält, aber wenn sie dort draußen sind, sind sie auch Richtung Ufer. Ich habe von den Einheimischen gelernt und die machen es genau wie ich es beschrieben hab. Wenn dann teilweise die Touristen seit 5,00 Uhr morgens im Wasser stehen und sich wunder das sie keinen Fisch haben, Kommens dann zum Kollegen von mir und frage warum er schon 3 Fische hatte 🤔

    05.01.22 11:14 0
  • Profilbild Der Ansitzangler

    Finde die Idee gut. War bis jetzt wahrscheinlich immer an den falschen Spots die nicht ohne Wathose zu beangeln sind. Weil selbst wenn du die Rute hochhältst und kurbelst bleibst du bei einer Strecke von 5m auf denen das Wasser maximal 30cm tief ist immer hängen 😂

    05.01.22 11:18 0
  • Profilbild Philipp Thräner

    Komisch, hatte noch nie nen Hänger 😂

    05.01.22 11:18 0
  • Profilbild Der Ansitzangler

    Ja unsere Spots sind komplett unterschiedlich. Weil da wo ich angele da angelt keiner ohne Wathose und die meisten da sind locals

    05.01.22 11:19 1
  • Profilbild wislem

    was habt ihr für ruten und rollen dafür?

    05.01.22 11:48 0
  • Profilbild Der Ansitzangler

    Mitchell mag pro Lite und Savagegear finezze

    05.01.22 12:00 0
  • Profilbild Angler4711

    @Philipp Thräner

    Dein Kommentar man soll beim Angeln auf Meerforelle auf den Kescher verzichten entbehrt jeder Logik!
    Damit verstößt Du sogar gegen die Vorschriften!
    Das ist absoluter Unsinn!

    05.01.22 12:26 3
  • Profilbild blluebird

    Wie lange sollte eine Mefo Rute ca sein?

    05.01.22 12:34 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler