Beiträge

  • Profilbild Samweis

    Servus Angler,

    ich habe das. oben genannte Set von Decathlon von unserem Vorgänger im Ferienhaus in der Bretagne bekommen. Wir sind in der Nähe von Paimpol. Kann ich mit dem Set von den Felsen aus angeln? Im Set sind Bleigewichte und Köder enthalten.
    Brauche ich Lebendköder? Ich vermute nicht, dass ich einen Fisch fange, aber hoffe so ein paar Erfahrungen zu sammeln und in der Heimat mit dem Angeln anzufangen.

    SET:
    - Rute aus Verbundmaterial
    - Rolle Bauxit 3000 Frontbremse
    - Nylonschnur 30/100

    BOX:

    - 1 Anleitung
    - 2 Kunstköder Roach RTC 120
    - 1 vormontierter weißer Gummiköder
    - 1 Blinker Nr. 3
    - 5 Kunstmaden
    - 1 Posenmontage 6 g
    - 1 Grundmontage 20 g
    - 2 Wirbel

    Gruß Marius

    06.07.22 16:40 1
  • Profilbild Matthias.80

    Mit Lebendköder machst du nix verkehrt,darauf beißt fasst immer ein Fisch.✌️😉

    06.07.22 16:53 1
  • Profilbild Samweis

    OK. Also ein paar Regenwürmer suchen...

    06.07.22 16:56 0
  • Werbung
  • Profilbild Jörg Hase

    Schon mal im Vorfeld Petri Heil.

    06.07.22 17:14 1
  • Profilbild Christian 86

    im Meer solltest du besser Muscheln und Schnecken verwenden, die dürften schnell gesammelt sein an Felsen die in der Brandung stehn

    06.07.22 17:29 2
  • Profilbild Samweis

    Danke für die Antworten.
    also auswerfen und wieder einholen. sobald Köder ab, neuen dran. richtig?

    06.07.22 18:34 0
  • Werbung
  • Profilbild GüntherThePenguin

    Die Gunnifische, Blinker und Spinner kannst du rauswerfen und immer wieder einholen. dafür brauchst du keinen extra Ködern.

    Die Grund und die Posenmontage solltest du mit Köder bestücken und rauswerfen. Dann aber eine Weile liegen lassen. Wenn ein Fisch beißt (zupfen an der Rutenspitze, Pose geht unter) leichten Anhieb machen. Nachbeiner Weile überprüfst du, ob der Köder noch dran ist.

    Ein bisschen solltest du dich vorher noch damit beschäftigen was du machst, wenn wirklich ein Fisch anbeißt ;-)

    07.07.22 08:02 1
  • Profilbild Jörg Hase

    Beim einholen von Kunstködern solltest du aber nicht einfach nur so einkurbeln sondern mal schnell, mal langsam einholen. Auch die Richtung solltest du mal ändern, einfach die Angel mal nach oben, links oder rechts reißen. Fische schlagen auch Haken vor ihren Fressfeinden.

    07.07.22 08:12 1
  • Profilbild Samweis

    Vielen Dank für die Tipps.

    07.07.22 08:17 0
  • Profilbild ChrisBonn

    Ich mache es im Meer immer so, dass ich eine einfache Grundbleimontage nehme, d.h. einfach das Blei am Ende der Schnur mit nem Wirbel/Karabiner montieren und darüber einen kleinen Seitenarm von ca. 50cm Länge, in der Regel ist das der am Vorfach vormontierte Haken. Daran kommt dann Köder etwas aus der Natur. Unschlagbar sind Garnelen(-Stücke) entweder frisch oder aufgetaut als TK aus dem Supermarkt, es gehen aber auch die schon erwähnten Schnecken vom Fels.
    Die Technik ist einfach: Weit rauswerfen, dann schnell ein Stück einkurbeln, um Schnur auf Spannung zu bekommen und Köderkontakt. Wichtig ist, IMMER Kontakt zu halten. Die Bisse kommen im Meer meist sehr schnell, also oft nach Sekunden nach Herstellen des Kontaktes.
    Bei der Stellenwahl ist es günstig, wenn ein paar Felsen in der Nähe sind, da sollte immer Fisch stehen.
    Hoffe es war soweit verständlich und hilft Dir zum ersten Fisch. Schreib mal Deine Erfahrungen! Grüße! 👍

    07.07.22 08:42 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler