Beiträge

  • Profilbild BarschSpin

    Hallo, ich fahre morgen mit meiner Familie nach Zingst an der Ostsee. Jetzt meine Frage, kann ich mit meiner Bullseye Beast 45-90g Wurfgewicht auf Meerforellen fischen, sodass es noch bisschen Spaß macht und die Meerforellen nicht unbedingt ausschlitzen? Die Rute hat eine relativ sensible Spitze und das Wurfgewicht is bissel zu hoch angegeben. Und jetzt die zweite Frage. Auf meiner Rolle für die Rute is eine 20er Geflochtenen, kann ich damit auf Meerforelle angeln oder is die viel zu dick. Ich hab ja auch noch ein Fluo-Vorfach um die 2 Meter davor, also sollte das eigentlich möglich sein. Ich weiß dass es nicht optimal ist, aber funktioniert das?
    LG:)

    19.08.22 09:59 0
  • Profilbild ZanderGummi

    Wenn du überhaupt eine ans Band bekommst, ist die Chance sehr hoch, dass du sie verlierst, weil die Rute dafür absolut nicht gemacht ist. Natürlich kannst du sie nutzen, aber grundsätzlich benötigt man ein anderes Biegeverhalten von Ruten fürs Mefo Angeln. Eher semiparabolisch oder sogar parabolisch, damit der Stock ordentlich was abfedern kann. Die Spitzenaktion wird da nicht ausreichend sein...

    19.08.22 11:13 0
  • Profilbild BarschSpin

    Die Rute hat ja unter Last eine Semi- bis Parabolische Aktion. Aber stimmt schon die Rute is sehr schwer dafür.

    19.08.22 11:16 0
  • Werbung
  • Profilbild BarschSpin

    Und wie sieht es mit Dorschen aus. Ich weiß es gibt fast keine mehr, aber sind die so weit am Ufer dass man die von der Seebrücke aus fangen kann oder sind die eher weiter draußen?

    19.08.22 11:18 0
  • Profilbild ZanderGummi

    Das gibt schon noch Dorsch, aber in entsprechender Größe halt selten und die kleinen kann man schnell verangeln.
    Außerdem sollte man das Fanglimit bedenken...

    19.08.22 11:31 0
  • Profilbild BOYLY

    Bei uns ist Dorsch auch selten ich probiere es heute mal ich angel auch mit einer Hechtrute bis 100 g wg und hab schon viele Fische landen können mann muß halt drauf achten nich wie ein verrückter anzuschlagen.

    19.08.22 12:29 0
  • Werbung
  • Profilbild Mox

    Das kann bestimmt funktionieren. Aber ich glaube kaum, dass es sehr viel Spaß machen wird. Für MeFo ist das schon sehr überdimensioniert. Und trotz der "sensiblen" Spitze ist die Wahrscheinlichkeit, dass dir Fische aussteigen höher als bei einer leichteren Spinnrute.

    19.08.22 15:10 0
  • Profilbild Ralle Freizeit

    Hi Mox! Die Rute ist sicher nicht optimal aber durchaus verwendbar, wenn du keine andere hast. Problematischer ist in der Kombination die 20er Geflochtene. Ich würde dir empfehlen so 15-20 m 0.28 er Mono mit Schlagschnurknoten einzubinden. Das gleicht etwas die zu straffe Rute aus. Geht nur etwas auf die Wurfweite. Petri!

    20.08.22 10:59 0
  • Profilbild BarschSpin

    Ok danke. Ich werds so ausprobieren. Welche Vorfachstärke würdet ihr empfehlen?

    20.08.22 11:11 0
  • Profilbild Ralle Freizeit

    0.20 er Fluo

    20.08.22 11:12 0
  • Profilbild BarschSpin

    Ich hab grad noch 100m 0,23mm Fluo in meiner angeltasche rumfliegen. Kann ich auch einfach 20m von dem nehmen und das dann gleichzeitig als Vorfach?

    20.08.22 11:15 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler