Beiträge

  • Profilbild Lukas Jastrow

    Hallo, ich frage mich wie andere ,,richtig“ waren gehen? Ich habe das Problem, dass ich meinen Rucksack(mit Tüte für Fische, Schläger, Messer, Zange etc.) immer am Strand lasse und dann erst in das Wasser gehe. Das blöde ist, dass wenn ich mich 50 Meter bewege, immerwieder an den Strand muss um meinen Rucksack woanders zu platzieren.

    Ich hatte mir schon überlegt nichts großartig mitzunehmen, jedoch weiß ich nicht, wie ich es dann mache wenn ich meine Sachen benötige.

    Habt ihr da ein Tipp? Und wie macht ihr das, dass würde mich interessieren, liebe Grüße!

    30.11.20 14:58 2
  • Profilbild Femi333a

    Ja problem Kescher und fischtöter festbinden und dann die tausend Würfe machen

    30.11.20 15:11 0
  • Unbekannt

    Hab eigentlich auch alles dabei, geh wenn nur um den Fisch zu versorgen an Land. Aber geht alles, man kann auch 3 fangen ohne an Land zu müssen 😎✌️ anbinden ist eine Option.. Platz hat man und Schwimmkescher gibt link.✌️ Hab sogar meine Schuhe und alles mit um Rucksack beim angeln kann dadurch wenn auch Strecke machen.

    30.11.20 16:18 1
  • Werbung
  • Profilbild Wot@n

    Google mal nach wasserdichten Rucksack 20 L gibt es ab 20 Euro da bleibt alles trocken

    02.12.20 11:16 0
  • Profilbild Lukas Jastrow

    @wot@n ja das ist ne gute Idee aber wie soll ich den aufsetzen wenn der Kescher am Rücken steckt 😅

    02.12.20 11:17 0
  • Profilbild Wot@n

    Ich hab den Rucksack auf daran eine Abhackmatte , und über alles passt locker mein Westinkescher.

    02.12.20 11:21 0
  • Werbung
  • Profilbild pd69

    @lukas wie Jens schon erwähnt hat, gibt es schwimmende watkescher. die machst du am watgürtel fest und ziehst ihn hinter dir her

    02.12.20 14:14 0
  • Profilbild Lukas Jastrow

    Das ist ne gute Idee danke 🤩

    02.12.20 14:20 0
  • Profilbild Mitchell

    Ich hab ne simms tasche fürs waten. Ist aber n etwas teurerer spass. Alternativ hab ich auch noch nen wasserdichten rucksack von ortlieb. Der ist auch super und nicht ganz so teuer. Da kann man auch noch nen kescher zb mit magnetkopplung dranmachen.

    02.12.20 22:36 0
  • Profilbild Mitchell

    Hatte auch schon „wasserdichte“ rücksäcke im 30 euro bereich . Zb . Den von daiwa. 😫 vergiss es. Aber schön ist er trotzdem 😂

    02.12.20 22:38 0
  • Profilbild Fischers Gold

    Wie in diesem Artikel beschrieben : link2JJgLjK
    nutze ich zb. wasserdichte Taschen von Acerbis. Die kannst du bspw. ums Bein schnallen und komplett unter Wasser tauchen. So hast du alle Papiere und Werkzeuge bei dir. Für alles andere gibt's Magnetklips umd flexible Bänder. So habe ich mein gesamtes Tackle bei mir am Körper.

    03.12.20 00:17 0
  • Profilbild WawA4n

    I’m Sommer nutze ich gerne Watwesten.
    Und den Kescher hänge ich dann meist immer dann am Rücken ran.
    Um Fische zu aufzubewahren, nehme ich eine Art selbst gebastelte Minireuse, welche ich seitlich an die Weste hänge.

    Im Winter wird die Weste durch einen halbwegs wasserdichten Rucksack ersetzt, und am Rucksack seitlich, wird dann der Unterfangkescher angebracht.

    Ersteres empfinde ich aber bequemer und sieht auch meiner Meinung nach, etwas stylischer aus

    Papiere verbleiben im Auto , sofern es nicht allzu weit steht.
    Ist es nötig die unbedingt mitzunehmen, aufgrund viel Strecke, werden diese im Zipper aufbewahrt und irgendwo wo Platz ist, reingestopft.

    03.12.20 10:27 0
  • Unbekannt

    Ist Geschmack, aber ist sein Geld wert. Dickes Material Wasserdicht... 3 Ruten zum Nachtangeln 👍 alles passt. Hab den jetzt bald ein Jahr. Sehr robust Teonsportiert Steine, Angelzubehör , Monatseinkäufe , einfach universal😎😅 so muss man nur zum pinkeln ans Land 😉🤣

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    03.12.20 10:40 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler