Beiträge

  • Profilbild ZanderKing_Ki2705

    Moin, hätte mal ne Frage an die Leute aus der Kieler-Ecke hier😁: War letztens mit meinem Belly auf der Förde bei Hasselfelde unterwegs und wollte bisschen mit dem Buttlöffel auf Plattfisch angreifen. Blieb leider nur bei Einzelfängen, die Grundbeschaffenheit war aber auch nicht berauschend, eher Leopardengrund, feiern die Flach-Männer ja nur bedingt🙄. Möchte das die Tage auf jeden Fall nochmal ausprobieren, steh bei der Stellenwahl jedoch etwas auf dem Schlauch. Gibt es in der Kieler Förde oder Umgebung erfolgsversprechende Stellen mit schönem Sandgrund, die man mit dem Bellyboat erreichen kann und ne schöne Fischerei auf Butt ermöglichen? Kenne viele Spots an der Förde, aber dort geht meist eher Dorsch. Wäre auch bereit etwas zu fahren, bin mobil. Erwarte auch keine detaillierten Stellentipps, ein grober Anhaltspunkt für nen Bellyboat-Newbie wären aber nicht verkehrt. Schon mal besten Dank im Voraus 😎! Gruß Philipp

    23.08.21 13:52 1
  • Profilbild ZanderKing_Ki2705

    Keiner eine Idee? 🤷🏻‍♂️

    24.08.21 16:22 0
  • Profilbild BrandungsPeitscher

    Heidkate oder Todendorf könntest du testen, vom Strand hab ich da schon einige Platten überlistet 😉

    24.08.21 17:53 0
  • Werbung
  • Profilbild jannekoller7

    Moin also ich kann weisenheuserstrand empfehlen wenn du da 800m rausfährst sind es so ca 6-8 Meter sandig da hab ich schon mal 20 erwischt bei ganz genauen Stellen gern per pn

    24.08.21 21:06 0
  • Profilbild Lotrig

    Moin Moin
    Ich bin viel in der Lübecker Bucht unterwegs. Von Pelzerhagen bis Grömitz. Am Letzten Samstag wurde da gut Scholle gefangen.
    Der ganze Abschnitt ist Sandbänken bestückt.

    25.08.21 04:44 1
  • Profilbild ZanderKing_Ki2705

    Weissenhäuser Strand habe ich auch schon gehört, wobei ich alleine mit dem Belly ungerne 800 m weit rauspaddeln würde, würde eigentlich ungern weiter als 300 m weit rausfahren. Läuft es dort auch dichter unter Land oder muss man dort schon an die Kante?

    Lübecker Bucht ist sicherlich auch heiß, würde als Kieler aber ungern so weit fahren 🙈. Hab morgen frei und will morgen mal mit dem Belly auf die Eckernförder Bucht, ist ja nahezu windstill, das werde ich nutzen 😎. Hat dort vielleicht jemand Erfahrung mit dem Belly auf Plattfisch gemacht? Hab überlegt es am Surendorfer Strand zu probieren, schön sandiger Grund und ab 200 m hinter der zweiten Sandbank scheint es auch schon akzeptabel tief zu sein. Alternativ sieht auch Lindhöft sehr lecker aus via Maps, schöner Sandgrund, scheint jedoch sehr flach zu sein (vielleicht zu flach, wirklich tief wirds dort wohl erst ab 400 m Distanz vom Ufer). Gerade auf Plattfisch muss es ja gar nicht so tief sein, tendiere tatsächlich eher zu Surendorf, vielleicht hat dort ja jemand nen Tipp 😊?

    31.08.21 14:26 1
  • Werbung
  • Profilbild Angler4711

    Fakt ist, du musst dafür aus der Innenförde raus! Mindestens Laboe und Falkenstein. Die bisher genannten Spots liegen alle außerhalb! Es gibt immer mal Zeiten wo die Massenhaft reinziehen in die Förde, aber es weiß noch keiner warum und wann. 🙂

    02.09.21 08:56 0
  • Profilbild ZanderKing_Ki2705

    Ja, das dachte ich mir, dass in der Innenförde keine guten Plattengründe liegen, ist halt eher Leopardengrund. War jetzt in Schwedeneck, das lief ganz okay, wobei es da sicherlich noch bessere Spots gibt 🤷🏻‍♂️.

    02.09.21 18:09 0
  • Profilbild Hamburger Kampfkarausche

    Geh am besten bei SEHR gutem Wetter vor Laboe direkt vor die riesen Sandbank, es ist zwar ziemlich weit draußen, aber 10meter neben einem ist es Knie tief und bis dahin kann man sogar Baden...

    Es fällt von 1meter auf über 10meter, da ein paar Würfe oder runter lassen und dann treiben läuft immer vom Belly. Am besten fängst du an der Kante dicht beim Hafen an und fährst die Kante fast parallel zum Ufer, bis du auf Platten triffst! Das erste Stück direkt am Hafen hat Kraut, danach wunderschön!

    Aber Achtung, wenn da schlepper kommen, entweder schnell weit auf die Sandbank rauf (schafft man kaum) oder etwasnweiter raus, sonst bist du an der Kante wo die Welle bricht und glaub mir das willst du nicht!
    Kann unglaublich schnell gefährlich werden, auch wenn in 10 Meter Entfernung Knietiefes Wasser ist.

    02.09.21 20:21 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler