Beiträge

  • Profilbild Shaps.

    Hallo Community,
    Ich habe eine Frage an die Meeres - bzw. Brandungsspezialisten unter euch. Bei den meisten Brandungsvorfächern werden meist bunte Perlen vor die Haken geschaltet. Diese Perlen dienen ja einerseits als Wurmstopper, sollen aber auch eine lockende Wirkung auf Butt & Co. haben. Nun gibt es hier ja die unterschiedlichsten Farbkombinationen und ich habe mich gefragt, ob bestimmte Perlenfarben/Farbkombinationen besser fangen als andere.
    Was sind eure Erfahrungen zu diesem Thema? Gibt es für z.B. Butt bestimmte Perlenfarben, mit denen ihr besonders gute Erfahrungen gemacht habt? Oder ist der Faktor Farbe beim Brandungsangeln nicht wichtig, Hauptsache schön bunt?

    Petri und vielen Dank für die Antworten - Shaps

    06.08.21 15:15 1
  • Profilbild Christian Matthaeus

    Moin Moin, an erster Stelle ist wichtig was am Haken ist(Watti, Seeringelwurm, Fischfetzen, Garnele etc) und dann schauen wie das Wetter und die Trübung des Wassers ist. Ich bevorzuge Bund mit Spinner Blatt bei Trüben Wasser und Perlmutt mit Spinner Blatt bei Klarem Wasser. Ob auftreibende Perlen muss man schauen. Am Ende muss man manchmal ein paar Vorfächer dabei haben um zu probieren. Aber wenn die Jungs Hunger haben dann ist das gebastelt egal. Du kannst ja eine Mundschnurr Bund machen und die andere Perlmutt. Meine Meinung.

    Grüße

    07.08.21 08:38 2
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler