Beiträge

  • Profilbild Niklas Lokietek

    Moin,
    Ich fahre in 2 Wochen nach Sylt für ein paar Tage.
    Da ich dort Campe möchte ich mit möglichst wenig Gepäck anreisen.
    Ich hab geplant eine Spinn-Reiserute in 2.70 mitzunehmen.
    Jetzt steh ich vor drei Fragen:
    Erste Frage: sollte ich einen Kescher zum Landen mitnehmen oder reicht vom Grundsatz das an Land ziehen ohne das die Fische stark verletzt werden?
    Zweite Frage: ist ein Kescher vielleicht sogar Pflicht dabei zuhaben?
    Dritte Frage: was sollte ich an Ködern mitnehmen? Sollte ich auch Makrelenvorfächer mitnehmen?
    Danke im Vorraus
    Petri Heil
    Niklas

    09.05.20 22:09 2
  • Profilbild thebeckhove

    Welche Fische willst du denn auf Sylt beim Spinnfischen fangen? Wenn man wirklich weit wirft, gehen mit Glück Makrelen. Dafür dann schlanke Wobbler nehmen. Rapfe / Mefo Wobbler gehen da. Mit nem Boot wärst du im Vorteil, vllt mit einem Schlauchboot ein bisschen rausfahren und dann ein wenig schleppen. Sonst Brandungsangeln auf Scholle. An den Hafenmolen in List und Hörnum könntest du es versuchen auf Hering.
    Stranden müsste klargehen am Strand.
    Ich nehm immer meine Paternoster mit wenn es ans Meer geht, die sind mit schon nützlich gewesen in vielen Situationen😂
    Vielleicht stehen ja Fische am Ende von den Buhnen am Weststrand auf Sylt, einen Versuch isses wert...
    Darf man in 2 Wochen dort überhaupt schon hin? Falls ja, schreib mal nen Bericht. Es gibt ab List auch nen Kutter der Makrelentouren macht. Sonst auch ab Büsum, ist aber ne weitere Fahrt.
    LG und Petri✌🎣 thebeckhove

    09.05.20 22:18 3
  • Profilbild Niklas Lokietek

    Danke schonmal💪🏽
    Ich bin mit meiner freundin da und möchte nebenbei einpaar würfe machen wenn sie am Stand liegt. Sonst würd ich auch ne Tour machen.
    Dann werd ich mir mal Paternoster anschaffen
    Ab 18.5 wieder und wir fahren an dem Tag. (Syltsucht)
    Ich werde berichten 👍🏽

    10.05.20 06:35 0
  • Werbung
  • Profilbild Hannes2006

    emm dachte mann darf nicht in urlaub

    10.05.20 07:02 0
  • Profilbild Niklas Lokietek

    Ab 18.5 ist Sylt wieder für touristische Besucher offen

    10.05.20 07:04 0
  • Profilbild Niklas Lokietek

    Also der Bericht:
    Ich war 2 Stunden am Ellenbogen ohne Bisse (ein anderer Angler hatte Hornhecht Nachläufer auf der Seite Richtung List)
    Am Weststrand 2 Stunden auch ohne Bisse,
    Beim ersten Mal in Hörnum hatte ich Hornhecht Nachläufer in der Hafeneinfahrt aber wollte keiner beißen
    Beim zweiten Mal in Hörnum (vor 10 Minuten) wollte auch keiner Beißen bis zum letzten mal auswerfen um die Schnur nochmal richtig aufzuspulen hat etwas gebissen und war auch dran. Hatte starke Schläge und war schon gut stark aber ich hab auch keine Erfahrung wie stark so ein Fisch sein kann. Naja ende der Geschichte nach 5 Minuten Drill hat er meinen Köder abgerissen..
    Also ich fahre heute Nachhause ohne einen rausgeholt zuhaben aber beim Nächsten mal weiss ich ja zumindest wo es Fisch geben könnte 👍🏽

    23.05.20 07:52 3
  • Werbung
  • Profilbild Spinfisher98

    Ein Hornhecht der 5 min Drill liefert würde ich ausschließen, tippe eher auf Wolfsbarsch

    23.05.20 08:27 0
  • Profilbild Niklas Lokietek

    Achja genau ich schätze auch das es ein wolfsbarsch war

    23.05.20 09:04 0
  • Profilbild 2Philsen

    Niklas. Bin auch grad auf Sylt😅

    23.05.20 10:55 0
  • Profilbild Niklas Lokietek

    Ich mach mich leider gerade auf den Heimweg

    23.05.20 11:51 0
  • Profilbild Kinglenni06

    Dieser Post wurde gelöscht.

    23.05.20 12:25 1
  • Profilbild Niklas Lokietek

    Nur mit Mefoblinkern

    23.05.20 12:27 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler