Beiträge

  • Profilbild Jesus

    Grüß euch,


    ich fliege morgen nach Kroatien in den Urlaub - da dürfen die Angeln natürlich nicht fehlen.

    Habe allerdings noch nie vom Ufer aus im Meer geangelt, aber ich hatte vor mit der Spinnrute zu versuchen in Richtung Schwarzbarsch etc. zu gehen.

    War vielleicht schon mal jemand in Kroatien (bin auf der Insel Brac) und kann seine Erfahrungen teilen, oder hat ein paar Tipps?

    26.05.19 09:32 0
  • Profilbild Isar_Fischer

    Kleine Wobbler zwischen 5 und 10 cm gehen fast immer, wenn du auf etwas größeres gehen willst, kannst du auch etwas größer als10 cm gehen. Je früher du ans Wasser kommst, desto mehr Chancen hast du auf einen guten Fisch, da an Urlaubsorten die Fische ab ca. halb 7 ins tiefere Wasser gehen. Deshalb ist um 5 Uhr eine gute Zeit. Auch Twister oder Shads funktionieren ganz gut. Bei mir haben silber-weiße Farben oder blau schimmernd gut gefangen, da diese den Hauptbeutefisch, die Sardine, am besten verkörpen. Außerdem solltest du Strukturen im Wasser suchen, also kleine Riffe oder Kanten. Dort suchen die Fische ihre Nahrung aber auch Sandbänke sind gute Spots und immer mach raubenden Fischen ausschau halten

    26.05.19 09:57 2
  • Profilbild Isar_Fischer

    Gib mal bei Google "Pack die Wobbler ein" ein, da gibts einen Artikel bei Dr. Catch, der sollte dir auch weiterhelfen können. Wenn du noch Fragen hast, frag einfach! Petri🎣

    26.05.19 09:58 1
  • Werbung
  • Profilbild Jesus

    Gut zu wissen, dass die Fische später am Tag ins tiefere Wasser wandern! Vielen Dank für die Tipps.

    Bin echt mal gespannt, ob ich den einen oder anderen anständigen Fisch überlisten kann. 😊

    26.05.19 10:01 0
  • Profilbild Jesus

    Wow, der Artikel ist wirklich interessant! Zum Glück habe ich einige Wobbler in der passenden Größe, zwecks Barsch und Forellenangeln!

    Sieht fast so aus, als müsste ich im Urlaub auch früh morgens raus haha 😁

    Jetzt bin ich um einiges schlauer - nochmal vielen Dank!

    26.05.19 10:07 1
  • Profilbild Pittoni

    Yeah! Ich komm gerade aus Vir bei Zadar zurück. Die Einheimischen Uferangler gehn völlig pragmatisch an die Sache ran. Schmale Gummifische in leuchten grün-, gelb-, blau-Farben um die 8 bis 14cm an leichten Gewichten hab ich gefühlt zu über 90% bei denen erfolgreich gesehen. Die Ruten sind denen relativ egal. Da wird eigentlich lediglich zwischen Spinnrute und Grundrute unterschieden. Klares Wasser wo du 6 Meter und mehr runterkucken kannst macht Spaß. Wir haben eigentlich ganztags bei den Inseltouren vom Bott aus im tiefen schöne Seehechte gefangen. Gefühlt bestes simpelstes System war ein Inlineblei/Laufblei auf ein Hackenforfach gefädelt. 5cm vorm Haken noch ein simpler Stopper und das an die Schnure geknotet und dann Meeresfrüchte, Gummizeugs, Würmer oder Fischfetzen dran und ab ins Wasser. Kannste liegen lassen oder zu dir ranzupfen oder einfach einkurbeln. Passt!

    26.05.19 10:25 2
  • Werbung
  • Profilbild Pittoni

    Solange keine BadeSaison ist, ziehen die Fische auch noch nicht ins Tiefe von den Badegäste weg.

    26.05.19 10:26 1
  • Profilbild Pittoni

    Und ich musste lernen, dass barfuß dort unten überhaupt nichts geht. Schwimmschuhe oder wie die heißen sind Pflicht wenn du ins Wasser musst.

    26.05.19 10:30 1
  • Profilbild Jesus

    Das mit den Badeschuhen hab ich auch schon gehört - hab extra eng ansitzende Badelatschen mit dicker Gummisohle! Aber nochmal danke für den Hinweis - mein Vater ist mal Barfuß in einen Seeigel getreten, war unschön. 😁


    Meine Rheingrundruten nehme ich auch mit - vielleicht mal für Nachts, wenn ich ein nettes Plätzchen finde. 😊


    Dir auch danke für deine Tipps!

    26.05.19 10:41 0
  • Profilbild Pittoni

    Als Rheinangler haste ja auch einen Vorteil in der Adria. Du kennst dich mit Grundeln aus 😂😂 Aber keine Panik, in der Massenhaftigkeit wie hierzulande, gibt's die da nicht. Lass uns aber nach dem Urlaub an deinen Erfahrungen teilhaben. Viel Spaß.

    26.05.19 10:47 0
  • Profilbild PETA Männchen

    Schwarzbarsche im meer???

    26.05.19 11:00 0
  • Profilbild Jesus

    Wolfsbarsche meinte ich

    26.05.19 11:16 0
  • Profilbild Pittoni

    Bericht?

    13.06.19 20:16 0
  • Profilbild Vladi666

    Kauf dir aufn Fischmarkt kleine Tintenfische schneit die in Stücke dicken Harken stahlvorfach und dann nachts auf Meeraal ( conga)

    13.06.19 20:25 0
  • Profilbild Jesus

    Tut mir leid, dass ich jetzt erst schreibe!

    Alles in allem war es ziemlich deprimierend. 🙃

    Ich war 3x vom Ufer aus angeln und habe keinen einzigen Fisch gefangen. Nach dem ersten mal habe ich mir bei Einheimischen sogar gute Spots geben lassen und ausprobiert.

    Gummifisch, Blinker, Wobbler nichts.
    Ebenfalls auf Bibis (Sandwurm) und Muscheln nichts.

    Am Ende konnte ich's dann doch nicht auf mir sitzen lassen und hab ne Angeltour gemacht mit Einheimischen.

    Ergebnis: 6 Stunden im Trolling-Gang (schleppen) ohne Biss.

    Lediglich mit empfohlener Grundmontage konnte ich ca. 15 bis zu 40cm Fische fangen. (Auf Tintenfisch und Shrimp)
    War natürlich nicht was ich mir erhofft habe, aber immer noch besser als komplett Schneider nach Hause zu gehen. Außerdem waren die Fische abends auf dem Grill noch echt lecker!


    Also das nächste mal: Entweder Entspannungsurlaub, oder Angelurlaub. Bei letzterem hab ich den Ebro im Kopf; mal sehen wann er dran ist!

    Trotzdem danke für die Tipps. Laut den Einheimischen hätte man so fangen können - hatte wohl nur pech, oder daneben geworfen. 😊

    13.06.19 21:21 2
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler