Beiträge

  • Profilbild Bobo

    Hi Leute,

    ich habe beschlossen meine alte Feederrute gegen ein neueres (leichteres) Modell zu tauschen. Aktuell fische ich eine Daiwa, die mit 120g wg und Spitzen ohne Angabe einer Testkurve einfach zu schwer für die von mir befischten Baggerseen ist. Da bekomme ich manchmal kaum die Schnur gespannt und dass wo ich schon nur die leichtere verwende...

    Jedenfalls schwanke ich zwischen folgenden Modellen:
    1) Browning Black Viper 2 MK12, 3,6m, 80g wg
    2) Browning King Feeder Light/Stillwater, 3,6m, 80g wg
    3) Browning King Feeder Ultralight/Braid 3,6m, 60g wg
    4) Greys Prodigy TXL Specialist Feeder, 3,6m, 70g wg
    5) Fox Matrix Carboflex Feeder Rod, 3,6m, 80g wg

    Die Fox scheint gerade schwer zu kriegen zu sein. Die Spitzen der Greys sind mir auf dem Papier eigentlich schon zu schwer.
    Im Laden anschauen kann ich leider keine der Ruten.
    Vielleicht kennt also jemand von euch ein oder zwei der Modelle und kann mir kurz seine Meinung dazu mitteilen?
    Das würde mich sehr freuen :)

    30.05.18 18:32 0
  • Profilbild Simon_2005

    Tipp von mir Mitchel 90+/-

    ich schreibe später das Modell da ich unterwegs bin

    09.07.18 11:03 0
  • Profilbild Simon_2005

    1

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    09.07.18 11:14 0
  • Werbung
  • Profilbild Simon_2005

    2

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    09.07.18 11:14 0
  • Unbekannt

    wie siehts mit dem budget aus? Ich werde mir bald drennan feederruten zulegen. Die kosten zwar einiges sind dafür auch spitzenklasse und du bekommst Wechselspitzen in jeder klasse (0.5- 4 oz.) die auch passen da Drennan den durchmesser der wechselspitzen bei fast allen modellen gleich hält, bis auf bei einer.

    09.07.18 19:15 1
  • Profilbild RingThomas

    kauf dir die black viper 👍

    10.07.18 09:15 0
  • Werbung
  • Profilbild DanielBender

    Schreib mir mal eine Nachricht, was du für Bedingungen am Wasser hast und welche Distanzen du erreichen willst. Habe einige Ruten getestet die auch für deine Bedingungen passen könnten. mfg Daniel

    01.08.18 16:56 0
  • Profilbild Leon Wil

    @DanielBender ; sind die Spitzen nicht für unterschiedliche Bedingungen?😅 würde mich auch zu der Drennan bewegen. Höhere Preisklassen sind nunmal oft die besseren. Schau dir die marke mal an und schau dazu noch ein wenig im Internet 🤙🏿

    01.08.18 17:01 0
  • Profilbild DanielBender

    @Leon Wil klar, sind die Spitzen den Bedingungen am Wasser einzusetzen. Ich würde trotz der Spitzenanpassungen die oben genannten Ruten nicht alle auf die gleiche Art einsetzen, da sie zwar gleiche Länge aber unterschiedliche Einsatzzwecke haben.
    Habe selbst mehrere Grey's Ruten, trotzdem gibt es Einsatzgebiete, wo es für mich sinnvoller ist eine günstigere andere Rute zu fischen. Daher würde ich nicht direkt zu Greys oder anderen Firmen raten.

    01.08.18 17:06 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler