Beiträge

  • Profilbild Vitali_85

    Hallo Zusammen,

    ich habe dieses Jahr erst aktiv mit dem angeln angefangen. Bin sehr am feedern interessiert und würde mich freuen, wenn mir Jemand weiterhelfen könnte. Zum feedern nehme ich gern das Futter von Zammataro... da mische ich normalerweise 1kg Black Sultan, 200g Rot und ein bisschen was vom Brassenfutter, dazu ca 200-300ml Melasse mit 100ml Wasser verdünnt. Dazu gibts mal geschnibbelte Maden, mal Mais oder auch Paletts... manchmal auch alles zusammen... Bin damit recht gut gefahren... jetzt hab ich aber gehört, dass man im Herbst/Winter anders feedern sollte... stimmt das, oder kann ich es bei meiner normalen Mischung belassen!?

    30.09.19 09:36 0
  • Profilbild Dweb

    im Sommer süß und im Winter eher deftig. So wurde es mir mal erklärt. Und bin damit eigentlich gut gefahren 🤷‍♂️

    30.09.19 10:18 1
  • Profilbild Daniel Wolthoff

    Habe immer das gleiche Futter von browning das Dutch danger geht gut damit im Sommer als auch im Winter
    Im Winter werde ich zum Beispiel auch feiner kdas heißt kleine Hacken kleinen Korb sehr weiche Spitze

    30.09.19 10:32 1
  • Werbung
  • Profilbild Vitali_85

    Ok, danke für die Tipps... @Dweb was wäre denn deftig?

    30.09.19 10:58 0
  • Profilbild Dorschangler

    Verfolge dieses Thema als Feederneuling mal mit 🎣😁

    30.09.19 11:03 0
  • Profilbild Daniel Wolthoff

    Ne das ist eher süß also bremse einstellen könnte leicht Karpfenhaltig sein 😅

    30.09.19 11:10 0
  • Werbung
  • Profilbild Vitali_85

    :-D

    30.09.19 11:36 0
  • Profilbild Iiuz

    Im Winter ist dunkles Futter meist besser als helles.

    30.09.19 12:31 1
  • Profilbild Riese Micha

    Also. Zu alkererste solktest du ein Futter mit geringeren Nährwert nehmen. Die Fische, fahren im Winter ihren Stoffwechsel runter und dind somit schneller gesättigt als im Sommer. Dunkles Futter ist bei aufklarenden Wasser immer gut, helles Futter erzeugt im klaren Winterwasser eine Scheuchwirkung. Deftig im Winter ja. Ich würde dir zu Spekulatiusgewürz oder Curry raten. Es gab mal von GEERS ein Mischung die nannte sich herbe Kräuter. Die war im Winter der absolute Bringer bei mir. Aber leider weiß ich nicht ob es das nocht gibt. Rösthanf mit rein , nicht zu knapp.

    30.09.19 13:36 1
  • Profilbild Vitali_85

    cool, dankeschön!

    30.09.19 13:55 0
  • Unbekannt

    Das mit dem Futter ist oftmals eine wissenschaft für sich, und von Fisch zu Fisch + Gewässer zu Gewässer verschieden. Dazu kommen noch Jahreszeit, Wetter usw.
    ich hab mich da so durchgeangelt, bis ich die für mich richtige Mischung für mein Stammgewässer gefunden habe. Fahre ich an ein für mich neues Gewässer, muss ich probieren was meine Erfahrung so her gibt

    30.09.19 14:10 0
  • Profilbild Vitali_85

    Ok, danke! Dann muss ich also eher mal durchprobieren...

    30.09.19 15:40 0
  • Profilbild Riese Micha

    Nimm standartplötzenfutter. Das ist in der Regel mit einen geringen Nährwert und auch wenn Rotauge dransteht, die Brassen sind da nicht wählerisch.

    30.09.19 17:22 1
  • Profilbild Vitali_85

    Danke für den Tipp... denke das werde ich so machen...

    Was haltet ihr davon:

    1000 gr. Zammataro Feeder- Mix- Gold
     500 gr. Zammataro Rotauge
     250 gr. Hanfmehl gequetscht mit heissem Wasser überbrühen!
       40 gr. Rotaugen Spezial Gewürz
       10 gr. High- End- Powder "Vanille Spezial


    Hab das in einem Forum gefunden

    30.09.19 17:54 0
  • Profilbild Riese Micha

    Versuch macht Kluch.

    30.09.19 18:37 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler