Beiträge

  • Profilbild Aaron_Friedfisch

    Heii eine Frage.

    Wie ist es mit einem Anti Tangle Boom beim Feedern zu Angeln. Ich würde es jetzt ausprobieren wollen und weil ich in Feedern ein änfanger bin will ich auch keine Schwere Montage.
    freue mich auf eure Antworten und ein Dickes Petri

    31.05.17 16:39 0
  • Profilbild RingThomas

    die anti tangle Boom aus plastik brechen nach dem zweiten auswerfen. kauf dir gute aus stahl. ich fisch erfolgreich damit

    31.05.17 17:58 1
  • Profilbild infiniteral

    Kannst du machen, eine Feedermontage ist aber auch einfach wie effektiv wenn sie simpel gehalten ist ;)

    31.05.17 18:31 1
  • Werbung
  • Profilbild astrakalle

    also ich bevorzuge grundsätzlich die schlaufenmontage,
    so spürt der fisch absolut kein wiederstand und die bisse werden eins zu eins auf die rutenspitze übertragen

    01.06.17 11:00 3
  • Profilbild DerFuchsImWalde

    Kann mir hier einer erklären wo das Hauptfach angeschlauft wird ? Handelt sich um eine freilaufmontge für das feederangeln . In die Mitte kommt der Korb .

    Kommt die Hauptschnur an das verdrallte Ende ?

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    10.01.18 14:57 1
  • Unbekannt

    Das kannst du ausprobieren Fuchs. Ich würde das verzwirbelte Ende nehmen persönlich, da steifer dürfte das Verwicklungen vorbeugen. Um auf das Hauptthema zurückzukommen, ich würde für Anfänger auch die Schlaufenmontage vorschlagen. Ist nicht schwer zu binden und verwicklungsarm bis frei, Da lohnt es nicht die Antitanglebooms zu kaufen. Du kannst den Korb auch wenn dein Vorfach lang genug ist direkt auf der Hauptschnur laufen lassen. Hat bis jetzt bei mir gut geklappt. Vorteil bei der Schlaufe ist allerdings, dass du eine verzögerte Selbsthakmontage hast. Also wenn der Fisch abzieht und der Korb das Ende der Schlaufe erreicht kann der Fisch sich bei ausreichendem Korbgewicht selbst haken.

    10.01.18 17:28 0
  • Werbung
  • Profilbild DerErik

    Habe mich vor kurzem auch ins Feedern verliebt. Am Anfang habe ich auch mit anti Tangeln gefischt (die besten waren von Behr in grün meiner Meinung nach) seit kurzem benutze ich nur Schlaufen es gibt mehrere Varianten und die sind wirklich einfach. Aber Anti Tangel ist auch nicht falsch.

    10.01.18 17:43 0
  • Profilbild DerFuchsImWalde

    Super das hier Leute so viel schreiben ! Und danke legault.

    Ich habe ehrlich gesagt immer mit fertigen Schlaufenmontagen von Balzer gearbeitet . Aber leider auch damit vermehrt Verwicklungen .

    Und ich bin ehrlich . Es will einfach nicht klappen mit der eigenen Schlaufe binden . Habe es heute wieder versucht mit dem verdrallten Seitenarm . Irgendwie stell ich mich da zu blöd ein .

    Nimmt mir etwas die Freude . Weiß nicht so recht ob ich es einfach mit dem anti tangle Boom versuchen sollte . Aber da ist halt nicht der Selbsthakeffekt wie bei der schlaufe gegeben .

    Der Fisch wird sich ja wohl nicht durch die Angel selber Haken , sollte ich ein freilaufendes anti tangle Boom verwenden Oder ?

    11.01.18 16:42 0
  • Unbekannt

    Du kannst das Antitangleboom stoppen mit nem Gummistopper dahinter, mit nem bisschen Abstand haste was ähnliches wie die Schlaufenmontage.
    Was das Problem mit dem verdrallen der Schlaufe angeht: Das ist nicht nötig. Große Schlaufe binden und die kleine so, dass sie etwas seitlich absteht. Das bekommst du ganz leicht hin, wenn du die Schlaufe mittig lang ziehst und dann nen bisschen zur seite greifst und da bindest. Zur not gilt Übung macht den Meister oder bei Youtube bei Fishing King gucken die sind mit dem Feederweltmeister an nem Teich gewesen und der erklärt die auch nochmal recht einfach

    11.01.18 16:58 1
  • Profilbild DerFuchsImWalde

    Das wäre eine so eine fertige Schlaufe von Balzer

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    11.01.18 17:28 0
  • Unbekannt

    Ist dein Haken da direkt dran? Nen etwas längeres Vorfach könnte dir schon helfen, dann haste ausreichend Platz zum Korb

    11.01.18 17:31 1
  • Profilbild DerFuchsImWalde

    Das ist das fertige Schlaufen rig . In die im Bild rechte Schlaufe mache ich mein Vorfach ( Schlaufenknot
    En ) meinst es liegt am zu kurzem Vorfach legault?

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    11.01.18 18:09 0
  • Unbekannt

    Ja. Auf dem Bild liegt der Haken ja schon quasi im Korb und muss sich vertüddeln

    11.01.18 18:23 0
  • Unbekannt

    Ich verwende feeder booms aus Plastik und bin auch mit der Haltbarkeit zufrieden. Bei manchen Modellen sichere ich den Einhänger mit Kleber vor dem verrutschen.

    Schlaufenmontagen verwende ich überhaupt nicht mehr.

    Beim Wettkampfangeln wurden Schlaufenmontagen meines Wissens auch verboten. Den wenn ein Montage ungünstig abreißt kann der Fisch sich nicht vom Futterkorb/ Gewicht befreien und läuft Gefahr sich mit der Schlaufe irgendwo zu verhängen.

    11.01.18 18:33 1
  • Profilbild DerFuchsImWalde

    Danke dir “angeln fetzt “

    Ich weis , ist eine Verständnisfrage : mit den feeder Boom fällt dann aber praktisch der selbsthakeffekt der Schlaufe weg ja ?

    Sehe ich dann trotzdem den Biss an der feinen Spitze meiner feederrute? Auch wenn der Fisch praktisch frei Leine nehmen kann ? Oder hakt der Fisch sich dann durch das Gerät ?

    11.01.18 18:41 0
  • Unbekannt

    Also du siehste den Biss ja dadurch, dass du deine schnur straff hast und es quasi keine freie Schnur gibt. Wenn du in kleinem Abstand nen Stopper setzt, hast du quasi was ähnliches wie die Schlaufe. Und um durch das Gerät ein Selbsthakeffekt zu haben muss der Biss schon sehr vehement sein

    11.01.18 18:58 1
  • Profilbild DerFuchsImWalde

    Ok danke legault. Du meinst quasi einen stopperknoten über den feeder Boom um einen selbsthakeffekt zu erzeugen ? Wie lang ist dein Vorfach in der Regel ?

    11.01.18 19:14 0
  • Unbekannt

    Ich hab Vorfächer zwischen 10cm und 50cm meine ich gefischt bis jetzt

    11.01.18 19:15 1
  • Unbekannt

    Genau das meine ich. von der Rolle aus kommend: Stopper, Boom, Perle, Wirbel (so klein wie möglich wegen Gewicht) oder Stopper und Schlaufe. Den Schluss bildet dein Vorfach entweder Schlaufe in Schlaufe oder einfach in den Wirbel

    11.01.18 19:17 1
  • Profilbild DerErik

    Angel Fetz,
    es gibt auch Schlaufe wo der Korb beim Abriss abrutscht.

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    11.01.18 19:30 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler