Beiträge

  • Profilbild Hagen Sommerfeld

    Hallo Community,
    Ich war gestern mal wieder feedern in der Saale und habe mich mal im Hauptstrom versucht... Allerdings erfolglos. Ich konnte die Körbe nicht am Platz halten. Habe Körbe mit 110 Gramm und Spikes verwendet aber selbst diese konnte ich nicht am Grund platzieren. Habt ihr in dem Bereich Erfahrungen und Tipps für mich? Zielfisch war Barbe

    24.03.20 18:37 0
  • Profilbild MHFishing

    Wenn es sowas gibt, dann fische an Strömungskanten.
    Und wenn du im Hauptstrom Fischen musst dann bist du gezwungen die Korbgewichte anzupassen.

    Es gibt Tage da muss man 150gr mit Kralle angeln um liegen zu bleiben, also kannst du auf deine 110gr noch gut was draufpacken.
    Zudem solltest du die rute steil nach oben aufstellen um die Schnur aus dem Wasser zu holen, und auch die Schnur sollte so dünn wie möglich sein (natürlich stark genug für die Korbgewichte)!

    Aber man sollte immer das Wasser beobachten, manchmal macht es einfach wenig Sinn an Flüssen zu angeln wenn zu viel Wasser strömt, dann suche ich meiner andere Gewässer auf und warte bis der Wasserstand wieder angepasst ist.

    24.03.20 21:08 0
  • Profilbild Hagen Sommerfeld

    Hallo MHFishing, vielen Dank für deinen Beitrag. Rute ist so steil wie möglich gestellt. Ich angle am Abzweig zum Altarm, dort wird es aber direkt extrem flach (teilweise bis 30 cm), daher hab ich mich eher für den Strom entschieden. 8ch kann bis 200 gramm ganz gut anbieten,.. Aber macht das dann wirklich den Unterschied oder muss ich generell weg vom Hauptstrom?
    Habe von anderen gelesen, dass die selbst in der Elbe hier im Strom feedern. Das kann ich mir gar nicht vorstellen.. Dort ist die Strömung deutlich heftiger als in der Saale

    24.03.20 21:49 0
  • Werbung
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler