Beiträge

  • Unbekannt

    Hallo liebe Gemeinde, ich möchte Maisbrei in Kugeln einfrieren um sie zum Anfüttern zu verwenden. Es muss auch keine perfekte Kugel sein, eigentlich ist die Form ziemlich egal, nur Kugeln lassen sich besser werden. Wie würdet ihr das machen, dass der Brei eine Form bokommt? Hat das schonmal einer gemacht?
    Danke im Voraus und Petri Heil....

    01.09.17 09:03 0
  • Profilbild FishingMan

    Du kannst eine gelbe Überraschungsei Form nehmen

    01.09.17 10:43 1
  • Unbekannt

    Das ist keine schlechte Idee, nur etwas klein. Aber der Gedanke ist gut. Danke

    01.09.17 11:17 0
  • Werbung
  • Profilbild Philideluxe

    Nimm doch einen Gefrierbeutel und füll den Brei in eine der Spitzen. Dann hast du so ne Art Kugel mit Spitze, es dürfte sich aber ganz gut werfen lassen.

    01.09.17 11:45 0
  • Profilbild Mitsch24

    eiskugel schärfer

    01.09.17 12:11 0
  • Profilbild Tenchman

    Eisform bzw. Tüten würde ich auch nehmen. Kann man sicher gut mit Schleuder rausbringen.

    Wär für mich aber alles zu viel Aufwand, denn gefroren an Wasser müsstest du auch. Da nehme ich lieber einen Spod oder Schleuder und fertig.

    01.09.17 13:22 0
  • Werbung
  • Profilbild Tenchman

    bzw. mit Maismehl o.ä. damit es ein wenig bindet.

    01.09.17 13:27 0
  • Profilbild Shaps.

    Schwimmt der Maisbrei nicht, wenn er gefroren ist? Würde ich mal austesten an deiner Stelle.

    01.09.17 13:52 1
  • Unbekannt

    Mal ein Zwischenbericht. Hab Hartmais weich gekocht und püriert, paar Maiskörner sind aber noch drin. Dann hab ich harte Brötchen und Frolic zerbröselt. Das hab ich alles zusammen gerührt, mit genügend Wasser, damit es kein Teig sondern Brei wird. Dann hab ich das ganze in Plastebecher getan, die ganz einfachen. Die Form sollte sich auch noch gut werfen lassen. Das alles in die Froste.
    Ob die Dinger aufschwimmen ist ne gute Frage. Aber bei den jetzigen Wassertemperaturen sollte sich das ganze relativ schnell auflösen.
    Werd das ganze nächste Woche mal probieren und dann nochmal eine Rückmeldung geben.

    01.09.17 14:52 0
  • Profilbild Tobias B.

    Wenn man zu viel Wasser in den Brei mischt und gefrieren lässt dann bildet sich zu viel Eis und beim rauswerfen schwimmt dann die " Futterkugel" auf dem Wasser weil Eis ja leichter als Wasser ist und wenn es windig ist dann wird das Futter abgetrieben und landet wo anders

    Nur so ein kleiner Einwand von mir😉
    Die Idee ist aber echt nicht schlecht

    01.09.17 16:14 0
  • Unbekannt

    Naja war der erste Versuch. Kann schon sein, dass es schwimmt. Aber wenn es funktioniert....
    Wenn nicht, dann heißt es weiter probieren.

    01.09.17 16:28 0
  • Profilbild Jz-gibts-aufn-Barsch

    du musst einen stein mit einfrieren dann schwimmt das ganze nicht mehr 👍😎

    01.09.17 18:46 1
  • Unbekannt

    Die Idee ist Top👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻

    01.09.17 19:20 0
  • Profilbild Attila Silu

    muffinform kannst du nehmen die lassen sich auch gut werfen 😉

    04.09.17 18:14 0
  • Profilbild Hansesack

    wenn die Form egal ist und Ü-eier zu klein sind, Nimm doch Pudding - oder Joghurtbecher. Gibt's ja in diversen Formen und Größen.

    04.09.17 20:29 1
  • Profilbild Mitchell

    Kannst auch etwas sand in die mischung geben. Ist besser als ein stein der dann am rand der kugel meist sitzt. Was du auch machen kannst ist ein drahtgeflecht mit in gelfochtenener schnur und wirbel mit in die form geben. So kannst das an die rute montieren und werfen. Musst halt etwas warten dann bis es getaut ist im wasser. Aber so kannst du auf distanz füttern und noch den platz zuverlässig treffen

    04.09.17 22:00 0
  • Profilbild Felix Eggert

    Paniermehl nehme ich immer. Kann man schöne harte kugeln mit formen und die lassen sich gut werfen ohne das sie Auseinanderfallen 🐟

    04.09.17 23:26 0
  • Profilbild Marek Habben

    du kannst es ja in einem eiswürfelbehälter geben und dann kannst du es später so wieder rausdrücken

    06.09.17 04:20 0
  • Unbekannt

    Also, gestern hab ich das mal probiert, so wie oben beschrieben. Aus den Plastebechern lässt sich das alles ganz gut rausdrücken und man kann sie wiederverwenden. Der gefrorene Brei geht auch zügig unter und löst sich sehr gut auf. Sicher kann man einiges besser machen, aber für das erste Mal gar nicht so schlecht. Danke für eure Tipps und Ratschläge. Für den Winter ist diese Art von Anfüttern sicherlich ungeeignet, aber für stehende Gewässer in der warmen Jahreszeit funktioniert es. In meinem Profil seht ihr 2 Schuppis die ich gestern fangen konnte.
    In diesem Sinne Petri Heil....

    06.09.17 05:16 0
  • Profilbild Geraer1980

    nimm doch die großen Ü-eier

    06.09.17 11:20 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler