Beiträge

  • Profilbild angler maxi

    Habt ihr das schon mal ausprobiert? Geht das gut?
    LG Angler Maxi

    31.08.22 16:13 2
  • Profilbild rb_carpfishing

    Auf Brassen noch nicht aber auf Karpfen
    Funktioniert eigentlich ganz gut wenn man die Fische gefunden hat.

    31.08.22 16:41 0
  • Profilbild Firestorm72

    Klar, warum nicht?

    31.08.22 17:05 0
  • Werbung
  • Profilbild Housemeister

    Ja klar.
    Manchmal frage ich mich, ob die Leute durch die ganzen Videos und co. denken, dass sie nur noch mit Method Feeder auf Friedfisch angeln können, für Barsche Jigspinner, für Hechte Spinnerbaits und ne Baitcast-Kombi brauchen….

    31.08.22 17:52 16
  • Profilbild Herrn Tourist

    @Housemeister stimmt hab ich auch das gefühl. hab neulich erst n schönen 47er brassen mit pose gefangen und mit Wurm auch paar schöne Barsche probiere auch demnächst ne neue Methode die ich gesehen habe mit Wurm auf Barsch mit lockfuttwr Tauwürmer und Erde gemischt anfüttern hinter ner kante ca 5m vom Ufer entfernt

    31.08.22 19:39 1
  • Profilbild angler maxi

    Ok, Danke

    31.08.22 19:41 1
  • Werbung
  • Profilbild Herrn Tourist

    naja eher 7 8 Meter vom Ufer entfernt*

    31.08.22 19:41 0
  • Profilbild Herrn Tourist

    maxi ich kann dir die Videos von zebco europe Jörg ovens und fang mal was empfehlen einfach mal bisschen wenn du zeit hast gucken sind sehr gute Tipps finde ich und simpel erklärt

    31.08.22 19:43 2
  • Profilbild angler maxi

    Weil ich hatte mit Pose noch nicht so viel Erfolg deswegen frage ich…

    31.08.22 19:59 0
  • Profilbild Herrn Tourist

    einfach zebco euripe gucken dort gibt's Tipps fürs posenangwln qm Fluss und see

    31.08.22 20:00 0
  • Profilbild Fly

    Hallo
    Du musst natürlich dein Gewässer kennen.
    Die Hebemontage die für Schleie gern verwendet wird funktioniert auch auf Brassen Prima.
    Die fressen natürlich überwiegend auf Grund und grasen Teilweise gern an den Futterplätzen.


    Brachsen sind oft sehr vorsichtig.
    Auch bei ner 50ger Brasse denkt man manchmal das ein kleines Rotauge dran zuppelt.
    Bisl Erfahrung sammeln und probieren,dann klappt das auch.
    Fischiges Futtwr mögen sie gern

    Mais,Made Wurm als Köder.
    Das gibt auch tolle Beifänge.
    Grüße Fly

    31.08.22 20:15 2
  • Profilbild Riese Micha

    Was denkt der Te, wie wir im Verein auf Brassen vom Boot aus Angeln? Wie haben denn unsere Altvorderen geangelt? Fast nur mit der Pose und die haben gut gefangen. Also ehrlich, bei manchen Fragen hier glaube ich das der Rechner im Kopf nur auf Notbetrieb läuft. Ein bissel selber Denken und man kommt von alleine drauf.

    31.08.22 20:33 3
  • Profilbild Herrn Tourist

    Ach las die Leute doch fragen wo ist das Problem? Fragen schadet nie

    31.08.22 20:37 2
  • Profilbild Riese Micha

    An sich gebe ich dir völlig recht. Aber viele machen es sich einfach bequem mit der Frage. Wenn er gefragt hätte auf was muss oder sollte ich achten, dann sofort, weil Brassen stippen oder halt mit Pose generell, kann recht knifflig sein. Aber so? Da könnte ich auch Fragen ob Wasser noch zu anderen Dingen brauchbar ist ausser zum Angeln.

    31.08.22 20:43 3
  • Profilbild Richard Hoffmann

    Brassen mit Posenmontage geht sehr gut. Hebemontage also ein kleines Schrot liegt auf und lässt die Pose aus dem Wasser steigen funktioniert in stehenden Gewässern gut. Posen mit tiefem Schwerpunkt und langer Antenne nutzen. Zum Beispiel einen Waggler. In fließenden Gewässern mit der Kopfrute und überlangen Vorfach angeln. Köder schleifen lassen oder auch direkt am Futterplatz halten.

    31.08.22 21:06 0
  • Profilbild Riese Micha

    Oder wie bei uns im See, wo der Fisch dann gerne mal auf haber Höhe oder bei fünf Meter tiefe, nur einen Meter unter der Oberfläche steht.

    31.08.22 21:59 0
  • Profilbild angler maxi

    Hi, sorry falls es jemand verärgert wenn ein Anfänger solche Fragen stellt…

    01.09.22 05:05 5
  • Profilbild Firestorm72

    Gezieltes Brassenangeln kann auch schon eine kleine Wissenschaft sein. Wenn wir unsere Hegefischen auf der Havel haben,.musst du schon ganz genau Wissen, was du wie machen musst. Anson fängst du halt schlecht bzw. nur die Plötzen. Und das kann dann auch von Angeln zu Angeln wieder unterschiedlich sein. Mal wollen sie den Köder leicht auf Grund,.mal kurz über Grund, mal muss man den Köder "halten", mal muss der Köder Treiben usw.. Erfahrung spielt das echt eine große Rolle und vom Futter haben wir hier noch nicht einmal gesprochen. 😉

    01.09.22 05:48 3
  • Profilbild Riese Micha

    @angler maxi. Du hast niemanden verärgert. Was mich immer nur nervt, das sind dann halt solche Fragen wie du sie, wahrscheinlich ungeschikt Formuliert, gestellt hast. Wo ich mir immer wieder denke, was wird denen im Lehrgang beigebracht oder wie haben denn unsere Ahnen geangelt. Richtig mit ner Pose. Eine Minute nachdenken und die Frage wäre erledigt. Hättest du gefragt auf was sollte ich Achten, wäre ich sofort bei dir. Denn Brassenangeln kann echt schwierig sein. Und wie Firestorm schon schrieb, das Thema, Futter, wurde noch nicht einmal angefangen. Damit gehts nömlich weiter.

    01.09.22 09:43 2
  • Profilbild angler maxi

    Na dann halt worauf muss ich dabei achten…

    01.09.22 12:21 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler